Jetzt kostenlos testen

Das Sakrament

Autor: Tim Willocks
Sprecher: Peter Tabatt
Spieldauer: 26 Std. und 47 Min.
4 out of 5 stars (252 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Malta 1565 - die Insel Malta wird von den Türken belagert. Nur ein Mann, so scheint es, kann den Christen noch helfen: Der Deutsche Mattias Tannhäuser wurde als Zwölfjähriger von den Türken entführt und ist bei ihnen aufgewachsen. Er kennt ihre Kultur und ihre Waffen. Um ihn auf die Insel zu locken, schickt der Großmeister des Malteser Ordens die schöne Contessa Clara nach Sizilien, wo Tannhäuser mit einem jüdischen Freund erfolgreich Handel treibt. Schafft die Contessa es, Tannhäuser nach Malta zu locken, darf sie ihn auf die Insel begleiten, auf der ihr verlorener Sohn lebt.

Doch kaum hat sich Tannhäuser entschieden, den Christen zu helfen, wird sein Haus zerstört, sein Freund gefoltert - die Inquisition ist ihm auf den Fersen. Der Inquisitor Ludovico versucht mit aller Macht, ihn von seinem Vorhaben abzubringen. Was Tannhäuser auf Malta finden könnte, würde den Untergang der Inquisition bedeuten.

Ein vielschichtiger, raffiniert konstruierter historischer Roman, der alle bisherigen Dimensionen sprengt: Ein Mann, der es gewohnt ist, mit dem Schwert zu kämpfen, muss erkennen, dass es Feinde gibt, die gefährlicher sind als die Waffen einer ganzen Armee.
©2006 / 2008 Aufbau Verlag GmbH & Co. KG, Berlin (P)2017 LifeTime Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    114
  • 4 Sterne
    80
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    14
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    63
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    47
  • 2 Sterne
    25
  • 1 Stern
    47
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    147
  • 4 Sterne
    55
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    7

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Wenn der Sprecher nur nicht wäre....

Wie hat der Erzähler das Buch beeinflusst?

Ich war kurz davor das Hörbuch abzubrechen. Der Sprecher ist unmöglich. Keine Emotionen, schlechte Aussprache, falsche Betonung und kein Rollenspiel … Der Sprecher ist wie ein bleierner Schwimmring in der Not! Dann lieber gar nicht!

Hat dieses Hörbuch Sie emotional stark bewegt? Mussten Sie laut z.B. lachen, weinen, zweifeln, etc.?

Nein... vielleicht Mitleid für Menschen im Krieg!

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Eine recht gute Geschichte für Freunde historischer Romane. Relativ seichte Charaktere, und ein bisschen zu wenig Hintergrund und Politik. Dafür sehr detailliert, die Perfidität der Schlachten. Ein großen Manko: der Sprecher! Nie habe ich einen schlechteren Sprecher gehört. Null Emotionalität und nicht die geringste Anpassung an die Charaktere und Situationen. Ich habe mich im Laufe der Zeit daran gewöhnt… so, wie man sich an Fußpilz oder eine lästige Warze gewöhnt! ;-) Leider fehlt mir die Zeit zum Lesen. Solche Sprecher verderben jedes Hörbuch!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Teilurteil

Leider kann ich zur Geschichte nur z.T. eine Aussage treffen. Ich habe nur ca. 30 min ausgehalten. Allerdings nicht wegen der Geschichte selbst, sondern wegen des Sprechers. Wer jemals alte Berichte der Wochenschau aus der Zeit während des 2. Weltkriegs gesehen und die spezielle Art der Sprecher zu reden im Ohr hat, wird wissen, was ich meine. Ich habe wirklich 3 Ansätze gemacht - aber ich habe es nicht länger hören können.
Schade - die Geschichte hat vielversprechend angefangen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr schade!!!

Dieser unfähige Sprecher schadet dem sehr gut erzählten und recherchierten Roman in hohem Maße. Ich bin nicht immer in der Lage, dieser überaus gekünstelten, monotonen und überbetonten Sprechweise zu folgen und kann nicht verstehen, wie der Redaktion so etwas entgehen konnte.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Einfach nicht anhörbar.

Was genau hat Sie an Das Sakrament enttäuscht?

Ich kann es nicht genau definieren, aber den Sprecher kann ich nicht ertragen.

Was mochten Sie nicht am Vortrag von Peter Tabatt?

Die Betonung so mancher Worte und Satzabschnitte waren nicht schön. Es ist sicherlich auch Geschmackssache.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

interessante Geschichte mit wahrem Hintergrund

Die Geschichte an sich ist gut, nicht so fesselnd wie eine Rebecca Gable oder ein Bernhardt Cornwall, aber doch sehr spannend.
Der Sprecher war für mich schwieriger, unnatürlich überbetont und damit wirkt das Erzählen unnatürlich. Schade! Aber wer es mag oder kein Problem damit hat und eine nette Unterhaltung sucht, ist damit top bedient!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

gewöhnungsbedürftig

Eine tolle Geschichte mit einen Sprecher an den ich mich lange gewöhnen musste. Er hat ein bisschen was von Disneys: die Wüste lebt

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Grauenhaft!!

Ich hatte schon Vorleser, die stotterten oder lispelten. Auch welche, die ins Mikrofon atmeten.
Aber dieser hier ist unbeschreiblich. Ich habe zwei Stunden durchgehalten, mit zusammengebissen Zähnen. Dann habe ich das Buch abgebrochen.
Nun frage ich mich ernsthaft, ob man bei Audible auch einmal zur Probe hört, was manche so verbrechen. Keinerlei Akzentuierung, gar keine oder völlig hirnrissige Betonung, Pausen, wo gar keine hingehören (scheinbar Denkpausen, wie das Wort nun ausgesprochen werden soll).
Da ist inzwischen die Sprachsynthese höher entwickelt.
So überbetont und steif, wie dieser Vorleser, spricht KEIN MENSCH!
So ein Buch, so ein Thema, sehr gut recherchiert.... so verballhornt durch einen völlig unfähigen und überforderten Leser!!!
Ich bedaure das wirklich sehr, hätte mich doch das Buch sehr interessiert :(
Deshalb gebe ich es auch zurück und lese es lieber selbst.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Schade für die Geschichte

Die Story hat sich für mich sehr interessant angehört, aber der Sprecher macht leider alles zunichte. Kann da nicht weiter zuhören. Abgehackte Sätze mit monotoner Stimme erinnert mich eher an eine Navi-Stimme. Für mich leider Fehlkauf.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars

Der Sprecher ist gaaaaanz schlimm<br />

Das Hörbuch geht nach 10 Minuten zurück. Der Sprecher ist für mein Empfinden so schlimm, dass ich dem Hörbuch gar nicht mehr folgen konnte.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Schrott

Dieses Hörbuch ist Müll. Nicht wegen der Geschichte, die ist vielleicht noch ganz gut. Weis ich nicht, weil ich es nicht zu ende gehört habe. Schuld an dieser Tatsache ist der Sprecher. Es gibt ja Sprecher, die betonen mal was falsch aber der Herr Tabatt versteht es ja sogar fast jede Silbe falsch zu betonen. Das ist einfach nicht zum Anhören. Ich habe mich auch, nachdem ich mich vielleicht drei Stunden lang da reingequält habe, noch immer gefragt: 'Worum gehts hier eigentlich?' Vielleicht ist das nur mein Empfinden, hört auf jeden Fall in die Hörprobe rein.