Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Eine Villa zu besitzen - für Cyril steht das für ein besseres Leben. Doch als er von seinem hart erarbeiteten, ersten kleinen Vermögen das hinreißende Holländerhaus kauft, zerbricht seine Welt: Seine Frau erträgt den Luxus nicht und geht. Ein Schock für die beiden Kinder, und Tochter Maeve muss die Mutterrolle für ihren jüngeren Bruder Danny übernehmen. Die Geschwister werden unzertrennlich und sind eigentlich glücklich - bis Cyril wieder heiratet. Die Neue hat zwei eigene kleine Mädchen, denen sie, ganz böse Stiefmutter, das Erbe sichern will, vor allem aber das Holländerhaus...

    Aus einer Geschichte, so alt wie das epische Erzählen, wird bei Ann Patchett ein facettenreicher, kluger und ganz und gar moderner Familienroman der Meisterklasse.

    Regie: Anna-Lena Kühner.

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Berlin Verlag. Übersetzung von Ulrike Thiesmeyer (P)2021 Ronin Hörverlag

    Kritikerstimmen

    Ann Patchett ist mit diesem Buch für den PulitzerPreis nominiert worden. Sehr zu Recht.
    -- Stern

    Das sagen andere Hörer zu Das Holländerhaus

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      468
    • 4 Sterne
      135
    • 3 Sterne
      54
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      7
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      568
    • 4 Sterne
      50
    • 3 Sterne
      9
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      407
    • 4 Sterne
      129
    • 3 Sterne
      69
    • 2 Sterne
      20
    • 1 Stern
      5

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Schöne, langsame Unterhaltung ohne ...

    schrille Töne, Detailreichtum, Spannungsbogen im Amerika ab den 50er Jahren.
    Wer eine böse Stiefmutter in Aktion erwartet, wird enttäuscht.
    Vielmehr geht es um eine berührende Schwester-Bruder-Beziehung, um die Geschichte zweier Kinder, die viel zu früh beide Eltern verlieren, aber dennoch irgendwie gut aufgehoben sind im Kreis von Menschen, die mit dem Holländerhaus verbunden sind.
    Danny blickt als ü50er auf sein Leben zurück und mit ihm, Ich-Perspektive, sind wir in seinem und Maeves Amerika unterwegs. Danny hat einen trockenen Humor; im Holländerhaus gibt es mehr als eine witzige Stelle.
    Dannys Lebensgeschichte ist ein breiter, ruhiger Fluss. Das Holländerhaus ist und bleibt zentral. Und nicht nur der Buchtitel ist ausgezeichnet gewählt, sondern auch das Bild auf dem Cover.
    Eine schön geschriebene, abgerundete Geschichte, von Uwe Teschner meisterhaft gelesen, die einen mit einer gewissen Wehmut zurücklassen kann - ist mir passiert. Mehr sei nicht verraten.

    33 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    wunderbare Geschichte

    Eine wunderbare, einfühlsame Geschichte über Verluste und deren Bewältigung.
    Ich mochte es kaum aus der Hand legen.
    Von Herrn Teschner brillant gelesen.
    Sehr große Empfehlung.

    14 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderbar!!!

    Habe es an einem Wochenende durchgehört. Die Stimme von Uve Teschner hat dieses Hörbuch unwiderstehlich gemacht.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein besonderes Buch

    Eine intensive Geschwisterliebe und ein ganz besonderes Haus sowie eine abwesende Mutter und eine böse Stiefmutter hauchen dieser Geschichte eine wunderbare Seele ein, der Uwe Teschner seine Stimme leiht.
    Sehr zu empfehlen!

    9 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Familien Geschichte

    Eine bewegende Geschichte.
    Dem Sprecher kann man sehr gut zuhören.
    Ich finde es regt zum Nachdenken über das eigene Leben und seine Prioritäten an.

    8 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Einfach nur lahm!

    Kann dieser Geschichte einfach nichts abgewinnen. Ich habe es abgebrochen. Irgendwie fehlt mir hier der Schwung

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Langweilig

    Selten habe ich ein derart langweiliges uninteressantes Hörbuch angehört.
    Der Sprecher ist sehr gut! Ansonsten…

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars
    • KM
    • 14.06.2021

    Schwierig

    Eine Wohltat, der angenehmen Stimme von Uve Teschner zu lauschen. Zum Buch selbst habe ich allerdings nur schwer Zugang gefunden und es nicht so recht verstanden.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein bemerkenswertes Haus und seine Bewohner

    Eine wunderbare Familiengeschichte ohne Kitsch und Tamtam, dafür ein gutes Zeitkolorit durch die Jahrzehnte.
    Ich war völlig gefesselt von dem Fortgang und Entwicklung der einzelnen Personen und deren sich immer wechselnden Beziehungen, dass ich mir viele Arbeiten ausgedacht habe, um bloß nicht den Erzählfluss unterbrechen zu müssen, obwohl die Geschichte ganz undramatisch daherkommt.
    Man möchte so gerne das Haus besuchen und sei es nur mit einer Zigarette im offene Wagen auf der Straße.
    Dieses Haus muss es doch gegeben haben - sowas kann nicht reine Phantasie sein. Es ist so lebendig beschrieben, Ann Patchett führt einen durch alle Zimmer. Vom Keller bis zum Dachboden.
    Perfekt gelesen von Uve Teschner, dem es immer wieder gelingt den verschiedenen Charakteren ganz unaufgeregt und übertrieben eine persönliche Stimme zu verleihen.

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Faszinierend

    Ein kleines überaus feines Familienepos vielschichtig erzählt immer interessant das mich von der ersten bis zur letzten Minute in seinen Bann gezogen hat… erneut brilliant gelesen von Uwe Teschner 👍👍

    4 Leute fanden das hilfreich