Jetzt kostenlos testen

Der Gerechte

Autor: John Grisham
Sprecher: Charles Brauer
Spieldauer: 14 Std. und 44 Min.
4 out of 5 stars (1.688 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Beschreibung von Audible

Ein verschrobener Anwalt, ein alter Lieferwagen und ein unbändiger Wille

Jeder Mensch hat das Recht auf einen fairen Prozess. So steht es im Grundgesetz. Doch allzu oft wird es gebrochen. Korruption und Bestechung sind Alltag in den Justizanstalten dieser Tage. In John Grishams neuem Werk "Der Gerechte" setzt der Anwalt Sebastian Rudd dieser Ungerechtigkeit ein Ende. Er fungiert kurzerhand einen alten Lieferwagen zu einer Kanzlei um, die mit allen Extras wie einer Minibar aufwartet, und verteidigt fortan Menschen, denen niemand mehr glaubt.

John Grisham schafft es wieder: Mit "Der Gerechte" legt er ein Meisterwerk im Justizthriller-Genre vor, das packender und mitreißender nicht sein könnte. Lassen Sie sich in diesem ungekürzten Hörbuch von Erzähler Charles Brauer mit auf die unglaublichen Verteidigungstouren von Sebastian Rudd nehmen und finden Sie heraus, was es bedeutet, einen fairen Prozess zu führen.

Inhaltsangabe

Hart, clever und packend: "Der Gerechte" zeigt den Meister des Justizthrillers in Höchstform.

Sebastian Rudd ist kein typischer Anwalt. Seine Kanzlei ist ein Lieferwagen, eingerichtet mit Bar, Kühlschrank und Waffenschrank. Er arbeitet allein, sein einziger Vertrauter ist sein Fahrer, der zudem als Leibwächter und Golfcaddie fungiert. Sebastian Rudd verteidigt jene Menschen, die andere als den Bodensatz der Gesellschaft bezeichnen. Warum? Weil er Ungerechtigkeit verabscheut und überzeugt ist, dass jeder Mensch einen fairen Prozess verdient.
©2015 / 2016 John Grisham / Heyne (P)2016 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    773
  • 4 Sterne
    599
  • 3 Sterne
    215
  • 2 Sterne
    62
  • 1 Stern
    39

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.049
  • 4 Sterne
    363
  • 3 Sterne
    103
  • 2 Sterne
    31
  • 1 Stern
    20

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    626
  • 4 Sterne
    542
  • 3 Sterne
    265
  • 2 Sterne
    89
  • 1 Stern
    50
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Man kann es mögen

Wohl war, es ist kein wahrer Grisham, dazu passiert zu viel.
Meine ersten Grishams (z.B. die Firma) waren gekürzt, die waren interessant (und auch neu). Meine letzten Grishams waren alle ungekürzt, manchmal sehr spannend, aber auch sehr detaillverliebt, was die Prozessführung in Amerkia betrifft. Irgendwo schrieb ich, dass ich mir eine gekürzte Fassung schöner vorstellen könnte. Man beachte, dass das Ganze durch die sehr sehr sehr ruuhiiiiigeeeeee Art des Lesens von Charles Brauer verstärkt wird.
Hier ist das ein wenig anders. Es wird ein gesamter Bogen gespannt, in dem der Gerechte agiert, in dem er mehrere Fälle, so auch seinen eigenen, bearbeitet. Da ist dann ein bißchen mehr Musik drin und es kann nicht der letzte Winkelzug in aller Ausführlichkeit geschildert werden.
Charles Brauer (Brocki) gehört für mich zu John Grisham wie das Gelbe zum Ei. Er liest ruhig, manchmal zu ruhig, mit vernünftigen Betonungen und vernünftigen Akzentuierungen, so dass man schön folgen kann.
Also ich mochte es.

21 von 23 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Alltagsbericht statt Krimi - trotzdem top!

Mit anderen Grisham-Romanen verglichen, kann man dieses Buch am ehesten bei "Die Farm" einordnen. Es ist eine Erzählung mehrerer Fälle, die manchmal Schnittmengen aufweisen. Die eigentliche Geschichte, die auf einen Höhepunkt hinausläuft, ist hier ersetzt durch die Schilderung diverser Fälle mit jeweils eigenen (kleinen) Höhepunkten. Wer also den typischen Grisham-Justiz-Thriller sucht, ist hier falsch.

Wobei die typischen Elemente anderer Grishams im kleinen vollständig enthalten sind: Der Anwalt, der sich durch den Alltag kämpft, Geldsorgen und Geldflüsse, alles hinzuschmeissen und ein neues Leben zu beginnen - alle Elemente sind dabei. Nur eben im Kleinen.

Besonders: Die Ich-Erzählweise. Wobei es manchmal schon etwas weh tut, wie sehr der Protagonist seine eigenen Leistungen immer wieder hervorkehrt, seine Niederlagen (die er auch nennt) jedoch wesentlich diplomatischer darstellt.

Charles Brauer spricht den Roman (selbstverständlich) erstklassig und macht die ganze Sache auf jeden Fall hörenswert. Wobei es bei einem so guten Sprecher schon wieder schwierig wird, die Qualität des Textes von der des Gesamtwerkes zu differenzieren. Ich denke, man könnte Brauer einen noch so langweiligen Text vorlegen - das Ergebnis wäre trotzdem top. Wer kann, der kann :-)

Ich habe nach den ersten Rezessionen gezögert, mich für das Buch zu entscheiden. Doch die Entscheidung war richtig. Wie bisher bei allen Grisham-Brauer-Kombinationen.

11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

super tolles Hörbuch!!

Top passender Sprecher zu einem weiteren typischen Grisham und doch so ganz anders als gewohnt! Ich liebte jede Minute davon! Bitte mehr!

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Jochen
  • Heimstetten,Deutschland
  • 01.04.2016

Mädchenmörder, Mixed Martial Arts und Moneten

Nach recht kurzer Zeit dachte ich, ich würde eine Kurzgeschichtensammlung hören. Der 1. Fall von Sebastian Rudd, in welchem er einen vermeintlichen Mädchenmörder verteidigt, ist schnell vorbei. Zu schnell, denn es war spannend.

Danach geht es um die Verteidigung von Tadeus Zapate, einem talentierten Mixed Martial Arts Kämpfer. Und schließlich darf sich Rudd auch noch mit einem Entführer herumschlagen, den er "eigentlich" nicht verteidigt.

Insgesamt ein gutes Buch von John Grisham. Der Held, der Geschichte, Sebastian Rudd, ist sympatisch, wenn auch manchmal zu aufrecht und ehrlich für das Gefilde in dem er sich aufhält. Partner, sein Bodyguard, Fahrer und Caddy, kommt etwas zu kurz.

Grisham übertreibt manchmal sehr.
Die Exfrau, eine Lesbe, die nur darauf aus ist Rudd das Leben zu vermiesen, ist zu böse.
Die Justiz und die Polizei, speziell die SWAT Einheit, ist teilweise extrem tölpelhaft und kurzsichtig geschildert.
Tadeus Entscheidung, einen Vergleich nicht anzunehmen, ist auch nicht nachvollziehbar.

Egal, die Story funktioniert und ich habe das Hörbuch in wenigen Tagen gehört. Das spricht dafür, dass es mir gefallen hat. Kein Meisterwerk der Spannung, aber gut zu hören.

Vor allem der Part um den Sport MMA hat mir gefallen und dazu geführt, dass ich mir auf YouTube Berichte darüber angesehen habe. Ein sehr interessanter Sport. Meine Hochachtung vor den Sportlern, die MMA ernsthaft betreiben.

Charles Brauer ist zwar die Stimme der Grisham Hörbücher, er ist aber eine schwache Stimme. Einmal bemüht er sich einen Latino so etwas wie eine persönliche Note zu geben. Das wars dann aber auch schon. Bei Brauer hört man nie wer spricht - und das stört mich sehr.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Einfach einfügt erzählte Geschichte.....

.....und ein bravouröser Vorleser! Diese Geschichte macht den Leser /Hörer zum Mäuschen, das einen amerikanischen Strafverteidiger begleitet. Inwieweit die Dinge an den Haaren herbeigezogen sind lässt sich aus europäischer Perspektive schwer erraten.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Klasse Story, hervorragend erzählt!

Gute, vielschichtige Geschichte, macht Lust auf mehr con Grisham. bin gespannt auf das nächste Buch

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend, ehrlich, kritischer Einblick

John Grisham wie man ihn kennt: spannend, ehrlich, komplexe Geschichte mit kritischem Einblick ins Justizsystem der USA. Mehrere "Kurzgeschichten" in der Hauptgeschichte erscheint erst ungewohnt aber macht hier durchaus Sinn.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

unterhaltsame Story

dascist aufcjeden Fall eine unterhaltsamexStory. Daß Buch ist in mehrere Geschichten aufgeteilt und daher wird es auch nie langweilig.
Die Zeit verging wie im Flugund der Sprecher hat es auch spuer gelesen.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

gut wie immer

ein Grisham wie aus dem Leben, keine weiteren Fragen euer Ehren . würde ich sagen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars
  • Gerhardt
  • Henstedt-Ulzburg, Deutschland
  • 24.03.2016

Schlechtester Grisham bisher

Ich bin ein Grisham Fan. Als ich anfing das Buch zu hören, dachte ich zuerst, der Sprecher wäre Schuld an der Langenweile die sich breit machte.....aber nein, nicht nur die lahme Art des Sprechers, sondern auch die bloße aneinander Reihung, der verschiedenen Fälle war Schuld daran. Man wartet immer auf eine Wendung...aber vergeblich.
Wenn ich das Abo nicht schon gekündigt hätte, dann wäre dies ein Buch gewesen, dass ich gerne getauscht hätte. Schade ums Geld!

8 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich