Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Jim Adison hat es geschafft. Er hat sich im Jahr 2000 mit einer schweren Krankheit einfrieren lassen - und ist dank des medizinischen Fortschrittes gesund tausend Jahre später aufgewacht. Das Jahr 3000 gleicht nicht nur deshalb einem Paradies: Es gibt keine Pflichten. Man muss nicht mehr arbeiten und Geld verdienen, und dank des Nährgases in der Luft nicht einmal mehr essen oder trinken. Doch als Adison beginnt, seine Umgebung näher zu erforschen, kommen ihm Zweifel. Ist die Zukunft vielleicht zu schön, um wahr zu sein?
    ©2016 Bastei Lübbe (P)2016 Lübbe Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Der Albtraummann

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      238
    • 4 Sterne
      186
    • 3 Sterne
      97
    • 2 Sterne
      16
    • 1 Stern
      6
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      317
    • 4 Sterne
      142
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      209
    • 4 Sterne
      151
    • 3 Sterne
      106
    • 2 Sterne
      25
    • 1 Stern
      9

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Genial!

    Das ist die beste Kurzgeschichte von Andrea Eschbach, die bis jetzt bei Audible erschienen ist. Jeder, der schon eine andere Kurzgeschichte von ihm gehört hat, sollte sich unbedingt auch diese Kaufen

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    für eine Kurzgeschichte war es okay

    In den anderen Rezensionen wurde gesagt es erinnere an Matrix. Nun gut, ich kenne matrix nicht, aber auch für mich war die Geschichte nicht wirklich neu. Eine Krankheit, die Leute werden in Schlaf versetzt oder eingefroren etc und sollen irgendwann aufwachen wenn es ein Heilmittel gibt. Die alte Leiher halt. Dennoch fand ich es gut umgesetzt. In der kurzen Zeit bekommt man einen guten Überblick über die Welt und bekommt einen Einblick in die Gefühlswelt des Protagonisten. Sonderlich spannend war es nicht, aber das war okay. Zum Ende war es dann mindblowing. Es war vorbei und ließ mich mit dem Gedanken "Was ist denn jetzt Realität? Szenario 1 oder 2" zurück. Und wenn es eine Kurzgeschichte schafft mich zu verwirren, dann bin positiv überrascht.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kurz und erschreckend

    Für solche Kurzgeschichten ist Eschbach ja bekannt. Und diese ca 30 min habe ich genossen. Ich finde auch für 1,82 Euro ist das wenn man es wie ich bei Audible hört ein erschwinglicher Preis. Der Sprecher ist sehr passend und erinnert mich etwas an Johannes Steck. Eschbach schafft es in der kurzen Zeit eine tolle Geschichte aufzubauen und auch wieder aufzulösen. Doch hier stellt man sich am Ende natürlich Fragen. Sieht die Zukunft wirklich so aus wie im Buch/Hörbuch beschrieben? Gibt es ein Leben nach dem Tod? Tja alles Sachen auf die der Autor natürlich auch keine Antwort hat. Aber es macht immer Spaß über solche Fragen nachzudenken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Matrix als Kurzgeschichte

    Wenn man nach dem Kälteschlaf in einer Welt aufwacht, die zu gut ist um wahr zu sein, dann ist sie wahrscheinlich auch nicht wahr. Und so läuft diese Geschichte dann auf eine Szenerie hinaus, die ähnlich ist wie in den Matrix Filmen. Die Hauptfigur zweifelt, bekommt Hilfe von außerhalb um die Wahrheit zu erkennen und muss sich entscheiden. Nur dass die Wahrheit noch viel düsterer und hoffnungsloser ist als in der Matrix Welt.
    Das alles ist natürlich nicht sehr orginell und war es wohl schon nicht mehr als Eschbach es geschrieben hat (was wohl schon etwas länger her ist). Aber gut gemacht und durchaus unterhaltsam und zum Nachdenken anregend.
    Sprecher und Vertonung sind gut, ähnlich wie bei en anderen Eschbach Kurzgeschichten mit durchaus passender Musik am Anfang und am Ende.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Kurz und gut

    Ganz ok für eine Kurzgeschichte war sehr positiv überrascht und der Sprecher ist auch gut zuzuhören

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Thema, tolle Story

    Nachdem ich bereits sehr vieles von Andreas Eschbach gehört habe, wandte ich mich den Kurzgeschichten zu.
    In einer spannenden Art greift er das Thema auf und trifft den Nagel auf den Kopf.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Guter Sprecher, gut formuliert

    Wie alles, was ich von Herrn Eschbach kenne, ist auch diese kurze Story wunderbar formuliert und bekommt durch den Sprecher eine würdige Umsetzung. Die Story ist spannend, bewegend und deprimierend zugleich.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • JR
    • 14.03.2020

    Okay

    Stil und Sprecher haben mir sehr gut gefallen, leider war die Story ziemlich vorhersehbar und auch nichts Neues.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Schon okay, aber nicht der weite Wurf

    Die Geschichte ist vorhersehbar, aber unterhaltsam. Kein ganz weiter Wurf von Eschbach, der sonst zu den Besten gehört. Aber als kurzer Snack zwischendurch kann man es gut anhören, auch der Sprecher war gut.

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Zukunftsgeschichte

    Der "Alptraummann " ist eine ganz interessante Geschichte, aber von Andreas Eschbach gibt es bessere. Deswegen nur vier Sterne.