Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Tip top Unterhaltung von der ersten bis zu letzten Seite.

    Eine Reihe von mysteriösen Todesfällen hält die Polizei in Aarhus und Horsens in Atem. Ein Gefängniswärter springt aus einem Fenster im vierten Stock, eine Anwältin stirbt bei einem Unfall, ein hoher Richter wird entführt. Die Journalistin Anne Larsen und der Polizist Ronald Benito recherchieren und bald verdichtet sich der Verdacht, dass die Opfer von einem Auftragskiller ermordet wurden. Doch warum?

    Der Jugendliche Bertram Karlsen hat die Morde gesehen - auf einer Todesliste in einem geheimen Netzwerk. Er ist hin- und hergerissen, ob er die Polizei informieren soll. Letztlich hält ihn seine kriminelle Vergangenheit davon ab.

    Doch dann tauchen auf der Todesliste plötzlich zwei weitere Namen auf: der seiner Mutter und sein eigener...

    Inger Gammelgaard Madsen arbeitete lange Zeit als Grafikdesignerin in verschiedenen Werbeagenturen. 2008 debütierte sie mit ihrem Kriminalroman Dukkebarnet, der jetzt bei Osburg unter dem Titel "Der Schrei der Kröte" erscheint. Sowohl der erste als auch der zweite Band ihrer Krimireihe um den Ermittler Roland Benito wurden von Kritik und Publikum begeistert aufgenommen. 2010 gründete Madsen ihren eigenen Verlag Farfalla und seit 2014 konzentriert sie sich ganz auf das Schreiben. Die Roland Benito-Reihe umfasst inzwischen acht Bände, im Februar 2016 erscheint der neunte. Inger Madsen lebt in Aarhus.

    ©2018 SAGA Egmont. Übersetzung von Kirsten Vesper (P)2018 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Der Reiniger 1-6

    Bewertung
    Gesamt
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 3 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 2.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      0
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Müde Geschichte, dumpfe Sprecherin

    Die Versprechungen - Verzeihung - Inhaltsangaben werden vermutlich nach dem Zufallsprinzip, ähnlich wie Zeitungshoroskope, erstellt. Man nimmt einen Sack mit Standard-Jubelmeldungen und stellt ein paar davon zu einem animierenden Kurztext zusammen. "Tip top Unterhaltung von der ersten bis zur letzten Seite" steht da im Pop-Up-Fenster. Wer auch immer das Machwerk gehört hat weiß, das das genaue Gegenteil der Fall ist. Ein paar Sequenzen, die Ansätze von Spannung bieten, werden nicht aufgegriffen und weiter entwickelt. Langeweile pur. Die Sprecherin verdient einen Stern, denn immerhin hat nicht der Sprecher des Vor- und Abspanns die Lesung vorgenommen. Eigentlich spricht die Sprecherin ganz gut, akzentuiert und betont. Doch sie vermittelt Dumpfheit und Trostlosigkeit. Keine Ahnung, wie ich den Eindruck anders vermitteln könnte. Nicht lebendig, nicht ansprechend. Schade um das halbe Guthaben, ich bin jetzt im zweiten der sechs Teile, und höre auf damit, sobald ich die Rezension beendet habe. Während des Schreibens ließ ich das Hörbuch noch laufen, ansonsten hätte das Glücksgefühl der Stille mich zu nachsichtig gemacht.