Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Mann wird erschlagen, an der Straße zwischen Gerolstein und Daun. Ein fahrender Händler, ein Niemand. Und keiner scheint an der Aufklärung des Verbrechens interessiert zu sein. Bis eine junge Frau auftaucht, die den Fall unbedingt lösen will. Sie bleibt nicht lange allein: Baumeister, Rodenstock und Emma stehen ihr mit gewohntem Spürsinn und bewährtem Sarkasmus zur Seite.

    Allerdings gibt es da ein kleines Problem: Der Mord, den es hier aufzuklären gilt, ereignete sich im Jahr 1888. Da sind sämtliche Spuren längst kalt. Umso heißer aber ist das kriminalistische Trio darauf, das Rätsel zu knacken: "Es muss einen Grund geben, warum dieser Fall zu den Akten gelegt wurde", sagt Rodenstock. "Da ist ein Mann erschlagen worden, und wir vertreten ab sofort Recht und Ordnung", verfügt Emma.

    Der Autor
    Jacques Berndorf (Pseudonym des Journalisten Michael Preute) wurde 1936 in Duisburg geboren und wohnt, wie sollte es anders sein, in der Eifel. Pfeifenraucher Berndorf kann ohne Katzen und Garten nicht gut leben und weigert sich, über Menschen und Dinge zu schreiben, die er nicht kennt oder nicht gesehen hat.

    ©2009 RADIOROPA Hörbuch, Division of TechniSat (P)2009 Lindhardt og Ringhof

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Bär

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      90
    • 4 Sterne
      48
    • 3 Sterne
      15
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      74
    • 4 Sterne
      19
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      55
    • 4 Sterne
      24
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Der Bär

    Ich liebe die Hörbücher von Jacques Berndorf , habe auch wohl alle. Aber dieses war grauslich. Ich habe immer wieder versucht mir das anzuhören. Aber die Geschichte ist so unglaubwürdig- zum verzweifeln.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars

    Diesmal eher Durchschnitt

    Die Stimme von Jacques Berndorf war wie immer einprägsam und kurzweilig. Ebenso der trockene Humor der drei Stammbeteilgten. Die Story wirkte etwas künstlich und die Beiträge zur Lösung des Falls zu optimistisch. Ich bin mal gespannt, ob ich noch einen Krimi lese, bei dem Sigi Baumeister keine Prügel bezieht.

    Insgesamt aber durchaus unterhaltsam.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars

    Baumeister halt

    Wenn man Jaques Berndorf mag, ist es eine wunderbare Geschichte. Aber offenbar muß man ihn mögen - und den Baumeister, den Rodenstock, die Emma...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    Flop

    Von diesem Hörbuch hatte ich mir mehr versprochen. Allein deshalb, weil ich die Orte Daun und Gerolstein in der Eifel selbst besuchte und so ein wenig kannte. Die Geschichte wäre vielleicht interessant gewesen, hätte der Autor sie nicht selbst so lustlos vorgelesen. So war es sehr langweilig und mühsam zu zuhören. Ich wollte diesen 'Krimi' eigentlich bis zum Ende verfolgen, aber der offenbar an seiner eigenen Story nicht sehr interessierte Autor und Erzähler hielten mich davon ab.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Sehr gut

    Mir gefallen diese Krimis immer wieder sehr gut. Auch dieser hat mir sehr gefalle. sehr unterhaltsam.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ein gewitzer, guter Berndorf Krimi

    An diesem Eifel Krimi hat mich besonders eines gefesselt, die Ereignisse die in der Vergangenheit liegen. Ein historischer Mord der so lang zurück liegt das man kaum glaubt er wäre noch aufzuklären.

    Jacques Berndorf schafft es an einigen Stellen durch seine unverkennbare Stimme lächeln ins Gesicht zu zaubern. Im Text finden sich lustige Schmankerl sowie die gewohnten und vertrauten Redewendungen aus anderen Eifel Krimies.

    Ich freue mich auf das nächste Hörbuch.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Bär im Winterschlaf

    Langweilige und realitätsferne Geschichte. Wer interessiert sich für einen 111 Jahre alten Mord? Erstaunlich ist, dass sich noch so viele Leute daran erinnern können.
    Abstrus ist die Angst der Ortsbewohner vor der Auflösung. Die Krönung ist der Angriff bezahlter Rechter auf Baumeister.
    Es gab schon erheblich bessere Geschichten.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars

    war enttäuscht

    Auch nach einer Stunde ist noch nicht passiert, es plätschert alles so dahin. Absolut langweilig, ich habe abgebrochen, kann sein das später mehr passiert. kann nicht verstehen wie jemand diesem Buch 5 Stern verpaßt.

    2 Leute fanden das hilfreich