Jetzt kostenlos testen

Das Rattenbegräbnis

Autor: Bram Stoker
Sprecher: Viktor Pavel
Spieldauer: 1 Std. und 9 Min.
Kategorien: Fantasy, Horror-Klassiker
3 out of 5 stars (5 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Abenteuer eines jungen Briten in den Müllbergen von Paris:
Eigentlich wollte er sich nur die Zeit vertreiben, bis er seine Verlobte wieder sehen darf - aber dann wird aus der selbst gewählten sportlichen Erkundungstour ein lebensbedrohender Horror-Trip, denn die Bewohner des Müllbezirks haben nicht vor, ihn lebend davonkommen zu lassen - und sie wissen, dass niemand etwas beweisen kann, denn die Ratten beseitigen alle Spuren... In dieser Geschichte gibt es keine Gespenster und keine Vampire. Dennoch schafft es Stoker mit seiner überraschend modernen Schreibweise, dass man sich immer wieder fragt: Menschen oder (menschliche) Ratten? Diese Gechichte nimmt einiges von modernen Action-Stories vorweg und sie zeigt damit auch, dass Bram Stoker von der Nachwelt zu Unrecht nur über den "Dracula" beurteilt wird.
(c)+(p) 2009 musicalegenda Verlag

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    1
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 3 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 2 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    0
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ausflug in dunkle Welten

die Modernität dieses Textes hat mich total überrascht - das pure, schlichte einfache Streben, das der Geschichte inne wohnt, dieses schnörkellose Vorantreiben, das nur ein Ziel hat: Verbrechen und Gewalt - das könnte von Tarantino sein. Der lakonische Stil von Stoker wird durch die nüchterne Lesung von Viktor Pavel kongenial transportiert. Die Musik: super! Stephan Wolff erreicht mit dem Einsatz einer tiefen Klarinette mehr als manch anderer mit 32 Spuren. Insgesamt: Keine Weltliteratur, aber 1 Stunde Spannung auf höchstem Niveau.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich