Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    In einem kleinen irischen Fischerdorf lebt ein Mann, der ein Geheimnis hütet. Nein, mehr als das, er ist das Geheimnis.

    Sie hatten ihm übermenschliche Kräfte versprochen. Stattdessen wurde er zum Invaliden. Er hatte gehofft, ein Held zu werden. Stattdessen muss er sich vor aller Welt verbergen. Denn Duane Fitzgerald ist das - fehlgeschlagene - Ergebnis eines geheimen militärischen Experiments. Für seinen Opfermut erhielt er die Freiheit, den Rest seines Lebens dort zu verbringen, wo er es sich wünschte. In Ruhe und Frieden. Im Gegenzug musste er sich verpflichten zu schweigen.

    Doch es gibt da jemanden, der sein Geheimnis kennt - und er ist ihm bereits auf der Spur.

    ©2020 Lübbe Audio (P)2020 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Letzte seiner Art

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      94
    • 4 Sterne
      62
    • 3 Sterne
      32
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      110
    • 4 Sterne
      46
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      88
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      17
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine runde Sache

    Eine gelungene Geschichte, welche ich von Anfang bis Ende genossen - und mir sicherlich nicht zum letzten Mal zu Gemüte geführt habe.

    Über diese fiktionale Erzählung nebenbei etwas Philosophie der Stoiker zu transportieren, passt in diesem Fall perfekt zusammen.
    Bravo, Herr Eschbach!
    Lob auch für Herrn Niederfahrenhorst für angemessene und angenehme Vortragsweise.

    Ich frage mich nur, warum dieser Titel so spät vertont wurde. Warum z.B. liegt eine lange Zeitspanne zwischen einer gekürzten Version von „Ausgebrannt“ (ebenfalls von Herrn Eschbach) und der kompletten?
    Warum werden Bücher ÜBERHAUPT gekürzt?

    @audible: Da gibt es Handlungsbedarf ;)


    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    spannend

    anfangs war ich skeptisch aber die Geschichte nahm schnell Fahrt auf. Das Ende war dann eher wieder "schnell schnell" ...da hätte schon alled noch etwas umfangreicher geschildert werden können. auf jeden Fall aber höhrenswert!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ende?!

    Ich hatte nicht darauf geachtet, wie lange ich schon zugehört hatte. Das Ende kam für etwas überraschend. Gefühlt fehlt etwas der Geschichte bzw. fehlt zumindest mir etwas.

    Die Geschichte ist ansonsten sehr interessant und kurzweilig. Der Sprecher ist wie auch sonst meistens „Top“.

    ABER das Ende war zu schnell, zu wenig detailliert und erfüllt nicht meine Fantasie und Erwartung 🤷‍♂️

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langweilige, anspruchslose Geschichte

    Die Geschichte wirkt konstruiert und ideenlos. Sofern man von einer Handlung sprechen kann, bewegt sich diese auf engstem Raum und bringt zu keinem Zeitpunkt eine überraschende Wende oder einen Höhepunkt hervor. Man wünscht sich das Ende endlich herbei. Hinzu kommt, dass mir die Akzentuierung des Sprechers absolut nicht zusagt, aber diese Ansicht ist sicherlich noch mehr subjektiv als die Beurteilung des Inhalts.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    leider nicht gut

    Meiner Meinung nach bislang mit Abstand das schwächste Buch von A. Eschbach. Hab es bis zum Ende durchgehört, aus Respekt vor dem Autor. Leider max. 1 Stern.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    schöne Geschichte, etwas unvollstandig

    Man kann dem Geschehen gut folgen, hat jedoch das Gefühl, dass sie nicht fertig ist.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Eine Tagebuchstory

    Gute Idee, in der ersten Perspektive erzählt. Für mich: eine langatmige und wenig spannende Geschichte. Da wäre mehr gegangen. Idee gut,Geschichte langweilig. Aber toller Sprecher!

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie fast immerein toller Eschbach.

    Sehr spannrnd, sehr aktuelles Thema, wobri es diesbezüglich sicher noch schlimmer kommen wird. Eine Bitte an den Autor: mich stören zu zunehmend die in aller Ausführlichkeit geschilderten schlimmen Dinge, die Tier uny Mensch widerfahren und welche oft bis ins kleinste Detail geschildert werden. Deshalb war dies, trotz aller Exzellenz des Werkes, trotz allen Vergügens beim Hören, sicher mein letzter Roman dieser Art, mein letzter Eschbach.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie nah an der Wahrheit ist die Geschichte?

    Was ist heute mit unbegrenzten Budget möglich? Und was wird alles unternommen, dies um jeden Preis unter der Decke zu halten. Andreas Eschbach hat wieder eine sehr spannende Geschichte zu Papier gebracht und Volker Niederfahrenhorst gut zu Gehör gebracht.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • ***
    • 11.12.2020

    Nur meine persönliche Meinung...!

    Am Anfang etwas Langatmig.
    Als es dann endlich spannend wird, kommt ein unspektakuläres zu kurzes und aprubtes Ende.
    Wenn man gerne Sprecher wie Detlef Bierstedt hört, ist's am Anfang ungewohnt, aber man gewöhnt sich dran.
    Ich finde den Ansatz und die Geschichte toll, aber für meinen Geschmack hätte sie am Ende weiter ausgebaut sein dürfen.
    Für mich ist das Buch gut, kann aber nicht mit anderen von Andreas Eschbach mithalten.