Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jeder hat ein Geheimnis. Jeder macht sich schuldig. Und Kinder sind nicht immer unschuldig...

    Alles begann an dem Tag, als der zwölfjährige Eddie den Kreidemann zum ersten Mal traf. Der Kreidemann war es auch, der Eddie auf die Idee mit den Zeichnungen brachte: So konnten er und seine Freunde sich geheime Botschaften zukommen lassen. Und erst einmal hat es Spaß gemacht - bis die Figuren sie zur Leiche eines jungen Mädchens führten.

    Das ist 30 Jahre her, und Eddie denkt, die Vergangenheit liegt hinter ihm. Dann bekommt er einen Brief, der zwei Dinge enthält: ein Stück Kreide und die Zeichnung eines Strichmännchens. Und Eddie begreift, dass das Spiel nie zu Ende war...
    ©2018 Goldmann Verlag. Übersetzung von Werner Schmitz (P)2018 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Der Kreidemann

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      55
    • 4 Sterne
      49
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      12
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      77
    • 4 Sterne
      28
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      10
    Geschichte
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      46
    • 4 Sterne
      42
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    gewollt und nicht gekonnt

    der Versuch wie King zu schreiben ist kläglich gescheitert.
    Das Buch zieht sich dermaßen, so das meine Gedanken ständig abschweifen und ich oft zurück springen mußte, was tatsächlich überflüssig war.
    Kein Krimi, kein Thriller, eher eine Erzählung. Bis zum Ende habe ich gehofft, dass sich das quälende Hören noch lohnt, tuts leider nicht.
    Der Sprecher hat eine angenehme Stimme. Er betont aber zu oft oder eher ständig an falscher Stelle.
    Empfehlen kann ich das Buch nicht

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Krimi

    Man sollte keinen Psychothriller erwarten. Ein bodenständiger Erzählstrang, der immer wieder neue Theorien hervorbringt und am Ende einen super Abschluss findet.
    Devid Striesow lässt die Figuren leben und das ist wunderbar.
    Danke dafür.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Solide und psychologisch gut

    Das Buch gesehen bei einem Ausflug im Buchladen. Und ich habe mal gemacht, was ich vermutlich öfter tun sollte: einfach sämtliche Kritiken ignoriert und mich für das Buch bzw. Hörbuch entschieden. Das Cover hat mit sofort überzeugt und der Inhalt klang auch sehr spannende.

    Es geht hier um den zwölfjährigen Eddie und seine Freunde, den wir zum einen in der Gegenwart und in der Vergangenheit erleben. Und eigentlich haben sie alle ein mehr oder weniger gutes Leben aber sie sind Freunde und haben Spaß. Aber dann ändert ein Jahrmarktbesuch alles für sie und besonders Eddie hat eine Erinnerung, die er auch als Erwachsener nicht vergessen kann und dessen Umstände er gerne klären möchte.
    Dann stirbt auch noch einer seiner früheren Freunde und Eddie verfolgt die Vergangenheit mehr als ihm lieb ist.

    Der Kreidemann selbst geht für mich ein wenig unter in dem ganzen, denn auch wenn ab und zu Kreidezeichnungen auftauchen und schon eine wichtige Rolle spielen, ist er nicht der zentrale Dreh- und Angelpunkt.
    Aber nichts destotrotz bekommen wir hier einen spannenden und psychologisch gut durchdachten Krimi zu lesen, der mich ein wenig an "Es" erinnert, aber dann doch längst nicht daran kommt. Ein Dreiviertel des Buches liest man wirklich mit Begeisterung und Spannung. Aber dann ausgerechnet zum Ende hin verliert das ganze ein wenig und es zieht sich doch sehr. Der Schluss ist dann wieder düsterer und hinterlässt einen markaberen Geschmack auf der Zunge.

    Aber alles in allem bekommt man hier einen guten soliden Thriller zu lesen, der psychologisch etwas mehr überzeugt als von der spannenden Seite.

    Den Sprecher des Hörbuches, David Striesow, kannte ich bisher nicht. Es passte aber ganz so und vor allem zu Eddie, obwohl ich fast fürchte, dass er es schwer haben wird, auch bei anderen Hörbüchern zu überzeugen, ohne dass man an den Kreidemann erinnert wird. Aber gut gelesen ist es auf jeden Fall. Und bei David Nathan denkt man ja zum Glück auch nicht nur an Stephen King ;-).

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Leider sehr zäh und vorhersehbar

    Es fiel mir schwer, bis zum Ende durchzuhalten. Die Geschichte schleppt sich dahin und Spannung kommt nicht auf. Ich hatte den Eindruck, der Autor konnte sich nicht entscheiden, welches Genre er bedienen möchte... Kinderbuch, Krimi, Grusel... Hat mir leider gar nicht gefallen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ganze Geschichte ist super. Erzähler ist klasse.

    Sehr spannend.
    Mag es wenn 2 Zeitgeschichten erzählt werden. Kann ich nur empfehlen. Hört selbst .

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Es kam keine Spannung auf.

    Der Erzähler war gut aber die Geschichte nur mässig.
    Keine Empfehlung für jemanden der jussi Adler Olsen mag.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Was für ein Blödsinn

    ich habe mich .bis zum Ende gequält, es wurde aber nicht besser. Wie gewollt und nicht gekonnt.
    Langeweile pur !
    Der einzige Lichtblick war der Sprecher.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    zäh wie Kaugummi....

    Das Buch wurde so gelobt das ich es unbedingt hören wollte.... Am Anfang schien es vielversprechend... Zeitsprünge zwischen Kindheit und Erwachsenemalter, was ich sehr gern mag, Freundschaft, eine Kleinstadt, ein mysteriöser Mann... Zutaten für einen guten Krimi. Leider ändert sich das anfangs gute Gefühl schnell... der Protagonist ist unsympathisch, die Charaktere platt und leblos, die Geschichte zieht sich so durch ohne das auch nur einmal Spannung aufkommt und zu allem Übel scheint der Sprecher überfordert mit seinem Job. Oft verstellt er seine Stimme an den falschen Stelle, spricht kindlich im Erwachsenenalter, vergisst Betonungen oder übertreibt es plötzlich zu sehr... Ich bin leider sehr enttäuscht.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Langeweile pur...

    Dem größtenteils positiven Feedback kann ich mich leider nicht anschließen. Das Hörbuch finde ich invvielerlei Hinsicht enttäuschend:

    1. Der Sprecher: Mir hat weder die Betonung noch die Dynamik gefallen. Leider wurden die verschiedenen Charaktere nahezu gleich gesprochen, sodass ich Probleme beim Unterscheiden hatte. Das Tempo ist sehr langsam und die Betonung oftmals unpassend aber davon kann sich jeder in der Leseprobe selbst ein Bild machen.

    2. Der Protagonist: Mit Eddie konnte ich mich einfach nicht anfreunden, was zum einen am Sprecher aber hauptsächlich daran liegt, das er nicht gut ausgearbeitet ist. Eddie hat keine Ecken und Kanten, die Autorin hat es nicht geschafft ihm 'Leben einzuhauchen'.

    3. Die Geschichte: Die Geschichte ist viel zu langatmig und unnötig in die Länge gezogen. Vielleicht ist es in der gekürzten Fassung erträglicher. Einen Spannungsbogen gibt es überhaupt nicht. Sie bleibt konstant langweilig. Zum Glück ist das Hörbuch nicht allzu lang, sodass ich es einfach schnell hinter mich gebracht habe. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart hat kein Tempo aufgebaut, lediglich des öfteren für Verwirrung gesorgt. Die Charaktere haben durchweg keine Tiefe und so war es mir schlichtweg egal, ob und was ihnen zustößt.

    Fazit: Wer Spannung und interessante, unverwechselbare, vielschichtige Charaktere liebt wird hier leider enttäuscht.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Naja

    Das Hörbuch ist nicht schlecht, leider auch nicht wirklich gut.
    Die vielen kleinen Geheimnisse bleiben lange dunkel, werden aber am Ende nur allzu zügig abgerissen.
    Wirkliche Spannung kommt selten auf, vorhandenes Potential vermindert der Sprecher leider ganz erheblich.
    Seine sehr helle Stimme ist stellenweise anstrengend und die Jungs werden extrem überspitzt gesprochen.
    Viel länger hätte ich das Hörbuch wohl nicht durchgehalten