Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein geheimnisvoller Frauenmörder treibt im Londoner Eastend sein Unwesen. Man nennt den Unbekannten, der seine Opfer - alle jung und blond und hübsch - auf schreckliche Weise verstümmelt "Jack the Ripper". Eines Abends stellt sich bei Ellen ein neuer Untermieter vor - von Kopf bis Fuß ein Gentleman. Ellen ist begeistert, auch wenn der neue Mieter exzentrische Vorlieben hat - zum Beispiel immer nur nachts das Haus verlässt. Dann kehrt unerwartet Daisy, Ellens 20-jährige Tochter, von einem Landaufenthalt nach Hause zurück. Auch sie ist jung und blond und hübsch...

    Das Hörspiel basiert auf Motiven von Alfred Hitchcocks Stummfilm "The Lodger" (deutsch: Der Mieter), mit dem ihm der internationale Durchbruch gelang.

    Aufgenommen in Kunstkopfstereofonie: 3D-Hörgenuss mit Kopfhörer!

    Hörspielbearbeitung und Regie: Regine Ahrem
    ©2018 RBB Media GmbH, Berlin (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Der Mieter

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      40
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      41
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      32
    • 4 Sterne
      13
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wieder ein grandioses Hörspiel

    Das ganze kann man in einem Wort zusammenfassen: Grandios!
    Ich mag Hörspiele zur Abwechslung mal sehr gerne. Und wenn es dann so spannend ist wie dieses hier, dann vergisst man einfach alles um sich herum.

    Das Hörspiel kannte ich bisher als Stummfilm von Hitchcock. Soweit ich weiß, war es sein erster Film überhaupt. Und für die damalige Zeit war der auch sehr spannend gemacht und einfach etwas anders. Die Handlung ist auch ein klein wenig anders dargestellt, aber der Grundgedanke ist immer noch vorhanden.
    Das Hörspiel ist jetzt an die Zeit angepasst und fast noch ein wenig spannender wie ich finde. Dennoch hat es Charme und Wirkung der alten Zeit und viel Suspense. Man hört kein Blut fließen oder Knochen brechen, man ist einfach nur unheimlich gespannt, was als nächstes passiert und ob sich die Befürchtungen der Wirtin bewahrheiten und was nun mit dem Untermieter wirklich ist.

    Die Sprecher sind alle sehr gut ausgewählt und harmonieren perfekt miteinander. Die Töne und Musik im Hintergrund sind genau abgestimmt.
    Das Hörspiel ist perfekt inszeniert und macht Spaß es zu hören. Und das ganz sicher mehr als einmal.

    7 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Spannend, nur am Ende fehlt die Überraschung

    Ich war schon vom Hörspiel "Die Wendeltreppe" begeistert (ebenfalls in Kunstkopfstereophonie aufgenommen, die ein besonders lebendiges Hörerleben garantiert) und auch "Der Mieter" hat mir gut gefallen. Die Geschichte ist von der ersten Minute an spannend, lediglich am Ende fehlte mit ein überraschender Clou. Die Sprecher machen einen tollen Job!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einzigartige Geräuschkulisse

    Es hätte länger sein können die Geschichte ist spannend und durch dieb Kunstkopfstereophonie ein echtes Hörerlebnis.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    flache Story ohne Höhepunkte oder Spannung

    Das Hörbuch lebt allein von der Technik des Tonkopfes. Die Story entwickelt keinen Spannungsbogen, die Handlung ist ohne Wendung oder Überraschungen. schade.