Jetzt kostenlos testen

Das Motel

Autor: Brett McBean
Sprecher: Michael Hansonis
Spieldauer: 11 Std. und 43 Min.
3.5 out of 5 stars (87 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Ein Ehepaar, zwei Ganoven, ein junger Mann, ein perverser Serienmörder. Sie sind Fremde. Sie haben sich nie zuvor gesehen. Doch in einer Nacht des Grauens werden ihre Schicksale für ewig miteinander verflochten. Und jetzt wollen sie alle nur noch das Gleiche: Die Nacht im Lodgepole Pine Motel irgendwie überleben...

Audible weist darauf hin, dass dieser Titel für Hörer unter 18 Jahren nicht geeignet ist.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2012 Festa Verlag (P)2013 Audible Studios

Kritikerstimmen

Düster, erbarmungslos, hart... und die Figuren sind so real beschrieben, dass man sie atmen hört.
-- Tamara Thorne

McBeans Stimme muss man gehört haben - ein Hauch von Laymon und Koontz, doch absolut seine eigene.
-- Brian Keene

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    26
  • 4 Sterne
    23
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    8
Sprecher
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    28
  • 4 Sterne
    19
  • 3 Sterne
    13
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    4
Geschichte
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    19
  • 4 Sterne
    15
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    6

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

nicht der rede wert...

ich hatte mit etwas weitaus härterem gerechnet. denn abgesehen von ein paar wenigen szenarien passiert hier nichts bemerkenswertes an brutalität, sondern es wirkt eher wie ein durchschnittlicher krimi, der allerdings nichtmal gut geschrieben ist. wer also nach etwas extremen sucht, ist hiermit nicht besonders gut beraten. wer lust auf einen qualitativen krimi hat, sollte sich ebenfalls woanders umschauen.
der sprecher ist ganz ok, außer im falle der alten dame, da klingt es etwas sehr kläglich. ;)



  • Gesamt
    4 out of 5 stars

hart, erbarmungslos, schonungslos, schockierend...

Vorab:
Michael Hansonis liest, wie immer, perfekt! Ich könnte mir vorstellen, daß es schwierig ist, ein solches Buch vorzulesen...

...denn das Buch ist so, wie in meinem Titel beschrieben!

Die Charaktere und die Handlung sind so realistisch beschrieben, daß man wirklich den Eindruck hat, mittendrin zu sein.

Wenn ich nach ein paar Monaten an diese Geschichte zurück denke, weiß ich deshalb bestimmt nicht mehr, ob ich das Buch gelesen/gehört oder einen Film gesehen habe.

Nur - im Film kann man bei schlimmen Szenen wegschauen...

Das Buch ist absolut brutal. Die Sex-Szenen sind mir zu pornographisch - sorry - deshalb ein Punktabzug.

Ansonsten...ja, wie gesagt....wer also auf sadistische Serienmörder und bis ins Detail beschriebene Gewaltszenen steht, für den ist dieses Hörbuch ein MUSS.

Alle anderen sollten sich evtl. für ein anderes Hörbuch entscheiden, denn "Das Motel" ist wirklich schockierend brutal!

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Nicht mein Fall......

Die Inhaltsangabe von das Motel hat mich sehr neugierig gemacht. Leider hat es nicht das versprochen was ich mir erhofft habe. Die Beschreibungen sind sehr langatmig und ich war oft sehr genervt und gelangweilt. z.B muss man nicht jede Sekunde beschreiben wie jemand Popcorn isst oder einen Raum durchquert. Vielleicht hätte die Kurzfassung des Hörbuches gereicht. Dafür wurden die Taten, und auch alle Handlungen die man sich von Folter, Vergewaltigung, Wunschträume der Männer vorstellen kann gut erfüllt. Unrealistisch und an den Haaren herbei gezogen. Der Sprecher hat mir allerdings sehr gut gefallen. Er konnte die einzelnen Personen sehr gut in Szene setzen. Fazit: gehört und danach direkt gelöscht.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Na ja

Eigentlich besseres erwartet. Die Geschichte ist teilweise unübersichtlich und langweilig. Hätte man mehr daraus machen können

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Spannend aber brutal...

Der Sprecher ist vorzüglich, die Geschichte gut und spannend aber bestimmt nichts für zarte Gemüter!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Durchschnittlicher Thriller

Der Roman ist an sich nicht übel. Auch wenn der Plot zum Teil recht vorhersehbar daher kommt, versteht es der Autor, eine dichte und unheilvolle Atmosphäre aufzubauen. Garniert wird das Ganze durch eine fast schon übersteigerte Brutalität. Zartbesaitete sollten lieber die Finger von diesem Buch lassen. Der Sprecher versteht es hervorragend, jede einzelne der durchweg unsympathischen Protagonisten wiederzugeben. Alles in Allem kein Fehlkauf. Dennoch fallen mir 2 Dinge unangenehm auf: Was wurde aus dem Jungen, der den Brand in dem Motel gelegt hat? Entweder ist der Autor darauf nicht eingegangen oder aber ich habe es im Wortsinn überhört. Ein weiteres Manko: Der Schluss des Romans war zu kurz, zu abrupt. Da hätte man ohne Weiteres noch 10 oder 20 Seiten mehr draus machen können. Fazit: Recht solide, durch teilweise starke Brutalität aufgepeppte Thrillerkost. Man muss es zwar nicht gelesen oder gehört haben aber es ist auch kein Fehler.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Hart, aber nur guter Durchschnitt

"Das Motel" ist ein sehr harter, blutiger Thriller. Leider nicht durchweg spannend.
Zum Ende hin wirkt die Story doch etwas überzogen.
Für Zwischendurch nicht schlecht, aber definitiv kein muss.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wirklich brutale Szenen...

Die Geschichte hat mir wirklich gut gefallen, die
Folter Szenen waren wirklich sehr unappetitlich, teilweise habe ich mich total geekelt. Ich habe bis zun Schluss gehofft und gebetet, dass das Monster erwischt wird aber es wäre dann ja vielleicht etwas zu einfach für die Nerven. Mal schauen ob es eine Fortsetzung gibt...Ich hoffe es! Ist zu empfehlen!