Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Der durchgeknallte Frankfurter Detektiv Jürgen McBride wird beauftragt, ein geheimes Kochrezept zu finden. Dieses keltische Gericht verspricht fünfzig Jahre lang Jugend und Schönheit. Die Suche führt McBride in die Abgründe eines esoterisch gestimmten Frankfurts. Dabei bekommt er es mit einem sprechenden Blumenkohl, einem exekutierten Ernährungscoach und zwei eiskalten Mafiakillern zu tun. Aber das sind alles nur Peanuts für einen harten Kerl wie McBride.

©2020 Gmeiner Verlag (P)2020 Hörbuchmanufaktur Berlin

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Der Gemüseflüsterer von Mainhattan

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    0
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Nicht ganz so gut wie der 1. Teil...

... aber trotzdem volle Punkte und ein Herz. Achtung: Es braucht einen sehr speziellen Humor und ein mittellanges Leben mit Büchern, TV inkl. regelmäßiger Werbeunterbrechungen u.ä.m., um einige Szenen sofort zu begreifen. Roman Shamov brauchte hier etwas länger, um locker zu werden, macht dann allerdings wieder einen tollen Job. Seine Stimme macht mir Spaß und jeder 'Charakter' wird passend interpretiert. Die Story kann ich nicht zusammengefasst erläutern. Es ist eine Lifestyle-Krimi-Groteske (Sex, Drugs, Crime - unter strenger Beachtung des Jugendschutzgesetzes) Vollkommen gaga :D. . Dabei ist die Handlung aber tatsächlich schlüssig und flüssig. Alles am modernen Krimi so ermüdende und überflüssige wird kurz verulkt und abgehakt. Die Stereotypen und Klischees der leidigen '1000-Seiten-Thriller' sind dermaßen (natürlich gewollt) überzeichnet, dass es eine helle Freude ist für alle, die den 'modernen Krimi/Thriller von der Stange' verachten.