Jetzt kostenlos testen

Calamity

Die Rächer 3
Sprecher: Detlef Bierstedt
Serie: Die Rächer, Titel 3
Spieldauer: 13 Std. und 25 Min.
4.5 out of 5 stars (275 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

Inhaltsangabe

Der unvergessliche Höhepunkt von Brandon Sandersons Steelheart-Trilogie!

Seit die mysteriöse Erscheinung namens "Calamity" am Himmel erschienen ist, hat sich die Welt verändert. Menschen mit Superkräften, die sogenannten Epics, haben die Herrschaft an sich gerissen. Keiner glaubt, dass einer dieser Epics jemals wieder zu Moral und Gerechtigkeit zurückfinden kann - bis auf den achtzehnjährigen David. Sein Schicksal ist eng mit den Superschurken verknüpft, seit Steelheart ihm den Vater genommen und Firefight sein Herz gestohlen hat.

Jetzt ist der Prof, sein bester Freund und der Anführer der Widerstandsgruppe namens Reckoners, selbst zu einem unkontrollierbaren Epic geworden. Doch David hat die Hoffnung noch nicht aufgegeben. Um zu beweisen, dass auch Epics zu den Guten gehören können, und um den Prof zu retten, werden David und die Reckoners es mit dem Mächtigsten von ihnen aufnehmen müssen. Oder bei dem Versuch umkommen...
©2018 Heyne HC. Übersetzung von Jürgen Langowski (P)2018 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Sprechers

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    212
  • 4 Sterne
    50
  • 3 Sterne
    12
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    221
  • 4 Sterne
    32
  • 3 Sterne
    4
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    1

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    179
  • 4 Sterne
    63
  • 3 Sterne
    16
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Schöhne Abschluss einer grandiosen Geschichte

Wie gewohnt grandios gelesen von Detlef Bierstedt
Brandon Sanderson schließlich seine Rächer Triologie mit diesem Band ab.
Wie in den vorhergegangenen Büchern spielt auch hier David die Hauptrolle und übernimmt die Leitung der Rächer in einer neuen Stadt.
Die Rolle des zu besichtigenden Epics nimmt der Prof ein.
Wie zu erwarten läuft natürlich nicht alles nach Plahn.

Wer die vorangegangenen Teile mochte wird auch diesen Teil mögen.

2 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Würdiger Abschluss der Trilogie

Sanderson ist und bleibt einfach der Benchmark im Sachen moderner Fantasie.
Beeindruckend wie er es immer wieder schafft einen doch noch mit einigen Themen auf die falsche Fährte zu locken.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ich weine nicht...

... hier schält nur jemand Zwiebeln.
So ein schönes Ende.
Ich bin so froh diese Hörbücher gefunden zu haben.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Typical sanderson. <br />

Es lohnt sich immer Sanderson zu horen. Im Prinzip geht es um eine Superhelden Geschichte. In einer Mischung aus normalwelt und cosmere

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein wahnsinns Abschluss

Nach dem endlich das dritte Band vertont wurde habe ich es sofort angehört. Neben dem fesselnden Sprecher, welcher den Figuren eine noch tiefere Persönlichkeit gibt, hat die Geschichte über die komplette Zeit überzeugt.
Ein gelungener Abschluss einer für mich hervorragenden Trilogie!
Tiefgründig, mit Botschaft, Witz, starke Twists und steht’s spannend.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Das Beste Hörbuch das ich je gehört habe!!

Spannend, gut geschrieben, fantasievoll mit einem überraschenden Ende! Das alles mit einen der besten Sprecher: Detlef Bierstedt

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein gelungener Abschluss

Mit dem 3. Teil "Calamity" schließt Brandon Sanderson eine wirklich gute Trilogie ab, in der es um Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten geht. Ganz besonders interessant, in der Trilogie, ist das Thema um die Menschlichkeit der Menschen mit übernatürlichen Fähigkeiten, den sogenannten Epics. Auch im letzten Teil dreht es sich darum, wie Epics der "Dunkelheit" entgehen können, wenn sie ihre Kräften einsetzen.
Der Hauptdarsteller David ist auch in Calamity der Erzähler und Dreh- und Angelpunkt der Geschichte, der immer wieder einen Weg findet, um aus ziemlich misslichen Lagen herauszukommen. Auch diesmal gibt es einen sogenannten großen Epic-Gegner: Der ehemalige Anführer der Rächer "Prof".

Die Geschichte im 3. Teil ist sehr schön geschrieben, obwohl ich mir manches noch detaillierter gewünscht hätte. Dennoch ist das Buch sehr gelungen und überrascht den Zuhörer/Leser mit einem Ende, das keiner erwartet. An diesem Punkt streiten sich die Gemüter. Die einen finden das Ende zu schlicht oder einfallslos und die anderen finden es sehr gut. Ich persönlich finden es sehr passend, da es mich auch an den Stil von Brandon Sanderson errinnert (Elantris, Mistborn-Saga 1 & 2).

Fazit: Das Buch ist ein sehr schöner Abschluss der Rächer-Trilogie und wurde sher gut von Detlef Bierstedt gelesen. Schade finde ich nur, dass er die Stimmen der einzelnen Personen über die Bücher hinweg nicht gleich gesprochen hat.