Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Kaspar - der Hund des Unheils? Abergläubische Bauern beschuldigen den zutraulichen Streuner, für die Krankheiten von Mensch und Tier verantwortlich zu sein. Das will Wolfram, Page auf Burg Wildenstein, so nicht hinnehmen. Gemeinsam mit dem Knappen Ansgar, dem Küchenmädchen Maria und Pater Ambrosius sucht er nach den wahren Gründen für die Unglücksfälle, um den Hund vor dem mittelalterlichen Strafgericht zu bewahren.

    Alfred Bekker wurde am 27. September 1964 in Borghorst/Nordrhein-Westfalen geboren und ist heute bekannt als Autor von mehr als 350 Romanen. A. Bekkers Schaffen ist in einer Vielzahl literarischen Gattungen vertreten. Er veröffentlichte bislang sowohl Romane in den Genres Krimi, Horror und Fantasy als auch Western und historische Romane. Zudem ist er im Kinder-und Jugendbuchbereich tätig. Neben seinem bürgerlichen Namen verwendet A. Bekker auch verschiedene Pseudonyme für seine Arbeiten. Unter anderem schreibt er als Neal Chadwick, Henry Rohmer, Sidney Gardner, John Devlin und Jack Raymond.

    ©2018 SAGA Egmont (P)2018 SAGA Egmont

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Hund des Unheils

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      3
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 3.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      0
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sprecherin ist kaum auszuhalten

    Das Buch ansich ist erwartungsgemäß gut, aber zu der Vorleserin muss ich leider sagen:
    Ich kam mir vor wie bei einem Diktat meiner Kindheit. Frau Pavel überbetont die Konsonanten, was den Sprachfluß stört und selbst beim Schlüpfen in verschiedene Figuren die Sprache unnatürlich wirken lässt, so spricht niemand. Schade, dabei hat sie sich offensichtlich Mühe gegeben verschiedenen Figuren verschiedenen Stimmen zu geben. Deutliche Aussprache ist ja in Ordnung, aber das war zuviel des Guten.
    Nur auf Grund der Geschichte, von der ich wissen wollte wie sie weitergeht, habe ich das Hörbuch zu Ende gehört.
    Beim nächsten Mal nicht ganz so übertreiben, liebe Frau Pavel, Sie diktieren keinem den Text.