Jetzt kostenlos testen

Dark Destiny

Dark Canopy 2
Sprecher: Ulrike Kapfer
Serie: Dark Canopy, Titel 2
Spieldauer: 13 Std. und 26 Min.
4,4 out of 5 stars (219 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Hilflos musste Joy mit ansehen, wie Neél von ihren eigenen Leuten gefangen genommen und gefoltert wurde. Ihre große Liebe, all ihre Hoffnungen und Zukunftspläne zersplittern zu einem Scherbenhaufen, als sie schließlich von Neéls Tod erfährt. Trotz ihrer unendlichen Trauer fasst Joy einen folgenschweren Entschluss: Sie will nicht länger zu Matthials Clan gehören. Also macht sie sich allein und schlecht ausgerüstet auf den Weg durch Bomberland und von feindlichen Clans besetztes Gebiet. Es ist eine Suche nach Antworten: Wie starb Neél? Und warum? Doch es ist auch eine Suche, an deren Ende Hoffnung steht. Hoffnung auf eine zweite Chance...


>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.
©2013 Script 5 (P)2013 Audible Studios

Kritikerstimmen



Abseits der spannenden Handlung drängt sich unüberhörbar die Botschaft durch, die schon der römische Dichter Plautus geprägt hat: Homo homini lupus - Ein Wolf ist der Mensch dem Menschen.
-- Wiener Zeitung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Das sagen andere Hörer zu Dark Destiny

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    130
  • 4 Sterne
    60
  • 3 Sterne
    24
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    2
Sprecher
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    147
  • 4 Sterne
    50
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    116
  • 4 Sterne
    57
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    3

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ist Neèl wirklich tot?

Tja… das Ende des Hörbuchs lässt mich jetzt etwas niedergeschlagen und enttäuscht zurück. Erwartet hatte ich etwas anderes bei dem Potential und der Idee. Da hat mir der erste Band doch besser gefallen. Doch da ich möglichst keine Spoiler posten will, um euch nicht den Genuss des Lesens oder Hörens zu nehmen, kann ich euch auch nicht sagen, wie ich die letzte Stunde gestaltet hätte, vor allem, weil bei meiner Vorstellung noch ein dritter Band möglich gewesen wäre ;)

Aber gut. Die Geschichte um unsere beiden Liebenden geht in diesem Band weiter. Der erste Band endete ja mit einem üblen Cliffhanger. Und es geschieht wieder Einiges in diesem von Dark Canopy beherrschten Großbritannien in nur wenigen Jahren. Entscheidungen müssen getroffen und oft neu überdacht werden.

Aufgrund der Handlung spielt sich nicht die ganze Geschichte in Großbritannien ab, sondern auch im “vereinigten Europa”. Nicht ganz glaubwürdig erscheint mir allerdings, dass in nur 40 Jahren eine derart drastische Veränderung stattgefunden hat, die sogar aus mehreren Sprachen Europas eine Universalsprache geschaffen haben soll. Da wäre m.E. mehr Zeit nötig gewesen. Auch das Meer würde doch nicht in 40 Jahren derart viel Land überschwemmen, dass ganze Städte im Meer versinken, zumindest nicht, wenn man die vergangenen paar Hundert Jahre zugrunde legt. Aber gut, vielleicht sollte man hier einfach nur die genannten Jahreszahlen nach oben korrigieren, um die Glaubwürdigkeit zu erhalten.

Ulrike Kapfer hat auch dieses Hörbuch gut eingelesen, und so bekommt der 2. Teil der Dilogie 08/10 Punkte von mir.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gelungener 2 Teil

Vieles kam anders als erwartet, was mir sehr gefallen hat. Man wusste also nicht, wie die Geschichte sich entwickeln und aus gehen würde. Es ist wieder viel Spannung dabei und man hat weiterhin eine große Verbindung mit der Prota gespürt. Man verspürt Trauer, Wut, Hass, Erleichterung, Liebe usw. Es ist eine Achterbahn der Gefühle.

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • Max
  • 17.10.2017

Noch nie so gut gefallen

dieses Hörbuch hatt einen dritten Teil verdient es ist so gut man kann sich richtig mitfühlen

1 Person fand das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Schwarz oder Weiß...

... ein Grau gibt es nicht, auch wenn Dark Canopy eine graue Welt erschafft. Es gibt aber nur zwei Wege, die es zu wählen gilt und das fand ich am Schluss sehr schade. Letztlich wurde immer eine Seite unterdrückt und das Misstrauen war nicht abzustellen. Die letzte Stunde im Buch war wie ein Bulldozer. Hat einfach alles platt gemacht, was vorher mit vielen Gedanken und Worten aufgebaut wurde. Es wurden auch noch Punkte angeschnitten, wie zum Beispiel die verdächtige Herkunft der Waffen und doch bleibt es irgendwie ungeklärt. Man hatte das Gefühl, als solle Platz für einen dritten Teil eingeräumt werden oder dass die Autorin zum Schluss einfach eine Kehrtwende gemacht hat und sich für ein anderes Ende entschieden hat. Achtung ab jetzt Spoiler: Sie flüchten ins vereinte Europa und lassen das Chaos zurück. Außer Tod und Zerstörung in den Schattenländern, was wurde aus den einzelnen Clans? Wer hat überlebt? Haben die in der Zukunft eigentlich keine Medien und Nachrichten mehr? Merkwürdig, so etwas abzuschaffen. Enttäuscht bin ich eigentlich, dass das vereinte Europa auch wieder nur eine Seite unterdrückt und wieder kein richtiges Zusammenleben beider Seiten möglich ist. Dass Neel wieder zurück will, ist dann natürlich verständlich. Und diese starke Liebe, die beide aufrecht gehalten hat und beide zum Kämpfen brachte, ist zum Schluss nur noch ein Hauch und Joy wirkt beinahe nüchtern, als sie Neel gehen lässt. Das ist, als ob man aus einem Luftballon einfach die Luft langsam herauslässt. Und das meinte ich mit der plötzlichen Kehrtwende am Ende. Sicher, muss nicht immer alles ein blumiges Happy End haben, aber es hätte auch anders enden können. Ab hier kein Spoiler mehr: Trotzdem: nach wie vor ein sehr guter Schreibstil und fesselnd beschrieben. Und die Sprecherin hat es auch wieder sehr gut gemacht.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Nette Geschichte gut gedprochen

Die Idee für die Geschichte ist nicht uninteressant.....der Mensch schafft eine eigene Spezies als Armee und scheitert an deren Intelligenz und Ähnlichkeit zur eigenen Art...darin irgendwie eine Liebesgeschichte die glaubt man, nicht funktionieren kann . Die Heldin bringt einen manchmal zur Verzweiflung mit ihren Taten ,doch Papier ist geduldig und erstaunlicher Weise überlebt sie...auch den 2. Teil 😜Zum Ende hin wird die Geschichte sehr gefühlstriefend...aber insgesamt bereue ich die Hörbuch Stunden nicht 😁

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Trotz Vorurteile gegen Frauenstimmen

Gute Geschichte mit interessanten psychologischen Parallelen zwischen den doch nicht so unterschiedlichen Spezies und Lebensweisen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Genial! Bitte mehr davon

Habe das Hörbuch nun schon zum 2.Mal gehört. Man leidet immer wieder aufs neue mit den Protagonisten. Ulrike Kapfer macht einen sehr guten Job, sehr angenehme Stimme.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Der zweite Teil lohnt sich nicht !

Der erste Teil mag noch spannend, interessant und unterhaltsam gewesen sein. Der zweite Teil hier ist inhaltslos und öde.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Zunächst etwas langatmig, dann umso besser

Zu Anfang empfand ich den zweiten Teil etwas zu langatmig. Es war irgendwie uninteressant... die Beschreibung des Clans und wie sie nicht dazu gehörte und langsam den Entschluss fasste zurück in die Stadt zu gehen. Erst ab dem Zeitpunkt wurde es wieder interessant. Joy als Städterin, wie sie versucht sich ein wenig einzuleben und Neél in der Stadt zu finden und eine Lösung zu finden wie beide zusammen leben können. Der Kampf und das doch gelungene und zu erwartende Ende. Ein Ende mit dem man rechnen konnte, aber von Anfang an gehofft hat, dass es doch anders kommen könnte. Prima!

Also unbedingt weiterlesen !

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

besser als Teil 1

Zum Glück hat die Figur der Joy sich von Teil 1 zu Teil 2 weiterentwickelt. Sie ist jetzt ausgewogener und interessanter. Eine tolle Fortsetzung mit einem nicht abzusehendem Ende!