Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 35,95 € kaufen

Für 35,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Kein Recht, keine Gnade: wenn der Mord an einem Polizisten eine Stadt spaltet.

    Jake Brigance, Held der Bestseller Die Jury und Die Erbin, ist zurück. Diesmal steht er als Pflichtverteidiger im Zentrum eines aufsehenerregenden Mordprozesses in Clanton, Mississippi. Sein Mandant Drew Gamble soll einen örtlichen Deputy umgebracht haben. Die Mehrheit von Clanton fordert lautstark einen kurzen Prozess und die Todesstrafe. Dabei ist Drew Gamble gerade einmal 16 Jahre alt. Jake Brigance arbeitet sich in den Fall ein und versteht schnell, dass er alles tun muss, um den Jungen zu retten. Auch wenn er in seinem Kampf für die Wahrheit nicht nur seine Karriere, sondern auch das Leben seiner Familie riskiert.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du digital exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 / 2021 John Grisham / Wilhelm Heyne Verlag. Übersetzung von Bea Reiter, Imke Walsh-Araya und Kristiana Dorn-Ruhl (P)2021 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Polizist

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.260
    • 4 Sterne
      544
    • 3 Sterne
      206
    • 2 Sterne
      54
    • 1 Stern
      42
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.339
    • 4 Sterne
      350
    • 3 Sterne
      146
    • 2 Sterne
      46
    • 1 Stern
      48
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.072
    • 4 Sterne
      532
    • 3 Sterne
      207
    • 2 Sterne
      64
    • 1 Stern
      41

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    was ist das denn?

    entweder hat Herr Brauer generell Leseprobleme oder er hat zu lange gefeiert Es ist eine Frechheit ein dermaßen schlecht gelesenes Buch zu verkaufen! Ein guter Schauspieler zu sein heißt offensichtlich keinesfalls auch vorlesen zu können!

    49 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bin zufrieden 😁

    Endlich eine Fortsetzung von Jake und ein Grisham wie er sein soll.

    Die Geschichte hat das übliche Grisham Tempo und auch die Spannungsspitzen fehlen nicht.

    Die Bücher mit dem smarten Anwalt Jake und seiner Familie sind für mich immer ein Hörgenuss.

    Allerdings ist die Geschichte für "nicht Fans" warscheinlich zu langatmig erzählt. Seltsamer weiße hat mich das bei den Grisham Büchern nie gestört.

    Durchhalten wird auf jeden Fall mit einer interessanten Geschichte, die keineswegs so langweilig ist, wie man Anfang vielleicht glaubt, belohnt.

    30 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Leider mäßig gelesen

    Bei der Geschichte, die ein Justizdrama, keinesfalls ein Thriller oder Krimi, ist, geht es um einen Jugendlichen, der wegen Mordes am Freund seiner Mutter angeklagt wird. Im Laufe des Prozesses erfährt man immer mehr über diese familiäre Tragödie und das amerikanische Rechtssystem. Das alles ist interessant, unterhaltsam und einigermaßen spannend, wenn auch etwas langatmig geschrieben. Dieses Manko wird leider durch den Sprecher verstärkt; er macht recht lange Pausen mitten im Satz und es fehlt ihm an Elan und Emotion. Fazit: es zieht sich...

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Bei Kapitel 8 ausgestiegen

    Es ist eine Geschichte die sich zieht und dazu noch durch einen lähmenden Sprecher präsentiert

    26 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    unglaublich

    24 Stunden boahhh das hat mich zuerst abgeschreckt, habe allerdings noch nie ein Hörbuch so derartig schnell gehört - vom ersten Moment an fesselnd unterhaltsam spannend und kurzweilig. Absolute Kaufempfehlung das ist ein muss für alle Fans der Anwalts Storys - wobei mich das Ende fast überrumpelt hat aber im Nachgang sehr sehr stimmig. Jederzeit und gerne wieder. Der Sprecher ist grandios !!!

    19 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    absoluter Genuss

    Ich bin ein grosser Fan von Grisham, besonders gelesen von Charles Brauer.

    Ich kann nicht nachvollziehen wie man diese einfühlsame und unaufgeregte Leseweise, welche eine ganz eigene Spannung aufzubauen vermag, als Frechheit, mit Leseproblemen behaftet und schlecht diffamieren kann. (Ruth vom 19.05.2021)

    ich gebe in jedem Belange die Maximalpunkte und hoffe auf weitere Produktionen mit Charles Brauer...

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Grishams Zeit ist glaube ich vorbei...

    Kein Vergleich zu den früheren Büchern.. langatmig, wiederholend und vorhersehbar..keine Spannungsmomente.. die Story hätte viel mehr Potential gehabt... schade war vor seinen letzten 3 Büchern ein Fan.. weiss nicht ob ich das nächste überhaupt noch probieren werde.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Grisham wie früher

    Wer Die Jury und Die Erbin mochte, liegt hier richtig. Grisham wie in alten Zeiten.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Bedauerlicherweise ohne jegliche spannenden Wendungen

    Der Superanwalt ist wieder unterwegs. Er ist smart. Er hat eine gebildete,weltoffene, häusliche und schöne Frau, die nachdem sie ihren Mann den ganzen Tag im Gericht unterstützt hat, erst einmal die Tochter abholt und für alle Essen macht. Im Büro ist eine junge schwarze Frau, die auch ohne Studium schon alles weiß. Einfach mal keine political corectnis würde gut tun. Warum sind Staatsanwalte immer dumm?
    Aber ich bin wahrscheinlich nicht alleine, wenn ich sage ich mag Grisham(trotzallem oder gerade deswegen keine Ahnung 🤨

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Jake Brigance halt ;-)

    Da ist er wieder - Jake Brigance. Und da war für mich klar, das Buch muss ich haben und egal ob gelesen oder gehört. An Charles Brauer hatte ich mich bei den John-Grisham-Hörbücher bisher eh schon gewöhnt und ich mag den Leser sehr gerne. Das ist ähnlich wie bei Alexander Wussow, der gut zu Nicholas Sparks passt.

    Auf jeden Fall ist man sofort drin in der Story und erfährt, weswegen hier Jake demnächst vor Gericht gehen wird. Allerdings ist es für ihn keineswegs klar, denn kein Anwalt und schon gar nicht er wollen diesen Fall freiwillig übernehmen. Diesen Fall heißt den Fall eines 16jährigen Jungen, der den Freund seiner Mutter erschossen hat, weil dieser seine Mutter fast zu Tode geprügelt hat. Eindeutig? Nein nicht wirklich. Denn der Polizist - hier der Tote - war schon nicht mehr in der Lage sich gegen den Schuss zu wehren. Und außerdem hatte er einen guten Ruf als Polizist und niemand glaubt es so recht, dass er dann trinkt und Frauen schlägt.

    Und der Junge gehört doch eindeutig hinter Gittern. Oder nicht?

    Spätestens seit "Die Jury" wissen wir ja, dass bei Jake Brigance einfach gar nichts normal ist. Um so mehr war ich neugierig auf das Buch und den Fall dahinter. Ich fand es sehr schön, wie hier alles Menschliche sehr gut dargestellt wurde, wie der Fall von allen verschiedenen Seiten betrachtet wurde, wie jeder Bewohner, Anwalt oder Staatsanwalt oder auch die Polizei hierauf reagiert hat. Und man konnte jeden doch ganz gut verstehen. Und doch war ich interessiert daran, was Jake am Ende rausbringen würde, um den Jungen zu retten. Oder doch nicht? Na ich verrate nicht zuviel, aber ich war doch ganz zufrieden mit dem Buch und dem Ende. Es war alles nicht unbedingt ein Kracher wie in "Die Jury", aber doch war es sehr menschlich und bewegend. Und man lässt sich ja eben zu oft durch den falschen Schein mitreißen.

    Auf jeden Fall macht man nichts falsch, wenn man hier reinliest oder reinhört. Alles super. Und mit Jake Brigance macht man eh nichts falsch ;-).

    4 Leute fanden das hilfreich