Jetzt kostenlos testen

Der Pfad des Mörders

Scot Harvath 2
Autor: Brad Thor
Sprecher: Matthias Lühn
Serie: Scot Harvath, Titel 2
Spieldauer: 14 Std. und 42 Min.
4.5 out of 5 stars (219 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Secret Service Agent Scot Harvath auf der blutigen Spur des kaltblütigsten Terroristen der Welt. Das größte Problem für Harvath: Er hat keine Ahnung, wie der Mann aussieht. Der Pfad des Mörders führt Harvath von den brennenden Wüsten Nordafrikas bis in die verwinkelten Gassen Roms.

©2017 Festa Verlag (P)2018 ABOD Verlag

Kritikerstimmen

Scot Harvath ist der perfekte amerikanische Held.
-- Nelson DeMille

Brad Thor ist so brisant wie die Schlagzeilen von morgen!
-- Dan Brown
 

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    135
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    114
  • 4 Sterne
    46
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    20

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    126
  • 4 Sterne
    63
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Geschichte

Eine wirklich gute Geschichte, aber der Sprecher geht gar nicht! Viel zu akzentuierte Sprache, die Ich zumindest kaum ertragen habe und mir nicht länger am Stück anhören konnte.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gute Fortsetzung

Die Story ist im Stil des ersten Scott Harvath Buches flüssig geschrieben und hat einige spannende Wendungen. Den Sprecher finde ich persönlich völlig übermotiviert, jedem einzelnen Wort zusätzliche Dramatik einzuhauchen. In den ersten Stunden hat mich das fast zum Ausschalten gebracht.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Abbruch da der Sprecher nicht auszuhalten ist

Ich mochte die erste Brad Thor Geschichte und habe mich entsprechend gefreut, meine zweite herunterzuladen. Nach ca. 60 Minuten habe ich diese jedoch wieder von meinem Gerät gelöscht, da der Sprecher einfach unerträglich ist. er klingt wie ein vollkommen übertriebener Gunter Gabriel mit seiner "Möchtegern" englischen Intonation. Schrecklich, leider eine klare Empfehlung dieses Hörbuch nicht zu kaufen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • nlk
  • 23.04.2019

Sprecher anstrengend...

super anstrengende Intonation des Sprechers, uebertriebene Intonation als obs spannend waer, dadurch noch zusätzliche Lautstärke Schwankungen, so dass das Zuhören einfach nur anstrengend war. Insbesondere in Umgebungen mit Nebengeräuschen nervtoetend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Katastrophaler Sprecher

Gegenüber dem 1. Roman in allen Belangen abgefallen. Sprecher wie ein Teenager der 1980er, der versucht mit übertriebener Intonation versucht „amerikanisch“ zu klingen. Unerträglich; habe abgebrochen und das Hörbuch gelöscht.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannende Geschichte, katastrophal gelesen!

Habe mich lange auf die deutsche Fortsetzung gefreut, doch dieser Sprecher macht wirklich alles dahin... Schade

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

<br />Wer wil so etwas noch hören?

Es handelt sich hier um einen typisch ideologischen amerikanischen Thriller mit einem aufgeblasenen Helden, der wiedermal die Welt rettet. Er ist super intelligent, super vernetzt, super fit, super tapfer. Ein Stereotyp amerikanischen Überlegenheitswahns. Absolut unglaubwürdig und deshalb einfach nur langweilig. Besonders aufdringlich ist das produkt placement, das aber noch durch einen unsäglichen Vorleser getoppt wird. Matthias Lühn versucht durch permanente Überbetonung dem Text zusätzliche Spannung und Bedeutung zu verleihen. Das geht nach einiger Zeit derart auf die Nerven, dass ich nach 3/4 der Geschichte abgeschaltet habe. Alles einfach nur blöd!

Gibt es den gar keine Qualitätskontrolle mehr?

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Der Sprecher...

...nun, ich kenne kein quengelndes Kind, keinen maulenden Lebensabschnittpartner und noch nicht einmal frustrierte Arbeitgeber, die so nerven können wir der Mann der dieses Buch liest. Selten wünsche ich einem Kreativen leere Publikumsränge, hier aber wären sie nicht nur verdient sondern auch ein gerechter Ausgleich für die Schmerzen die man beim Hören des Buches erlebt. Wäre ich Brad Thor, ich würde die Verantwortlichen verklagen.
Unglaublich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Grausamer Sprecher

Ich konnte es einfach nicht weiter hören. Gelesen wie die Persiflage eine billigen Kinowerbung. Unbedingt eine Hörprobe machen bevor man es in den Warenkorb legt.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Sprecher ruiniert das Buch

Zur Geschichte kann ich nichts schreiben, die Kurzfassung brachte mich zum Kauf. Der Sprecher ruiniert leider was auch immer folgen wird. Zuviel Jerry Cotton gehört (?) - oder sollte das eine Satire auf alte Durbridge - Filme werden? Musste leider abbrechen