Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Tom erwacht eines Morgens in seinem Bett. Vor ihm in seinem Schlafzimmer schwebt etwas Dunkles, beinahe Schwarzes, das er sich nicht erklären kann. Es scheint eine Art Riss im Raum zu sein, der unaufhaltsam wächst. Als er seine Nachbarin um Hilfe bittet, überstürzen sich die Ereignisse...

    Rosenhaus 9: Ein mysteriöses Haus in der Innenstadt Kölns.

    Doch der Name trügt: Wer hier einzieht, ist nicht auf Rosen gebettet. Verrückt vielleicht. Oder mutig. Lebensmüde könnte man meinen. Rosen oder Dornen - wer weiß das schon?

    Manch einer kann froh sein, dass er das Haus auf eigenen Beinen verlassen kann. Tatsache ist: Hier geschehen unerklärliche Verbrechen. Und immer wieder gibt es Bewohner, die den Kampf gegen den Dämon in ihrem Inneren verlieren.

    Doch da sind auch die anderen Erlebnisse, freudige, emotionale, unerwartet schöne. Zwischen Himmel und Hölle findet hier jeder sein Schicksal.

    Rosenhaus 9 ist eine brandneue Reihe spannender Geschichten von unterschiedlichen Autoren präsentiert, jede für sich abgeschlossen und doch geschickt ineinander verwoben. Es ist sicherer, keine zu verpassen. Kommen Sie herein, vergessen Sie den Fahrstuhl, nehmen Sie die Treppe. Sicher ist sicher. Seien Sie unser Gast.

    ©2020 Sarah Tegtmeier (P)2020 Sarah Tegtmeier

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Riss

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grotesk, witzig und sehr gelungen

    Tom ist nicht ganz richtig im Kopf. Zumindest will ihm das sein Alter Ego während eines schizophrenen Dialogs immer wieder eintrichtern, nachdem er mitten in seinem Zimmer einen "Riss" in der Luft klaffen sieht - ein metaphysisches Gebilde, das aus einer anderen Dimension zu stammen scheint. Oder exakter: das den Blick in eine andere Dimension erlaubt. Da Tom sich selbst nicht über den Weg traut, bittet er seine Nachbarin Nadja um Hilfe und sie untersuchen das eigenartige Phänomen gemeinsam, um zu einem sowohl unglaublichen als auch schicksalhaften Ergebnis zu kommen. "Der Riss" ist eine humorvolle, skurrile Erzählung, wie ich sie in dieser Form noch nicht erlebt habe. Der Plot ist abstrakt, ja grotesk, weshalb es umso beachtlicher ist, dass man als Hörer die surrealen Bilder vor seinem inneren Auge klar und deutlich sehen kann. Die Anschaulichkeit der Story ist herausragend, ebenso der Aufbau. Die Dialoge sind enorm lebendig. Insgesamt bietet "Der Riss" tolle Unterhaltung und einen erstklassigen Stil. Diejenigen, die über Unterhaltung und Stil hinaus nach Tiefe suchen, werden wohl ebenfalls fündig.