Kostenlos im Probemonat

Kostenlos im Probemonat

Streame eine vielfältige Auswahl an Hörbüchern, Kinderhörspielen und Original Podcasts.
Wähle monatlich einen Titel aus dem Gesamtkatalog und behalte ihn.
9,95 € pro Monat nach 30 Tagen. Flexibel pausieren oder jederzeit kündigen.
Für 31,95 € kaufen

Für 31,95 € kaufen

Kauf durchführen mit: Zahlungsmittel endet auf
Bei Abschluss deiner Bestellung erklärst du dich mit unseren AGB einverstanden. Bitte lese auch unsere Datenschutzerklärung und unsere Erklärungen zu Cookies und zu Internetwerbung.
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    “With her sterling debut, Evie Dunmore dives into a fresh new space in historical romance that hits all the right notes.” (Entertainment Weekly)

    A stunning debut for author Evie Dunmore and her Oxford suffragists in which a fiercely independent vicar's daughter takes on a powerful duke in a fiery love story that threatens to upend the British social order. 

    England, 1879. Annabelle Archer, the brilliant but destitute daughter of a country vicar, has earned herself a place among the first cohort of female students at the renowned University of Oxford. In return for her scholarship, she must support the rising women's suffrage movement. Her charge: recruit men of influence to champion their cause. Her target: Sebastian Devereux, the cold and calculating duke of Montgomery who steers Britain's politics at the queen's command. Her challenge: not to give in to the powerful attraction she can't deny for the man who opposes everything she stands for. 

    Sebastian is appalled to find a suffragist squad has infiltrated his ducal home, but the real threat is his impossible feelings for green-eyed beauty Annabelle. He is looking for a wife of equal standing to secure the legacy he has worked so hard to rebuild, not an outspoken commoner who could never be his duchess. But he wouldn't be the greatest strategist of the Kingdom if he couldn't claim this alluring bluestocking without the promise of a ring...or could he? 

    Locked in a battle with rising passion and a will matching her own, Annabelle will learn just what it takes to topple a duke.... 

    "There is nothing quite so satisfying as seeing such a man brought to his knees by a beautiful woman with nothing to her name except an inviolable sense of her own self-worth." (NPR)

    ©2019 Evie Dunmore (P)2019 Penguin Audio

    Kritikerstimmen

    One of Publishers Weekly's Best Romances of 2019

    “Dunmore captures the spirit of the era with a sparkling effervescence, plowing through staid stereotypes of Victorian England to give us a group of extraordinary women refusing to live as bystanders in their own lives.... A delightful new entry in the historical romance genre that works to both uphold the best of its traditions while pushing it into new frontiers and deepening its ties to history.” (Entertainment Weekly

    “Evie Dunmore’s debut is a marvel. Set against the backdrop of the British suffrage movement, Bringing Down the Duke is a witty, richly detailed, historically significant, and achingly romantic celebration of the power of love and the passionate fight for women’s rights. A stunning blend of history and romance that will enchant readers.” (Chanel Cleeton, New York Times best-selling author) 

    “Evie Dunmore's Bringing Down the Duke dazzles and reminds us all why we fell in love with historical romance.” (Julia London, New York Times best-selling author)

    Das sagen andere Hörer zu Bringing Down the Duke

    Nur Nutzer, die den Titel gehört haben, können Rezensionen abgeben.
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      25
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      23
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      22
    • 4 Sterne
      10
    • 3 Sterne
      4
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Romance, Romance und ein wenig Emanzipation

    Mir hat das Hörbuch sehr gut gefallen. Die Sprecherin passt für mich nicht ganz zur jungen Annabelle, aber technisch einwandfrei. Wer sich erhofft, dass das Zentrum dieser Geschichte die Emanzipation des 19. Jahrhundert beinhaltet, wird enttäuscht sein, da diese nur am Rande mit bespielt wird. Die Liebesgeschichte ist aber dafür im klassischen Sinne umso besser und für triste Tage, wo man am liebsten nur Schokolade essen möchte, eine schöne Aufmunterung. Wer also auf der Suche nach einer schönen Romance-Novel ist, die einem ein wenig Wissen über die damalige Frauenbewegung vermittelt, ist hier genau richtig.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    3,5 Sterne

    ich habe sehr zwischen 3 und vier Sternen geschwankt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr angenehm. Die Sprecherin hervorragend.
    Warum dann nur so wenig Sterne? Die Hauptfigur Annabelle hat mich in den Wahnsinn getrieben und teils so wütend gemacht, dass ich das Hörbuch tagelang nicht weitergehört habe.
    Nur weil jemand altgriechisch kann, ist derjenige noch nicht intelligent.. Annabelle besaß keinen Funken gesunden Menschenverstand trotz ihres akademischen Wissens. Der "Held" Sebastian tat mir teils so leid, was er mit dieser Frau mitmachen muss..
    Annabelle mag eine Suffragette sein, aber Heldinnen von Jane Austen und auch Georgette Heyer haben mehr Rückgrat und emanzipierter gewirkt... wenn man bedenkt wann diese Romane geschrieben wurden...
    Viele der Figuren waren sehr gut angelegt! Von den Freundinnen von Annabelle (alle interessanter als sie), bis zur ehemaligen Geliebten von Sebastian..
    deshalb gebe ich dem zweiten Teil der Reihe vielleicht noch eine Chance, da ich wirklich wissen will wie es den anderen ergeht

    1 Person fand das hilfreich