Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Haus in Paris für die Frauen dieser Welt.

    In Paris steht ein Haus, das allen Frauen dieser Welt Zuflucht bietet. Auch der erfolgreichen Anwältin Solène, die nach einem Zusammenbruch ihr Leben infrage stellt. Im Haus der Frauen schreibt sie nun im Auftrag der Bewohnerinnen Briefe - an die Ausländerbehörde, den zurückgelassenen Sohn in Guinea, den Geliebten - und erfährt das Glück des Zusammenhalts und die Magie dieses Hauses.

    Doch wer war die Frau, die vor 100 Jahren allen Widerständen zum Trotz diesen Schutzort schuf? Solène beschließt, die Geschichte der Begründerin Blanche Peyron aufzuschreiben. Endlich fühlt sie sich am Ziel, so wie all die anderen Frauen, die nach langer Reise im Haus der Frauen in Sicherheit sind. 

    Andrea Sawatzki hat bereits an "Der Zopf" mitgewirkt und leiht zusammen mit Ruth Reinecke, bekannt aus "Weißensee", der Anwältin Solène ihre Stimme.

    ©2019 / 2020 Editions Grasset & Fasquelle / S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Übersetzung von Claudia Marquardt (P)2020 Argon Verlag GmbH, Berlin

    Das sagen andere Hörer zu Das Haus der Frauen

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      301
    • 4 Sterne
      109
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      8
    • 1 Stern
      8
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      327
    • 4 Sterne
      69
    • 3 Sterne
      26
    • 2 Sterne
      4
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      271
    • 4 Sterne
      90
    • 3 Sterne
      48
    • 2 Sterne
      13
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewegend und inspirierend

    Selten habe ich „Frauenromane“ gelesen, die wie dieser nicht klischeehaft waren sondern Tiefgang und Inspiration besaßen, wie z.Bsp. den von Raphaëlle Giordano „ Dein zweites Leben beginnt, wenn du merkst, dass du nur eins hast. Oder „ Der lange Weg zum Strand von Rosanna Spagnuolo. Es sind alle schöne Frauen-Geschichten über Selbstfindung, Mut und Freundschaft. Das Haus der Frauen war nie langweilig; er braucht keine aufgezwungene Spannung. Ich habe stets mit den Figuren gefühlt und sie haben mich zu Tränen gerührt. Der Schreibstil ist leicht, aber sorgt gekonnt für echte Gefühle sowie Schattierungen einem Porträt Tiefe verleihen. Gerne noch mehr von diesen wunderschönen „Frauenromanen“

    6 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Diese Geschichte verzaubert

    Wie schon mit „Der Zopf“ ist Laetitia Colombani mit „Das Haus der Frauen“ ein Meisterwer gelungen! Sie schafft es, einen vollständig in die Handlung mit hineinzunehmen und versteht es, Gefühle zu wecken, als hätte man alles selbst erlebt. Sie gibt Veressenen eine Stimme und ein Stück Würde. Ich warte nun sehnsüchtig auf ihr nächstes Buch!

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    schlechtes Buch

    wie dieses Buch in die Bestseller Liste kommt ist mir ein Rätsel

    Leider bin ich darauf reingefallen.
    ich habe noch nie ein so schwuelstiges Buch gelesen oder
    gehört.
    Wenn es eine Werbung für die Heilsarmee sein sollte, dann auch dafür schlecht gemacht

    Auf keinen Fall zu empfehlen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Enttäuscht

    Also ich muss auch sagen ,dass ich enttäuscht bin...Die Inhaltsangabe war so vielversprechend...:(
    Der Erzählstil ist schon schrecklich ...ich finde ja persönlich ,dass man Andrea Sawatzki immer zuhören kann ,selbst wenn sie das Telefonbuch liest ,viel schlimmer fand ich Ruth Reinecke ....sie hat diesem abgehackten Wortgruppen noch diese langweilige Stimme gegeben ....:(

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nicht empfehlenswert, schlechte Geschichte!

    es war ein Martyrium dieses Buch. schlechte Sprecher, es würde gelesen wie ein Steuerbericht, super langweilig, schlechte Geschichte überhaupt nicht empfehlenswert..

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Eva
    • 28.03.2021

    wunderschön!

    ein wunderschönes Buch, das zur Empathie auffordert und auf ein Licht am Ende des Tunnels hoffen lässt, gelesen von 2 äußerst angenehmen Stimmen.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolles Hörbuch!

    Sprecherinnen sehr, sehr angenehm. Tolles Hörbuch. Thema wunderschön, auch realistisch. 20er Jahre, 2000er Jahre.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Bewegend und empfehlenswert

    Ein Buch , dass zutiefst berührt mit einer Sprecherin, der man für immer zuhören möchte.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Traumhaft leise kraftvoll

    Ein kraftvolles leises Meisterwerk. Ich arbeite immer wieder mit solchen verletzten Frauen und ihren Kindernn. Auch wenn es viel länger dauert bis sie zu sich finden und viel häufiger verlieren als man im Buch beschreiben kann ist es der Autorin sehr gut gelungen das Milieu und deren verschiedenen Seiten zu beschreiben. Es berührt.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wunderschönes Horbüch!

    Tolle und sehr angenehme Sprecherinnen. Unglaublich schöne und auch spannende Geschichte, die zum Nachdenken anregt. Interessantes Thema.