Regulärer Preis: 34,95 €

Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Man schreibt das Jahr 1975. Der Ort: Bombay. Hier treffen vier Menschen aufeinander, deren Schicksale im Mittelpunkt des Romans stehen. Dina Dalal, eine Frau Anfang Vierzig und seit fast zwanzig Jahren verwitwet; Maneck Kohlah, ein junger Student aus dem Gebiet des Himalajas; Ishvar Darji, ein unglaublicher Optimist, und sein widerspenstiger junger Neffe Omprakash - zwei Schneider, die vor den unerträglichen Verhältnissen auf dem Land in die Stadt geflohen sind. Diese vier lernen sich kennen, achten und lieben und werden doch vom Schicksal wieder auseinandergerissen.

Rohinton Mistry holt weit aus und erzählt von den Lebenswegen, die diese Menschen zu dem gemacht haben, was sie sind. Seine großen erzählerischen Bögen führen den Hörer von den grünen Tälern des Himalaja bis in die Straßen von Bombay. Er erzählt von Rajaram, dem Haarsammler; dem geschäftstüchtigen Bettlermeister, Herr über eine Bettlerarmee; oder Mr. Valmik, einem Korrekturleser, der eine Allergie gegen Druckerschwärze entwickelt. "Laß mich ein Geheimnis verraten, sagt Mr. Valmik zu Maneck. "So etwas wie ein uninteressantes Leben gibt es nicht." Und dies trifft zu auf die Schicksale, die Rohinton Mistry meisterhaft miteinander verknüpft.

"Das Gleichgewicht der Welt" läßt den indischen Subkontinent vor den Augen der Hörer entstehen - und es ist ein gewaltiges wie auch gewaltsames Bild einer Gesellschaft, die nur auf den ersten Blick fremd erscheint.
©1995 / 1998 Rohinton Mistry. Die kanadische Originalausgabe erschien unter dem Titel "A Fine Balance" im Verlag McCleelland & Stewart, Toronto / Für die deutschsprachige Ausgabe: Lizenzausgabe mit Genehmigung des Wolfgang Krüger Verlages, Frankfurt am Main. S. Fischer Verlag GmbH, Frankfurt am Main. Aus dem Englischen von Matthias Müller (P)2014 Argon Verlag GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    542
  • 4 Sterne
    197
  • 3 Sterne
    73
  • 2 Sterne
    26
  • 1 Stern
    15

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    590
  • 4 Sterne
    151
  • 3 Sterne
    34
  • 2 Sterne
    13
  • 1 Stern
    5

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    506
  • 4 Sterne
    170
  • 3 Sterne
    72
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    22
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll

Die Erzählung ist packend und fesselnd, der Leser wird hineingezogen in andersartige Lebensvollzüge und hat mich nachdenklich gemacht. Einen anderen Schluss hätte ich mir gewünscht, aber so einfach ist das Leben wohl nicht. Sehr empfehlenswert.

12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Fesselnder Abstieg in eine höchst wirkliche Hölle

Was für eine schrecklich-schöne Geschichte. Das Schicksal der Protagonisten hat mich bis in die Träume verfolgt und dazu geführt, dass ich jetzt begonnen habe, viel über die neuere indische Geschichte zu lesen.
Einer der seltenen Romane, bei deren Lektüre ich dem Autor dankbar dafür war, nicht irgendein blödsinniges Happy End über das gesammelte Elend triumphieren zu lassen.

27 von 29 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine Geschichte, die unter die Haut geht.

Man erfährt sehr viel über Indien, die verschiedenen Kasten und die Lebensumstände der Menschen dort.Es ist wunderbar gelesen und läse einen nicht mehr los ..

8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine wunderschöne Indiengeschichte

Was hat Ihnen das Hörerlebnis von Das Gleichgewicht der Welt besonders unterhaltsam gemacht?

Wie die Hauptpersonen aufeinander treffen, die Distanz die erst herrscht, wie sich langsam näher kommen, all dies ist spürbar und nachvollziehbar. Durch den Perspektivenwechsel sind alle Personen sehr glaubwürdig. Ich konnte mir Indien und die Zeit in der die Geschichte spielt sehr gut vorstellen. Richard Barenberg schafft es, jeder Person gerecht zu werden und durch die Stimmlage unterscheidbar zu machen.

Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

Rohinton Mistry mutet seinen Hauptpersonen sehr schreckliche Schicksalsschläge zu. Nicht, dass das zu dieser Zeit in Indien nicht passiert ist, nicht dass sowas im Leben nicht passieren würde, aber gerade weil es so passiert ist, ging es mir sehr nahe. Trotzdem ist das Hörbuch voller besonderer Momente der Freundschaft und der Nähe. Das Leben ist schlimm, aber es ist auch wunderschön.

22 von 24 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Judith
  • Ginsheim-Gustavsburg, Deutschland
  • 29.01.2015

Grossartig

Dieses Buch bleibt, beruehrt und kann im Grunde niemand kalt lassen. Grossartig geschrieben, grossartig gesprochen.......

14 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Jan
  • 26.06.2015

Fulminanter Epos, kongenial gelesen!

Sehr gut gelesener, fulminanter Roman über Inden ca. 1930-1985 mit liebenswerten Protagonisten, die trotz widriger Lebensumstände die positive Einstellung weiser Menschen haben, absolut empfehlenswert!

5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schwere Kost

Ich hatte einige Probleme in die Geschichte reinzukommen, denn es ist Anfangs wirklich schwierig, einen roten Faden zu finden. Auch im Laufe des Buches habe ich mich öfter gefragt, wo das Ganze den hinführen soll. Und meine Vorahnung hat sich bestätigt - das Hörbuch gehört eher zu den schwer verdaulichen. Wenn man sich in einer auch nur leicht depressiven Verstimmung befindet, sollte man den Kauf auf einen anderen Zeitpunkt verschieben.

Der Sprecher unterstreicht den Stil des Buches, die Art vorzulesen kommt ziemlich schwerfällig und ... Na ja... "traurig" rüber.

Fazit. Das Buch ist lehrreich und ok - wenn man einen gefestigten Gemütszustand hat.

18 von 21 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars

Ein klasse Buch über die indische Gesellschaft...

... In den 80ern. Ich hoffe, seitdem hat sich etwas geändert. Leben, hoffen & bangen mit vier Menschen, in welche ich mich das gesamte Buch über super hineinversetzen konnte!

8 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Es hat sich doch gelohnt ...

Bin seit Monaten um das Buch „herumgeschlichen“ - wollt ich mir das wirklich antun? Indiens traurige Seite in meiner Freizeit zu hören? Mein „Mut“ wurde belohnt: die Wegstrecke von Dina, Maneck, Ishvar und Om ist spannend und wunderschön erzählt.
Wer sich an das Buch wagt muss mit einer Gefühlsdusche zurechtkommen: Wut, Scham, Entsetzen - aber eben auch mit ungewöhnlichen Freundschaftsbekundungen, Zusammenhalt und grenzenloser Liebe … mit Kapitulation … aber auch mit unglaublichen Mut. Großes Kompliment an Richard Barenberg absolut den richtigen Ton getroffen - ohne Rührseligkeit und doch mit Eindringlichkeit und Nachdruck gelesen. Absolute Hörempfehlung.

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Packend und nachdenklich

Sehr gut aufbereitete Geschichte verpackt in einem dramatischen Roman, gelesen von einem genialen Vorleser. Einblicke in eine andere Welt die zugleich schockierend aber auch schön sind.

11 von 13 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers