Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Nach dem Tod seines Onkels kehrt Tom Meissner in das kleine Dorf in Nordfriesland zurück, in dem er selbst einige Jahre seiner Kindheit verbracht hatte. Als er erfährt, dass sein Onkel ein Mörder gewesen sein soll, will er herausfinden, was wirklich geschehen ist. Dabei stößt er nicht nur auf den Widerstand, sondern auch auf die dunkle Vergangenheit einiger Dorfbewohner...
    ©2010 RADIOROPA Hörbuch, Division of TechniSat (P)2010 Lindhardt og Ringhof

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Deichgrab

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      115
    • 4 Sterne
      83
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      92
    • 4 Sterne
      55
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      15
    • 1 Stern
      8
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      95
    • 4 Sterne
      79
    • 3 Sterne
      21
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Atmosphärisch dichter Thriller, spannendes Debüt

    Wie Sandra Dünschede mit nur wenigen Sätzen (in jeder Szene aufs Neue) eine glaubhafte und atmosphärisch dichte Atmosphäre "zum Anfassen" erschafft und noch dazu Stück für Stück Figuren wie aus dem Leben gegriffen, ist beeindruckend. Die Geschichte selbst ist einfallsreich, das Tempo hoch. Spannung garantiert.

    Auch der Sprecher überzeugt auf ganzer Linie. Ich hätte mir nur ab und zu eine kurze Pause gewünscht zwischen den Perspektivwechseln. Man gewöhnt sich an das Fehlen dieser Pausen, aber ab und zu sorgt es doch für einen kurzen Moment der Verwirrung.

    Die teilweise extrem negativen Rezensionen anderer Leser sind für mich nicht nachvollziehbar. Haben sie das Buch überhaupt gelesen bzw. das Hörbuch gehört? Das frage ich mich ernsthaft... Für mich ein klarer Fall von 5 Sternen, und das nicht nur für Fans von Friesenthrillern.

    Es gibt nur 2 Schwachstellen. Keiner von beiden würde jedoch einen Stern Abzug rechtfertigen, weil der Rest des Buches so gut gemacht ist. Hier die beiden verbesserungsfähigen Punkte:

    *** Vorsicht: Spoiler! ***

    1. Dass ein Kind bei seinem Onkel in einem Dorf aufwächst, in dem alle(!) Dorfbewohner wissen, dass sein Onkel als Kindermörder vor Gericht gestanden hat und in dem auch heute noch die meisten Dorfbewohnern den Onkel für einen Kindermörder halten, ist mehr als unwahrscheinlich. Der Protagonist hätte die Vergangenheit seines Onkels bereits in seiner Kindheit erfahren. Nicht erst, als er als Erwachsener in das Dorf zurückkehrt.

    2. Die Art, wie der Protagonist mit Hilfe seiner beiden Helfer Stück für Stück die Vergangenheit aufdeckt, ist der Kern dieses Thrillers und meisterlich beschrieben. Das grosse "Aber": Am Ende erklärt eine Nebenfigur nicht nur, was das fehlende Puzzlestück ist. Diese Nebenfigur erzählt ALLES. Die gesamte Lösung des Rätsels von Anfang bis Ende. Womit es schlagartig egal ist, was der Protagonist bis zu diesem Moment alles selbst herausgefunden hat. An dieser Stelle hätte die Autorin sich besser darauf beschränken können, die Nebenfigur nur das letzte Puzzelstück aufdecken zu lassen, damit der Leser am Ende nicht das Gefühl hat, die gesamte Arbeit des Protagonisten sei im Grunde überflüssig gewesen.

    *** Ende Spoiler ***

    Alles in allem eine klare Hörbuchempfehlung nicht nur für Friesen(thriller)fans: Ein Thriller, bei dem die Vorzüge die Abzüge bei weitem übertreffen und der mich sofort neugierig gemacht hat auf Sandra Dünschedes weiteren Romane.

    10 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Nett...

    Der Sprecher ist gut! Die Geschichte auch, leicht, was für zum nebenbei hören! Sehr
    genervt war ich von den Mengen (über 50) an zu kurzen Kapiteln und den ständigen Ansagen bei welchem Kapitel man jetzt ist! Dies ist dem flüssigem Hören nicht förderlich! Ich fühlte mich immer in der Geschichte "unterbrochen"!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Sprecher nicht mein Fall

    Leider kann ich mit dem Sprecher nichts anfangen, ich werde nicht warm mit ihm. daher kann ich nichts über die Geschichte aussagen, da ich nicht lange durchgehalten habe.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langatmig, keine Spannung

    Was genau hat Sie an Deichgrab enttäuscht?

    Allein die Geschichte ist viel zu langatmig und absolut nicht spannend. Die Wiedergabe schon gar nicht aussdrucksstark. Ich kann das beurteilen, höre sehr oft Hörbücher. Es sind bestimmt nicht alle Sprecher so gut wie Thomas Piper oder Detlef Bierstedt. Auch nicht die Autoren. Aber wenn beides nicht stimmt ..........Ich habe das Hörspiel "gelöscht", ist nicht das erste von Sandra Düschede, aber das letzte, was ich angehört habe.

    Was werden Sie wohl als nächstes hören?

    Preston and Child.

    Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Tobias Müller versuchen?

    Nein.

    Welche Szenen dieses Hörbuchs hätten Sie als Regisseur gestrichen?

    Alles.

    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Hören Sie sich andere Hörbücher aus dem Norden an, selbst nordfriesische mit Lokalkolorit, Beispiel: Krischan Koch, mehr humorvoll dabei, aber trotzdem noch hörenswert und spannend, mit einem roten Faden in der Geschichte, dann werden Sie den Unterschied auf der Stelle merken.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Solider Krimi, ganz OK

    Solider Krimi mit einem sauberen Plot, nicht allzu anspruchsvoll, mit einem nicht ganz überraschenden Ende. Eine kleine Romanze ist auch dabei. Kann man gut nebenbei "weghören", allerdings gibt es relativ viel Personal, so dass man zwischendurch schon aufpassen muss, wer nun gerade was macht oder gesagt hat.

    Der Sprecher ist in Ordnung und gibt den lokalen Dialekt recht gut wieder. Kolossal nervig sind allerdings die geflüsterten Passagen; die sind teilweise kaum zu verstehen. Das hätte man besser machen können.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Einfach fesselnd

    Eine spannende Geschichte die mich nicht mehr los gelassen hat. Die Charaktere wurden vom Sprecher perfekt dargestellt

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Guter, spannender Krimi

    Das Hörbuch (Inhalt) war spannend und kurzweilig. Jedoch hat mich der Sprecher etwas nervös gemacht - diese nasale, hohe Stimme hat leider einiges an Spannung genommen. Auch war teilweise der Übergang einer Unterhaltung in den Erzählmodus nicht klar, weil der Sprecher einfach weiter genuschelt hat.

    Nichts desto trotz - ich hol mir jetzt den nächsten Teil dieser Krimireihe!

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    spannendes Hörbuch

    Zuerst war es etwas langatmig. Aber dann wurde es sehr spannend.
    Leider flüsterte der Sprecher zwischendurch was man kaum verstehen konnte und mich mit der Zeit nervte.
    Aber insgesamt ein gutes Hörbuch

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Vorhersehbar

    Zwar hat die Story schon ihre Spannungs Momente, aber den Jubel der Bild, so stand das bei Audible, kann ich nicht nachvollziehen. Es gibt zeitliche Brüche, die unerklärlich bleiben. Einerseits gibt es noch die Mark, also spielt die Geschichte vor 2002. Andererseits ist der Gebrauch von Handy selbstverständlich, also ist die Geschichte vielleicht Mitte der 90er Jahre anzusiedeln. Das passt mit dem Alter der handelnden Figuren nicht überein und hat mich ungemein immer wieder gestört . eine Reihe von Entwicklungen in der Geschichte hätte ich schon ziemlich zu Beginn vorhersagen können. Der Sprecher ist nicht ganz schlecht, aber sein Sprachduktus passt viel besser zu einem Kinderbuch .Besonders störend fand ich die geflüsterten Passagen dazwischen, die wirklich so leise waren, dass ich sie zum großen Teil nicht verstehen konnte . Ich habe sie dann übersprungen. Es gibt auch Handlungssprünge in der Geschichte. Ich kann sie nicht wirklich empfehlen. Vielleicht ist die Story für einen Ortsansässigen interessant.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langweilig

    Zäh wie Leder, langweiliger Sprecher. Ich musste abbrechen, hat mir alles zu lange gedauert, der Sprecher konnte keine Spannung aufbauen.