Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Die Menschheit hat das Sonnensystem kolonisiert. Auf dem Mond, dem Mars, im Asteroidengürtel - überall gibt es Kolonien und werden Rohstoffe abgebaut. Doch der Frieden ist brüchig, denn die Kolonien begehren gegen die Vorherrschaft der Erde auf. So haben auf dem Jupitermond Ganymed bereits Kämpfe begonnen - und dann wird auf der Venus auch noch eine Substanz entdeckt, die nicht menschlichen Ursprungs ist. Droht die Invasion? Das Schicksal der Menschheit steht auf Messers Schneide.

    ©2012 / 2013 Daniel Abraham & Ty Franck / Baror International Inc. / Heyne Verlag. Übersetzung von Jürgen Langowski (P)2018 der Hörverlag

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Das sagen andere Hörer zu Calibans Krieg

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      938
    • 4 Sterne
      209
    • 3 Sterne
      31
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      5
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      843
    • 4 Sterne
      209
    • 3 Sterne
      49
    • 2 Sterne
      12
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      869
    • 4 Sterne
      198
    • 3 Sterne
      36
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      4

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Deutliche Verbesserung zu Teil 1

    Auch wenn das Protomolekül als unglaublich starke Superbedrohung mir immer noch ein wenig übertrieben vorkommt: In diesem zweiten Band hat das Autorenduo Corey sich deutlich gesteigert und die Welt der "Expanse" auf die nächste Stufe angehoben.

    Vorteilhaft schon einmal die Erweiterung der Perspektivcharaktere: Statt zwei gibt es nun vier Erzählerfiguren, die aus unterschiedlichsten Sichtweisen die Situation betrachten: Ein Wissenschaftler auf Ganymed, eine Politikerin auf der Erde, eine Soldatin des Mars und der gute alte James Holden. Das ist schon mal wesentlich dynamischer als in Band 1, auch wenn die Autoren erneut den Fehler machen, dass sich diese Charaktere im Laufe des Buches treffen und dadurch die Sicht des Zuhörers quasi einengen. Gegen Ende sind zeitweilig alle vier Erzähler auf einem Raumschiff - das ist natürlich Unfug. Dennoch ist die Erzählweise von Band 2 insgesamt viel dynamischer, vor allem vertieft die Ebene der Politikerin Avasarala den Blick in das Geschehen hinter den Kulissen und bietet damit entscheidende neue Erkenntnisse. Dramatisch auch die Suche des Botanikers Prax nach seiner Tochter - hier punktet "Calibans Krieg" ganz kräftig, die Geschichte ist mitreißend und nicht immer leicht vorherzusagen.

    Während in diesem Band noch politische Ränkespiele einen Hauptteil der Handlung prägen, entwickelt sich auf der Venus unaufhaltsam die größere Bedrohung durch das Protomolekül, das zunehmend unbesiegbar erscheint. Wie gesagt, ein bißchen weit hergeholt wirkt dieses mysteriöse Etwas aus dem tiefen All schon, aber es gibt einige Szenen, in denen der Kampf gegen das Ding durchaus hochspannend, weder zu lang noch zu konfus geschildert wird, Corey gelingt es hier, die Balance zu finden zwischen "unheimlich mächtig" und "man kann sich irgendwie noch dagegen wehren".

    Dank mehrerer hochdramatischer Wendungen, gelungen dargestellter politischer Intrigen und neuer Charaktere gibt es hiermit schon fünf Sterne - auch wenn ein bißchen Luft nach oben noch drin ist. Band 3 ist bereits "in meiner Online-Bibliothek"... :-)

    12 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine gute Fortsetzung mit startschwierigkeiten

    Kurz gesagt: Dieses Buch ist was ich mir erhofft hatte und noch mehr: Eine gelungene Geschichte, ein etwas weiterer Blick auf das Universum von the expanse. An die neuen Charaktere musste ich mich erst gewöhnen und hab manche lieb gewonnen. Am Anfang fand ich daher den Start ins Buch etwas holprig.
    Großartig fand ich den Sprecher Matthias Lühn. Ich kann meist schon anhand von Nuancen erkennen, welche Charaktere sprechen und seine Erzählweise finde ich sehr angenehm. Sowohl zum bewussten Hören, als auch zum dämmern nebenbei geeignet. Ich weiß einige hier sind anderer Meinung, aber ich habe ihn auf jeden Fall auf meiner watchlist, wenn ich nach neuen hörbüchern stöbere.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Konsequente Fortsetzung einer grandiosen Sci Fi Geschichte

    Vorneweg möchte ich zum Sprecher sagen: ja, auch ich fand seine Betonungen im ersten Roman gewöhnungsbedürftig, aber jetzt nach über 40 Stunden zuhören muss ich sagen: er ist die perfekte Wahl dafür und macht seine Arbeit großartig. Vielleicht geht es euch ja ähnlich...sollte es euch im ersten Roman nicht gestört haben, so kann ich euch sagen: im zweiten merkt man davon garnichts mehr.
    Zur Geschichte:
    Die Herren James SA Corey verstehen es, weite Handlungsbögen zu schlagen und sie dann gekonnt miteinander zu verweben. Was im ersten Teil Miller und Holden waren, sind hier neben der Crew der Rosinante um James Holden nun Bobby, eine Elite Soldatin vom Mars, Prax, ein Botaniker vom Jupitermond Ganymed und die wohl schillerndste Gestalt Aversaralla, die (stellvertretende) Untergeneralsekretärin der UN. Wie im ersten Teil finden alle Handlungsstränge zusammen, sind zunächst aber unabhängig von einander erzählt. Dabei dreht sich alles weiterhin um das mysteriöse Protomomekül das im ersten Teil zentraler Baustein der Geschichte war.
    Selten hat mich eine Geschichte dermaßen gefesselt, dass ich wirklich alles um mich herum vergesse und Stunden später atemlos das E-Book bzw. das Hörbuch zur Seite legen muss (ich lese / höre es abwechselnd). Selten haben mich Geschichten davon abgehalten einzuschlafen, weil sie mich so sehr beschäftigen. Das alles schafft the Expanse. Für mich persönlich ist es die Mischung aus glaubwürdiger Sci Fi, Mystery, zwischenmenschlichen Tragödien und im zweiten Band mehr und mehr den politischen Machtspielchen, die mich so sehr begeistert.
    Gerade bei letzterem ist Avesaralla eine grandiose Figur. Eine Mischung aus exotischer Grand Dame und knallharter Verfechterin politischer Ziele, die es kaum schafft einen Satz ohne Obszönitäten zu beenden. Sie ist für uns diejenige, die alle komplexen Interessenschichten der verschiedenen Fraktionen durchblicken kann und fein säuberlich die versteckten Motivationen der einzelnen Player hinter dem Vorhang analysiert. Dies verleiht der ganzen Geschichte eine weitere Ebene und eine glaubwürdige Tiefe, mit der nur wenige Sci Fi Geschichten auftrumpfen können.

    Jedem, der das erste Buch / Hörbuch gemocht hat, lege ich Wärmstens die Fortsetzung ans Herz! Für mich eine der besten Sci Fi Geschichten der letzten Jahre!

    Ps. Mit der TV Serie kann ich irgendwie nichts so recht anfangen. Sie ist sicherlich grandios gut gemacht, aber dennoch ergänzt sie die Geschichte mit Elementen, die so eigentlich nicht vorkommen. Das Buch / das Hörbuch hat eine viel größere Wirkung auf mich, vielleicht auch, weil die Geschichte sich langsamer entfaltet und die vielen Details zum Nachdenken anregen. Vielleicht ist The Expanse einfach nicht zum Binge Watching geeignet?

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • Fri
    • 22.01.2020

    Top! Auch für Kenner der TV-Serie...

    Teil 2 führt die Erzählung aus der Perspektive verschiedener Charaktere fort. Hier sind es im Gegensatz zu Teil 1 allerdings vier und nicht nur zwei Charaktere...

    Das Buch ist meiner Meinung nach auch für diejenigen geeignet, die die TV Serie schon gesehen haben... Das Hörbuch ermöglicht es einem, noch tiefer in Coreys Welt einzutauchen.

    Zum Sprecher braucht man kein weiteres Wort zu verlieren, der ist Weltklasse!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Unerträglicher Sprecher

    Über das Buch gibt es gar keine zwei Meinungen. Die sind Weltklasse. Umso schlimmer das die Hörbücher aufgrund des Sprechers eigentlich unhörbar sind. Diese extreme "harte Jungs" Betonung und die lang gezogenen Silben klingen wie eine Karikatur. Schade. Ich werde es mal mit den englischen Versionen versuchen.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Spannende Geschichte- gut erzählt

    Das Buch schließt sich nahtlos an den ebenso guten 1. Teil der Expanse Serie an.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Lindenstraße im Weltall

    Im Verlauf des Buches habe ich gehofft die Story wird interessanter, bin jedoch leider enttäuscht worden. Langweilige Hauptfiguren und Verherrlichung von Selbstjustiz.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Ton

    Bin sehr enttäuscht das der Ton im Gegensatz zum ersten Teil zu leise ist .

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tolle Weiterfuehrung

    Das Erste Buch der Reihe war schon gut. Dieser Teil ist eine noch bessere Weiterfuehrung. Besser gesprochen und erzaehlt. Toller Rythmus. Interessante Charaktere! Love Boby :) und Ames :)).
    Freue mich aud den 3 Teil.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Super Fortsetzung

    Hörbuch ist story technisch super und auch der Sprecher hat sich deutlich verbessert gegenüber dem ersten Teil.

    Klare Empfehlung von mir.

    1 Person fand das hilfreich