Jetzt kostenlos testen

Der Marshmallow-Test

Willensstärke, Belohnungsaufschub und die Entwicklung der Persönlichkeit
Spieldauer: 9 Std. und 33 Min.
4.5 out of 5 stars (228 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wie Willensstärke unsere Persönlichkeit prägt.

Es ist das wohl berühmteste Experiment in der Geschichte der Psychologie: Ein Kind bekommt einen Marshmallow vorgesetzt und hat die Wahl - sofort aufessen oder warten, um später zwei zu bekommen? Wird es zögern oder zugreifen? Und was bedeutet diese Entscheidung für sein späteres Leben?

Walter Mischel, weltbekannter Psychologe und Erfinder des Marshmallow-Tests, zeigt in seinem Buch, wie Selbstdisziplin unsere Persönlichkeit prägt - und wie sie uns, in gesundem Maße, hilft, unser Leben zu meistern.
©2014 / 2015 Walter Mischel / Siedler Verlag, München. Übersetzung von Thorsten Schmidt (P)2015 Der Hörverlag

Kritikerstimmen


Die Marshmallow-Studien gehören zu den aufschlussreichsten in der Geschichte der Psychologie. Wer dieses brillante Buch liest, wird die menschliche Natur mit anderen Augen betrachten.
-- Daniel Kahneman

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    124
  • 4 Sterne
    63
  • 3 Sterne
    25
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    8
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    134
  • 4 Sterne
    51
  • 3 Sterne
    15
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    4
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    107
  • 4 Sterne
    58
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    8

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein sehr interessantes Buch...

das ich gerne weiterempfehle. Ich habe es mir 2x angehört, da ich alles nachvollziehen wollte und dies beim ersten Mal, als ich es so nebenher gehört habe, nicht ganz möglich war.

Der Schreibstil ist heiter und bestimmt nicht zu trocken-also auch für einen Psychologieleien gut verständlich.

Aus dem Buch kann man für sich selbst einiges ziehen. Insbesondere die Tatsache, dass nicht Hopfen und Malz verloren sind, wenn man tendenziell eher wenig Selbstkontrolle aufweist. Auch wenn man möglicherweise genetisch nicht dafür prädestiniert sei, so könne man Selbstkontrolle durch verschiedene Methoden üben. Die Methoden werden im Buch anschaulich mit verschiedenen Beispielen beschrieben.

Der Sprecher ist wirklich toll und es macht Spaß, ihm zuzuhören.

Einziger Kritikpunkt ist die etwas selbstherrliche Art, wie sich der Autor selbst und seine Doktoranden (alle sind erfolgreiche Professoren oder Dozenten in Yale, Harvard, Columbia oder Stanford) darstellt. Zum einen meint er, dass er selbst nicht viel Selbstkontrolle aufweise, weshalb er dieses als sein Thema gewählt habe. Andererseits wird dann erwähnt, wie easy peasy er doch mit den Rauchen aufhören oder wegen Zölliakie auf glutenhaltige Lebensmittel verzichten konnte. Nun ist dies aber kleiner Kritikpunkt und schmälert nicht die Kernaussagen des Buches.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Sehr interessantes Thema; ermüdend anzuhören

Das Thema des Hörbuchs ist an sich hochinteressant und man hört sich auch gerne die Resultate der durchgeführten Experimente an. Leider ist der Sprecher sehr monoton, fast schon mechanisch. Leider begünstigt das, das Abdriften der Gedanken. Die Übertragung der Theorie in die Praxis kommt ebenfalls sehr kurz, daher nur drei Sterne.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Faszinierendes Buch!

Definitiv eines der besten Bücher, die ich je gelesen haben!
Walter Mischel, welchr in seinem Leben schon dutzende Studien durchgeführt hat, thematisiert in diesem deutlich mehr Themen, als anfangs erwarter und bietet eine stetige Spannungskurve!
5 Sterne.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hamlet, Odysseus und das Krümelmonster

Der Mensch ist ein Neinsagen-Könner. Der Marshmallow-Test erzählt von den Wonnen des Verzichts, von der Lust an der Selbstbeherrschung und von der immensen Bedeutung die die Einübung in Disziplin und Willensstärke für die Entwicklung der Persönlichkeit und die Erlangung reifer Menschlichkeit besitzen.
Belohnungsaufschub, Impulskontrolle, Trieberfüllungsverzicht. Was nach Spaßverbot klingt ist wohl die notwendige Voraussetzung für die Entwicklung eines starken seelischen Immunsystems und für ein tugendhaftes Leben:
"Keine Tugend kann sich dauernd bewähren, wenn sie nicht durch asketische Zucht abgestützt wird. Dies gilt nicht nur für Tapferkeit, Weisheit, Gerechtigkeit, sondern auch für Menschenfreundlichkeit, Güte und Mitleid, wenn diese nicht bloße Schwäche, Nachgiebigkeit oder vereinzelte Aufwallungen sein sollen."(Gerd Klaus Kaltenbrunner Der asketische Imperativ)
Doch Askese wird hier nicht verklärt als eine Praxis um Ihrer selbst willen. Zu zahlreich sind schließlich die Beispiele von Menschen die Ihre Disziplin, ihre asketische Zucht in den Dienst des Bösen gestellt haben.
Der Marshmallow-Test ist ein sehr menschenkluges Buch.
Es bereitet mir beim Hören große Freude wenn Argumente und Thesen so wie hier geschehen literarisch angereichert werden ganz in dem Sinne das Literatur und Psychologie zwei Seiten derselben Medaille sind.
Wer das Krümelmonster mit so großem künstlerischen Respekt wie Herr Martin spricht bekommt von mir natürlich fünf Sterne.
"Schnelles Denken/Langsames Denken" so heißt der Weltbestseller von Daniel Kahneman. Sollte er etwa das Krümelmonster plagiiert haben: Schneller Keks/ Langsamer Keks?
Wie heißt es doch:
"Wer sein selbst Meister ist und sich beherrschen kann,
Dem ist die ganze Welt und alles untertan."(Paul Fleming)
Darauf einen Marshmallow...oder einen Keks!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr empfehlenswertes Hörbuch

Ich kann das Buch / Hörbuch sehr empfehlen. Mehrere Jahrzehnte wissenschaftliche Arbeit zusammengefasst und selbst für Laien verständlich.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

sehr gut!!

Für alle die Kinder haben oder wollen - das ist Pflichtlektüre! Sehr bereichernd und verständlich erklärt.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Anstrengend

Ich habe viel gelernt für mich und meine Kinder. Es lohnt sich! Aber:
Ich habe mich durchkämpfen müssen. Es wird ständig wiederholt, schätze das Hörbuch wäre 60% schneller durch, wenn keine übermäßigen Wiederholungen dabei wären und die Fachbegriffe nicht umschweifend erklärt werden würden (wiederholt sich auch)
Hätte es beinahe "zur Seite gelegt", bin letztendlich aber froh es geschafft zu haben!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr auf aufschlussreich und nützlich

Dieses Buch geht, wie erhofft, über die bloße Beschreibung und Auswirkungen des Marshmallow-Tests hinaus. Es ist gut für das eigegene Mindset und hilft sicherlich aus den eigenen Kinder bessere Menschen zu machen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • TFT
  • 15.12.2015

viele interessante Informationen

Wer den wissenschaftlich-psychologischen Ansatz mag und Interesse am MmTest als solches hat, der kann hier bedenkenlos zugreifen.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Viel Text, wenig Erkenntnis...

Positiv muss man festhalten daß dieses Sachbuch inhaltlich sehr fundiert und ausgesprochen ausführlich geschrieben ist. Keine These die nicht mit einer oder meist gleich mit mehreren Studien belegt wäre. Daduch wird es zwar zu einer prima Zusammenfassung des Lebenswerkes des Autors. Es fehlt allderdings ganz entschieden an der Ableitung von psychologischen Effekten und deren Auswirkungen für den Alltag. und es fehlt an konkreten Erkenntnissen, welche einem beim eigenen täglichen Kampf mit dem inneren Schweinehund hilfreich wären. ich hatte mir von dem Buch mehr versprochen als eine endlose Aneinaderreihung von Zusammenfassungen von wissenschaftlichen Studien, deren Ergebnisse in den allermeistem Fällen kaum Überraschend waren.