Regulärer Preis: 20,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ian Hunt hat noch eine knappe Stunde bis Schichtende, als seine Tochter anruft. Es ist über sieben Jahre her, dass er ihre Stimme zuletzt gehört hat. Vor vier Monaten wurde sie für tot erklärt. Plötzlich wird der Anruf von einem Mann unterbrochen. Es ist der Mann, der Maggie vor sieben Jahren aus dem Kinderzimmer entführt hat. Maggie kann noch vage Angaben zu ihrem Entführer machen, dann bricht die Verbindung ab. Eine gnadenlose Jagd quer durch Amerika nimmt ihren Lauf.
©2012 Heyne (P)2012 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    62
  • 4 Sterne
    38
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    3

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    68
  • 4 Sterne
    14
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    42
  • 4 Sterne
    25
  • 3 Sterne
    6
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    2
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Matthias
  • Berlin, Deutschland
  • 23.12.2012

Brutal

Zunächst erwartet man das nicht, in den ersten Stunden - dass dies hier nämlich eindeutig in die Rubrik Splatter-Horror gehört. Na gut, dachte ich nach kurzem Schock - nicht das, was du erwartet hast, aber warum nicht...Kann ja auch mal spannend sein. Und lässt man sich auf diesen knallharten Schocker ein, der einem nichts erspart und der in manchen Zügen an Kings "Sie" erinnert, ist das Buch stimmig und gut anzuhören. Auch wenn manchmal die Glaubwürdigkeit recht arg strapaziert wird. Das Ganze von Nathan gelesen - was will man mehr - ein solider Horrortrip für zwischendurch...

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

... gar nicht so leicht zu verdauen

“Der Cop” ist mein erstes Hörbuch von dem Autor Ryan David Jahn. Und ich war sehr gespannt, was mich erwartet.

Zum Inhalt

Im fiktiven Örtchen namens Bulls Mouth, Texas geschieht der Alptraum jeder Eltern: Ian Hunt und seine Frau gönnen sich einen Abend zu zweit, während der große Sohn auf seine kleine kleine Schwester Maggie aufpassen soll. Maggie wird klammheimlich aus ihrem Kinderbett entführt. Keiner hat etwas bemerkt, nur das zerschnittene Fliegengitter zeugt vom Eindringling. Maggie ist spurlos verschwunden.

Sieben Jahre später ist Ian Hunts Leben so gut wie zerstört. Trotz dass Maggie’s Leichnam nie gefunden wurde, hat seine inzwischen geschiedene Frau auf eine Beisetzung bestanden. Der Kontakt zu seinem Sohn ist in die Brüche gegangen, da die Schuldfrage von Maggie’s Verschwinden unausgesprochen wie ein Damoklesschwert zwischen Ihnen beiden hing. Ian wurde zum Dispatcher (“Dispatcher” – so heißt übrigens der Originaltitel) des Polizeinotrufes degradiert und auch persönlich lässt er sich sehr gehen. Nur die Hoffnung, dass Maggie irgendwo da draußen ist, hält ihn am Leben.

An einem stinknormalen Arbeitstag in der Notrufzentrale – zwischen Solitär-Spielen und Langerweile – wird ein einziger Anruf Ian völlig wachrütteln: Am anderen Ende der Leitung ruft ein Mädchen um Hilfe. Sie heiße Maggie, Maggie Hunt und sie versucht vor ihrem Entführer zu fliehen. SEINE Maggie lebt und Ian wird plötzlich bewusst, dass er zu allem fähig ist, um seine geliebte Tochter kein zweites Mal zu verlieren.

Mein Fazit

Für ein exklusives Hörbuch von Audible ist die Spielzeit von 9 Stunden und 49 Minuten verhältnismäßig kurz, jedoch nicht weniger spannend. “Der Cop” ist gar nicht so leicht zu verdauen – geht es neben Kindesentführung auch um Jahre lange Folter der kleinen Maggie. Schnell wird dem Zuhörer bewusst, wie geisteskrank und brutal ihre Entführer sind: Maggie ist nicht das erste Opfer, aber das einzige das bisher überlebt hat!

4 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

SUPER !!!

Nach langer Zeit mal wieder ein Thriller nach meinem Geschmack.Absolute Hochstannung,sehr gute Geschichte und natürlich Gut gegen Böse.Dem Ganzen setzt David Nathan die Krone auf,wie immer einzigartig vorgelesen.Ich kann dieses Hörbuch nur empfehlen.Spannung von der ersten Seite an.

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eines der besten Hörbücher!

Eine spannende Geschichte mit vielen Facetten,gut gezeichnete Persönlichkeiten - echtes Kopfkino ein großes Lob an Ryan David Jahn .Der Sprecher David Nathan hat wieder einmal perfekte Leistung gebracht. Super Sprecher!

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr unterhaltsam


Spannende Geschichte. Angenehme Stimme.
Sehr unterhaltsam. Kann gut durchgehört werden. Kann ich nur empfehlen. Ich liebe es sehr. Unbedingt kaufen

1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • zillyturm
  • Maasbüll, Deutschland
  • 10.09.2012

Sehr zäh und verschleimt

Die Geschichte ist nicht gaaanz schlecht-- im Ansatz,
Gab es aber schon mehrfach
Kindesentführung als Ersatz für ein verlorenes Kind.

Was mir sehr missfiel sind die sehr häufig beschriebene Schleimabsonderungen
aus Magen und Nase, und andere Körpersekrete,
ausführlich und vollkommen unötige Beigaben zur Geschichte.
Ekelbeschreibung von Personen und Handlungsorten:
dreckig, fettig, verlottert, hässlich, lahm und unfähig.
Auch die fehlenden Emotionen und Aktion
zu Anfang der Geschichte;
Vater ( Polizist ) der seine totgeglaubte Tochter wiederfindet.
Spätere Handlung seinerseits seehr unglaubwürdig
.( und hat auch sehr viel mit --- na was ? RICHTIG --- mit Schleim zutun )

Ebenso die Aktionen der Kollegen des Vaters....lahm und verpennt und unfähig.
Zäh denkende Protagonisten,die viel mit ihren Schleimabsonderungen zutun haben,
Man glaubt diese Sekrete sind ins Gehirn gewandert
und verhindert so das Denken und Handeln.

Also nehmt ein frisches Taschentuch und reicht es den handelnen Personen,
denn die haben sowas nicht, gibt es dort ( wenn überhaupt )
nur verdreckt, mehrfach benutzt und zweckentfremdet
Späterere Aktionismus ----überzogen--unglaubwürdig--nicht nachvollziehbar.
Tja--- dennoch 2 Sternchen als Trostpflästerchen zur Schleimabdeckung

19 von 28 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Paßt !! endlich mal wieder

David Nathan genau der richtige für diesen Thriller. Ich habe es noch nicht fettig gehört, doch volle punktzahl gibts jetzt schon von mir auch ohne das ich das ende kenne.
Super Story, man ist gefesselt von anfang an.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Außerordentlich kurzweilig...

Der Verlauf der Story wird oft, wie bei Tarantino-Filmen unterbrochen und aus dem Blickwinkel des " Mit, oder Gegenpartes" erneut erzählt. Das sorgt für eine außerordentliche Spannung und erklärt so auch automatisch Handlungen oder Reaktionen, die sonst nicht unbedingt schlüssig wären. Der Autor besitzt ein feines Gespür für die menschliche Psyche und die Fähigkeit, diese ohne ins Absurde abzudriften bildreich zu schildern. David Nathan wird, so scheint es mir immer besser. Es ist wirklich nicht zu fassen, wie er es nicht nur schafft, jeder einzelnen Figur dieses Buches eine differente Stimme zu geben, sondern obendrauf auch noch Stimmungen zu spiegeln. Das Buch ist wirklich gut, aber gelesen von Nathan ist es erstklassig...

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars
  • Edeltraut
  • Düsseldorf, Deutschland
  • 17.04.2016

Spannend....

Mir hat dieses Buch sehr gut gefallen, es war spannend und wurde gut vorgelesen, wobei es wirklich nichts für zart beseitete ist.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

too bloody

I am very glad that I didn't see this book as a movie. For my taste there is to much explicit violence in a "medical" detail that I find disgusting ... and unrealistic

0 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich