Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Nach dem Unfalltod ihrer Eltern ist Grace auf sich allein gestellt. Die exklusive Katmere Academy im kalten Alaska, die ihr Onkel leitet, soll ihr neues Zuhause sein. Doch dort geschehen seltsame Dinge. Die Schüler verhalten sich mysteriös, allen voran Jaxon Vega, zu dem Grace sich auf unerklärliche Weise hingezogen fühlt - trotz aller Warnungen ihrer Cousine Macy. Aber Jaxon hat seinen Ruf nicht umsonst: Je näher sie und der unwiderstehliche Bad Boy einander kommen, desto größer wird die Gefahr für Grace. Offensichtlich hat es jemand auf sie abgesehen...

    Gelesen von Diana Gantner als Grace und Marios Gavrilis als Jaxon.

    ©2021 The AOS / Tracy Deebs / dtv Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG, München (P)2021 The AOS

    Das sagen andere Hörer zu Crave

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      7
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      14
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      2
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      16
    • 4 Sterne
      5
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Ähm...

    Was soll ich sagen?
    Großes "Kino" ist es nicht. Die weibliche Stimme war toll und der Hauptgrund durchzuhalten.
    Den männlichen Part hätte man sich sparen können, es war nichts anderes als die Geschichte in kurz aus seiner Sicht. Seine unterträglichen hörbaren Atemgeräuche waren bald schlimmer als das Buch selbst, obwohl er selber eine tolle Stimme hat.
    Kommen wir zum Inhalt.
    Es beginnt mit viel blabla und völlig unlogischen Aneinanderreihungen von Geschehnissen und etlichen langen inneren Dialogen. Ich bin bestimmt dreimal beim Hören eingenickt... Das schlimme ist, das diese Dialoge einen die Protagonistin trotzdem nicht näher bringt. Sie ist und bleibt oberflächlich und grau. Nebenfiguren waren viel interessanter und besser hervorgehoben als die beiden Hauptprotas... Keine Ahnung als zum gefühlten 50. Mal dann der Fachbegriff für die Polarlichter viel dachte ich " JA ICH HABS VERSTANDEN DU WEISST WIE ES HEIST" *AUGENROLL" als ob ein Teenager jedes mal den Fachbegriff dafür benutzen würde...
    Dann will man grad abbrechen, dann kommt was gutes, aber so schnell wie es kam, war es such wieder vorbei. Die ganze Auflösung und das eigentliche Drama hat 10 min gedauert...
    Und wenn man denkt es geht nicht schlimmer, packt man einfach noch eine 1 1/2 Std version der geschichte aus der Sicht des männlichen Protagonisten rein, die nicht besser war.
    Wenn Audible nicht mit mir gemeckert hätte, weil ich so viele Bücher zurück gebe, würde ich das jetzt tun. So bleibt es ein verschenktes Guthaben.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Crave: Die Katmere Academy Chroniken 1

    Ja..
    Die Geschichte und die weibliche Stimme war super. Leider konnte ich der männlichen Stimme nicht lange zuhören. Die Sprechpausen sind komplett daneben und die Atemgeräusche gehen einem schnell auf die Nerven. Das war sehr enttäuschend. Schade eigentlich, weil sich die Stimmfarbe des Sprechers gar nicht mal so schlecht anhört.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    OMG...

    ... wie kann man bitte so viel Potential einfach so verschenken und am Ende so ein Müll daraus kreieren?
    Es ist eine absolute beleidigung sowas zu veröffentlichen.
    Ab der ersten Seite ist alles vorhersehbar, die Protagonisten sind einfach nur flach und langweilig, alles ist sehr stumpf und lieblos. Die Protagonistin wirkt sogar richtig debil! Keine Handlung kann ich von ihr ernst nehmen. Die Geschichte überschlägt sich und warum auch immer lieben dich die Protas! Unglaubliches aussehen reicht ja auch schon aus für das Erbsenhirn... Man bedenke, alles spielt in einer Woche... *augenverdreh

    Die Sprecherin ist super. Mit ein Grund, warum ich solange durchgehalten habe. Der Sprecher hat eine Wahnsinns Stimme aber er muss noch ganz viel Sprachunterricht nehmen zwecks Atempause und weiteres.

    Sehr schade um die Idee. Es hätte grandios werden können.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tracy Wolff = Crave

    Ich habe es fast in einem durch gehört , super fesseld ,spannend und jetzt will ich weiter hören ....! aber noch bis März 22 warten oh nein😔Die Sprecherin war super nur mit der männlichen Stimme fand 8ch es nicht passend 🤔

    1 Person fand das hilfreich