Jetzt kostenlos testen

Das Fundament der Ewigkeit - Das WDR Hörspiel

Kingsbridge 3
Autor: Ken Follett
Serie: Kingsbridge - WDR Hörspiel, Titel 3
Spieldauer: 5 Std. und 16 Min.
4 out of 5 stars (123 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Die Fortsetzung der Weltbestseller "DIE SÄULEN DER ERDE" und "DIE TORE DER WELT" als aufwändig produziertes Hörspiel in sechs Teilen

1558. Noch immer wacht die altehrwürdige Kathedrale von Kingsbridge über die Stadt. Doch die Auseinandersetzungen zwischen Katholiken und Protestanten hinterlassen auch hier ihre Spuren und spalten die Bewohner von Kingsbridge. Als die Protestantin Elizabeth Tudor Königin wird, verschärft sich der Glaubensstreit noch - von Edinburgh bis Genf steht ganz Europa in Flammen. In dieser schwierigen Lage steht Ned Willard der jungen Queen zur Seite - als Unterstützer und als ihr bester Spion. Mit beeindruckender Geräuschkulisse, opulenter orchestraler Musik von Rainer Quade und mehr als 70 grandiosen Sprechern.

©2019 Bastei Lübbe. Übersetzung von Dietmar Schmidt und Rainer Schumacher (P)2019 Lübbe Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    60
  • 4 Sterne
    28
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    77
  • 4 Sterne
    17
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    2

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    56
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    8
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Deutlich zu kurz geraten

Die Sprecher, die Musik, die Soundkulisse … alles erste Sahne. Hervorragend!

Aber eine Geschichte, deren Lesung fast 38 Stunden dauert auf knapp fünf Stunden zusammenzudampfen ist auch schon eine Leistung. Noch dazu, wenn die Abspänne der einzelnen Folgen mit dabei sind. Dabei ist eine flotte Geschichte herausgekommen, die zwar immer noch absolut spannend, aber auch (viel zu) rasant ist. Die geschichtlichen Hintergründe, die im Buch schon gut herauskommen, gehen leider fast völlig verloren. Die Geschichte verliert da leider deutlich. Ich finde, dass die Hörspiele zu den beiden ersten Teilen auch inhaltlich gelungener waren. Irgend geht mir da alles viel zu schnell und man lernt die zahlreichen Figuren leider kaum wirklich kennen.

Mehr als ein kleiner Krimi aus der frühen Neuzeit ist da leider nicht bei herausgekommen. Spannend, unterhaltend, mehr aber auch nicht. Für zwischen durch wirklich gut. Man sollte das richtige (Hör-)Buch aber zumindest kennen.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Elisabeth I. und die Reformation

In verkürzter, prägnanter Form vermittelt dieses Hörspiel die entscheidende Epoche für die Festigung der Reformation gegen die Macht der Katholischen Kirche in Frankreich und Spanien. Gegenüber dem teilweise sehr langatmigen Roman erfährt man so sehr eindrucksvoll, wie entscheidend dabei die Standhaftigkeit und der Durchsetzungswille von Elisabeth der I. war.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Leid nicht mit dem Original zu vergleichen

Stark gekürzte Fassung, die leider nicht mit dem Original zu vergleichen ist. Nicht zu empfehlen

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Zu hektisch, zu reißerisch.

Das Hörspiel ist handwerklich sicher gut gemacht.
ich finde jedoch, dass zu große Sprünge im Handlungsstrang gemacht wurden. Dadurch wirkt das Hörspiel sehr hektisch, ja geradezu stichpunktartig. Es fällt mir schwer, darin einzutauchen.
Die oft im Hintergrund laufende Musik ist zu dominant und nervt irgendwann.
Die Sprecher wirken oft viel zu gestellt und unrealistisch.
Es erinnert mich teils an eine skriptet reality serie
bei RTL 2.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Aneinanderreihung von Hörspielen

Zuviel Ereignisse zusammengepresst. 6mal die Angabe der Namen der Mitwirkenden. Viel Musik als Pausenfüller! Für mich ein Fehlkauf

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Störend, dass die Sprecher so oft genannt werden

sehr störend und überflüssig, dass die Sprecher so oft genannt werden. Das unterbricht den Lesefluss.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Leider viel schlechter als die ersten beiden Teile

Ich musste mich sehr lange in die Geschichte einhören, um die Hauptakteure heraus hören zu können. Die Handlung in den ersten beiden Teilen war deutlich besser zu überblicken und spannender gestaltet. Warum werden an so vielen Stellen die Sprecher und alle anderen Beteiligten erwähnt?

Abschließend ist zu sagen, dass es Rebecca Gable'deutlich besser und spannender gelang, die Geschichte um Königin Elisabeth und Maria Stuart darzustellen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Großes Geschichtsdrama

Ich habe es an 2 Tagen gehört. Es war spannend gestaltet, betont durch die filmreife Musikuntermalung. Sowohl Band 1 und Band 2 der Kingsbridge-Reihe kannte ich als Hörbuch und auch als Romanverfilmungen. Aus dem Grund war ich sehr auf diese Fortsetzung gespannt. Auch wenn mir das Hörspiel sehr gut gefallen hat, muss ich sagen, dass mich die Story des 3. Romanes zu sehr an den Geschichtsunterricht erinnert hat. Es fehlt mir der persönliche Bezug zu den Hauptpersonen des Buches. Waren es im 1. Roman ( Die Säulen der Erde) noch der Baumeister der Kathedrale und seine Familie sowie Prior Philipp und im 2. Teil dann die Nachfahren der Baumeisterfamilie, so bleiben für mich die Hauptfiguren des 3. Bandes eher unpersönlich. Ich konnte mich nicht in sie hineinversetzen. Aber so ist es ja oftmals mit Fortsetzungsromanen, denen man dann, auf Grund ihres Erfolges, mit allzu hohen Erwartungen entgegen fiebert. Auch Mr. Ken Follet bleibt von diesem Schicksal anscheinend nicht verschont.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schön, aber nervig

Die Geschichte ist gut, die Sprecher sind gut, aber die Unterbrechungen zw den einzelnen Teilen nervt mich persönlich schon sehr. Ich möchte nicht 6x erzählt bekommen, wer wen spricht.
Ansonsten und insgesamt aber empfehlenswert.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schöne Geschichte - zu viel Abspann

Die Geschichte wurde leider in 6 Kapitel unterteilt. Nach jedem Kapitel gab es einen langen Abspann. Wer alles mitgewirkt hat hätte ich gerne ganz am Ende des Buches erfahren.