Kostenlos im Probemonat

  • Der Kanon mechanischer Seelen

  • Von: Michael Marrak
  • Gesprochen von: Stefan Kaminski
  • Spieldauer: 21 Std. und 1 Min.
  • 4,3 out of 5 stars (325 Bewertungen)

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 39,95 € kaufen

Für 39,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Der Gewinner des Kurt-Laßwitz-Preis und des SERAPH 2018 als ungekürzte Lesung.

    In einer fernen Zukunft wird die Erde nur noch von wenigen Menschen bevölkert. Sie führen in ihren jugendlichen Körpern ein Leben, das viele Jahrhunderte währt, und manche von ihnen besitzen eine Gabe: Einzig durch ihren Wunsch und eine flüchtige Berührung sind sie fähig, Materie zu beseelen. In dieser wundersamen, von einer bizarren Mechafauna dominierten Welt lebt Ninive, die auf der Suche nach uralten Relikten das Hochland durchstreift, um längst vergessenen Dingen Leben einzuhauchen und sich ihre Geschichten anzuhören.

    Das alles beherrschende Bauwerk ist eine vier Kilometer hohe Mauer, von der niemand weiß, wozu sie einst errichtet wurde und wovor sie die Menschen und Maschinen seit Jahrtausenden schützt - bis ein Gesandter aus der letzten Stadt im Hochland auftaucht, der den Auftrag hat, die Bannmauer zu bezwingen. Und er ist der nicht der Einzige, der die verlorene Passage in die Welt dahinter sucht ...

    "Der Kanon mechanischer Seelen" ist eine Hommage an Stanislaw Lems "Kyberiade" und seine Robotermärchen, an Miyazaki-Trickfilme wie "Chihiros Reise ins Zauberland" und "Das wandelnde Schloss", an Michael Moorcocks "Am Ende der Zeit", garniert mit einem Schuss "Alice hinter den Spiegeln".

    ©2017 Amrun Verlag (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Der Kanon mechanischer Seelen

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      205
    • 4 Sterne
      62
    • 3 Sterne
      30
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      13
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      264
    • 4 Sterne
      31
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      172
    • 4 Sterne
      66
    • 3 Sterne
      37
    • 2 Sterne
      14
    • 1 Stern
      15

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • ich
    • 04.05.2019

    Chaotisch, laut , bunt und ein Hörgenuss!

    Ich suche meine Bücher fast nur noch nach Sprechern aus; hier Stefan Kaminski...

    Zu Anfang war es für mich schwer in dieses Buch rein zu finden und ich wollte schon auf- und es zurück geben.

    Den 1 Teil musste ich 3 mal hören um Fuß zu fassen.
    Nicht hilfreich ist hier die Kapitel - verwaltung, man springt nicht nur 5min zurück sondern doch schon mal über eine Stunde.

    Alles Ding jener Welt kann von Wandlern (Menschen) beseelt werden, der Rucksack, die Standuhr die Wohnzimmerlampe, der Ofen. Alles verwandelt sich in ein chaotische lebendes Miteinander mit eigenen Schrullen o_O

    Dank Hr. Kaminskis Können lebt jede Figur in diesem Chaos; ob wichtig oder "nur" eine Nebensächlichkeit..

    Das Blubbern des sprechenden Flusses Flott oder das Schwingen von Antennen oder (am aller Bestensen ) Professor Sloterdeik's Stirnventile die fröhlich vor sich hin dampfen und zischen.
    Alle Charaktere lassen sich leicht unterscheiden und passen zum jeweiligen Dingens und dem ureigenem anhaftendem "Wahnsinn".

    Im Laufe des Buches wird es immer lustiger und bunter - durchhalten es lohnt sich!

    20 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Vorläufig 3 *

    Ich denke ich muss die Geschichte noch einmal hören. Ich bin mir einfach nicht sicher ob sie gut oder stümperhaft ist. Etliche Passagen finde ich auf Anhieb gut, sie erinnern mich an Ion Tychi und seine verquirlten Geschichten, doch im Gegensatz zu Marrak hat Lem nie die Spur verloren.
    So bin ich gewillt in einigem Abstand dieses Buch noch einmal zu hören um festzustellen ob ich zu unkonzentriert gelauscht habe, oder ob Marrak einfach nur nicht in der Lage war seine verspielte Story in eine verfolgbare Form zu bringen.
    Ansatz und Idee gut. Ausführung nun ja ich werde dran bleiben.

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zu viel des Guten

    So wie eine gute Pizza, auf die man zu viel des guten Belags gegeben hat. Eine Mischung aus Haruki Murakamis Hard-boiled Wonderland und Hayao Miyazakis Spirited Away. Nur dass z.B. Murakami einzelne Ideen auf mehrere Bücher aufteilt, hat Michael Marrak genau das Gegenteil gemacht und sehr sehr viele Ideen in nur ein Buch gepackt. Von Zauberern, über Geister, Orbs, Tod, Zeitreisen und weltreisenden Möbelstücken ist alles dabei und noch mehr. Toll für den maximalen Fantasieinhalt, hätte aber besser auf mehrere Bücher gepasst. Toller Sprecher.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    S. Kaminski ist kein Mensch!

    Das ist meine These! Er muss soetwas wie ein lebendig gewordener (beseelter?) Wunsch vieler Hörbuchhörer sein! Absolut genial, fast nicht menschlich mögliche Leistung, ein solches Buch zum "Leben" zu erwecken. Grandios!

    Aber mal ehrlich: welcher HONK ist denn für die Kapitel des Hörbuchs verantwortlich? Zumindest taub muss er sein, wahrscheinlich auch blind. Nicht das ich etwas gegen jedwede Beeinträchtigung hätte - aber es wirkt völlig konfus.

    Dieses Werk erinnert mich an die Scheibenwelten, man muss schon "dabei" bleiben und eine grosse Portion Phantasie mitbringen. Dann ist es richtig gut!! Ich bin erst bei Std 4, aber es macht richtig Spass, einfach nur zu hören...... diese vielen Charakter.....eine ganz eigene Welt.

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Genial Gelesen

    Nette Geschichte mit vielen Querverweisen auf die diversen Genres. („Überlebenschance ohne Handtuch 0 Prozent.“) - Nice. Die vielen Namen erinnern an Lem, aber vom Gehalt kommt die Geschichte nicht mal in seine Nähe. Trotzdem macht sie viel Spaß wegen des genialen Sprechers.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    geht mal gar nicht

    außer der Erfindung Seltsamer Worte, war für mich kein Sinn erkennbar

    hat mir überhaupt nicht gefallen

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Was soll das?

    Wirr!
    Einfach nur wirr.
    Für meine Begriffe unhörbar.
    Gefühlt eine Ansammlung von Ideen, ohne durch eine richtige Story verbunden, aneinander gereiht.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bemerkenswert...

    Wenn dieses Buch jemals verfilmt wird, den Film will ich sehen. Zwar braucht es ein wenig bis man in die Geschichte reinkommt, aber dann kommt man nicht mehr davon los. Mit vielen Ideen, Esprit, spritzigen Kommentaren und Figuren verfliegen die 21 Stunden nur so beim Zuhören. Der Sprecher switcht hin und her und hat für jeden Charakter seine eigene Stimme. Ob ich das Buch lesen würde,weiß ich nicht. Aber das Zuhören war ein Genuss.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wundersame, schöne Geschichte und unglaublich abwechslungsreiche, passende Sprechvariationen für die Charaktere

    Die Geschichte fängt bizarr an, aber mit jedem Kapitel wächst einem diese Welt und ihre schrägen Bewohner und Hauptpersonen der Story mehr ans Herz. Ein Quest der besonderen Art mit sehr humorvollen Einfällen und wirklich spannender und komplexer Geschichte, sehr abwechslungsreich gesprochen, einfach klasse gemacht. Ein wenig wie Scheibenwelt, aber eigentlich noch besser.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Wirr und langatmig

    Herrje! Auf konzeptlose Weise absurd und wirr. Langatmig. Ich habe nur durchgehalten in der Hoffnung, dass zum Schluss alles irgendwie Sinn ergibt. War vergebens. Dieser Autor wird nach wiederholter negativer Erfahrung definitiv von meiner Liste gestrichen!

    1 Person fand das hilfreich