Regulärer Preis: 9,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Prinzessin der Wälder...

Die 17-jährige Keylah lebt inmitten der dunklen Wälder des Landes Benoth, das zwischen zwei mächtigen Königreichen liegt. Nur die hohen Mauern der Siedlungen trennen dort die Menschen von dem, was draußen ist - den Ausgestoßenen, den Wolfsgestalten. Doch im Gegensatz zu den anderen liebt Keylah die freie Natur und kann ganze Tage in ihren selbstgebauten Baumhäusern verbringen.

Ihre Gabe, drohende Gefahr körperlich zu spüren, scheint sie vor allem zu beschützen. Bis etwas geschieht, das sie nach Einbruch der Dunkelheit in den Wald zwingt und auf den unnahbaren Einzelgänger Deven stoßen lässt. Einen Mann, vor dem sie sich fürchten sollte, auch wenn ihre Gabe ihr etwas anderes sagt...

©2017 Kathrin Wandres (P)2018 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg; 2017 CARLSEN Verlag GmbH, Hamburg

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    12
  • 4 Sterne
    4
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    11
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    3
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Leseempfehlung - ja, Hörbuch nur im Notfall....

Zu diesem Hörbuch kannte ich bereits die enthaltene Geschichte vor dem Hören. Das war auch der einzige Grund weshalb ich es überhaupt beendet habe zu hören.

Die Sprecherin liegt leider in ihrer emotionalen Betonung und der angenehmen Sprechfrequenz in den allermeisten Fällen extrem daneben. Sehr oft erreichte mich ein hintergründiger erotischer Unterton in Momenten der Geschichte, in denen es nichts unpassenderes geben könnte. Direkt am Anfang passt die Art im schlechteren Mittelmaß, dabei war ich in Gedanken bei den unzähligen Hörbüchern in denen ich mich anfangs erst warm hören musste. Aber leider passierte hier exakt das Gegenteil, desto weiter die Geschichte voranschritt, desto weniger stimmig empfand ich die Hörbuchumsetzung. Die Actionszenen im letzten Drittel etwa waren im Grunde die am besten gelesenen. Nur wird die wohl keiner, der nicht vorher schon vom Inhalt überzeugt, erreichen. Es hätte so gut werden können, denn die Geschichte des Buches bietet ein überzeugendes großartiges Erlebnis, welches ich bereits im Dezember 2017 rezensiert habe. Damit ihr auch davon einen Eindruck erhaltet und vielleicht Lust habt, meiner Leseempfehlung zu folgen, zeige ich euch dieses jetzt noch einmal:

"In Between. Das Geheimnis der Königreiche" von Kathrin Wandres

Mit 216 Seiten erschien mit diesem Buch das Debüt der Autorin Kathrin Wandres am 06.07.2017. Erstmals aufmerksam geworden auf die Existenz dessen, bin ich durch ein verwendetes Zitat auf einer Postkarte in einem Goodieset der Autorin Mira Valentin. Doch zum mitreisen in die Wälder und Geschichte dieses Werkes hatte es da noch nicht gereicht für mich.

Vermutlich lag es daran, dass mich das Cover durch die darauf abgebildete Frau nicht berührte. Menschen auf einem Buchcover und ich werden einfach keine Freunde. :-(
Der Inhalt klang für mich mit folgendem Klappentext zwar nett und solide - aber irgendwie nicht überzeugend genug, um mehr als 0815 Standard sein zu können.

Was passiert ist, dass ich es doch gelesen habe und euch hier nun meine Rezension zeige, fragt ihr euch? Da lasse ich am besten prompt das Buch selbst mit einem Zitat sprechen:

"Die Menschen glauben immer das, was sie glauben wollen. Und das, was sie nicht sehen können, glauben sie nicht."

Euch kommen diese Worte bekannt vor?
Vielleicht erinnert ihr euch damit an eine Bibelstelle? Oder den kleinen Prinzen?
In beiden Werken finden sich ähnliche Formulierungen.
Ihr findet sie nicht sonderlich spektakulär? Was können Worte schon ändern?
Nun eine Menge können sie, denn es brauchte nur einiger weniger Empfehlungsworte von einer anderen Autorin. Ich habe ihr vertraut. Und nun?

Es ist beinahe Magie, wie mich die wortgewaltigen Beschreibungen in diesem Buch an die Protagonistin gebunden haben.
Wie durch einen Nebel fischte ich anfangs mit ihr im trüben, fühlte mich an sie geKettet & gefesselt und begab mich gemeinsam mit ihr auf eine Reise.
Über die höchsten Baumwipfel der Wälder hinaus bis zu den düstersten Abgründen der Menschen und wieder zurück.
Ich habe die Luft des Waldes geatmet, die Kälte der Gefahr anderer Menschen auch bei einer äußerlich vorhandenen Kaminwärme gespürt, wurde von unbekannten Gegnern gejagt, gefürchtet mein eigenes lautes Leserherzklopfen könnte mich in meinem Versteck verraten, hatte viel Zeit nicht nur mich selbst sondern auch unsagbar viele weitere >Figuren< dieser Geschichte mit ebenso vielen Gesichtern kennen und vielleicht auch ein klitzekleines bisschen lieben zu lernen.

Manchmal muss man bekanntes Terrain verlassen, um Unbekanntes überhaupt kennen und schätzen lernen zu können. Was man nicht kennt, kann man auch nicht vermissen.

Ich jedoch kenne diese Geschichte nun, die durch ihre magischen Worte so viel mehr ist, als nur eine Geschichte.
Es ist DIE magische überflieger Geschichte, die sich mit ihrer manchmal erahnbaren und dann wieder vollkommen überraschenden Art prompt in die schöne weiße Festung meiner Jahreshighlights kuschelt.
Wie sagt man so schön:

Last but not least - das Beste kommt zum Schluss.

Ich war sehr froh, direkt im Anschluss mit dem zweiten Band dieser wunderbaren Welt weiter leben zu können. Nicht aber, weil der Cliffhanger am Ende so sehr danach verlangte. Es gibt nämlich keinen.
*Jeeeeeah, ein weiterer Pluspunkt für mich.*
Der erste Band ist in sich abgeschlossen, so wie es für die Vorgaben des gewonnenen Schreibwettbewerbs von Impress & Tolino 2016 nötig war, und das Ende wird auch im zweiten Band nicht wieder abgemildert.
Ich möchte diese so detailreich erschaffene Welt einfach noch nicht verlassen und freue mich daher auf viele viele viele weitere Geschichten und Begegnungen aus der Feder dieser Autorin, ob nun in dieser oder einer anderen Welt - wenn es zu weit weg sein sollte, lasse ich mir bis dahin einfach Flügel wachsen.

Fazit:
Leseempfehlung unbedingt, ganz dringend!
Hörbuchempfehlung - vielleicht lest ihr es doch lieber selbst? Oder habt jemanden im Freundeskreis, der es euch vorlesen kann?
Zur Not wenn ihr nicht so kritisch seid, dann um die großartige Geschichte nicht zu verpassen - dann wählt das Hörbuch.

3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Das könnte Ihnen auch gefallen