Jetzt kostenlos testen

Brenne auf mein Licht

Cavete Monasterium 1
Autor: Gisa Pauly
Sprecher: Daniela Reimann
Serie: Cavete Monasterium, Titel 1
Spieldauer: 5 Std. und 8 Min.
3.5 out of 5 stars (29 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Im Kindergarten von St. Elisabeth zur Aa ist die Vorfreude auf den Martinszug groß. Doch hinter den Kulissen hat für Hauptkommissarin Sieglinde Züricher ein Wettlauf gegen die Zeit begonnen. Ein Drohbrief kündigt die Entführung eines Kindes an, und der beigelegte Totenkopfschwärmer lässt keinen Zweifel zu: Es handelt sich um den gleichen Täter, der vor sechs und vor drei Jahren die italienischstämmigen Jungen Mario und Enrico verschleppte und tötete. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen verschwindet der kleine Robin spurlos.

Die Sprecherin:
Gäbe es einen Oskar für die schönste Radiostimme -- sie wäre eine heiße Kandidatin. Wenn Daniela Reimann in den Äther haucht, knistern die Lautsprecher. Dass sie auch ganz anders kann, beweist sie hier. Als toughe Ich-Erzählerin, die an der Schlechtigkeit der Welt zu verzweifeln droht.

(p) und (c) 2005 Verbal Arts Hörbuchverlag GbR

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    5
  • 4 Sterne
    6
  • 3 Sterne
    14
  • 2 Sterne
    2
  • 1 Stern
    2

Sprecher

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1
  • 4 Sterne
    2
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    2
  • 4 Sterne
    0
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    1
  • 1 Stern
    0
Sortieren nach:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Story und Sprache/Sprecherin langweilig

Kurz gesagt: so hatte ich mir die Münster-Krimis nicht vorgestellt. Die Handlung kommt nicht in Gang, die Stimme treibt mich mehr zum Abschalten als zum Zuhören.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars

Spannender Einkaufszettel

Wieder einmal ein Beweis dafür, wie unterschiedlich Rezeption von Stimmen (und anderen Kommunikationsmitteln) sein kann. Während meine Vorschreiberin Brigitte 111 die Sprecherin Daniela Reimann als 'so spannend vorgetragen wie sie ihren Einkaufszettel vorlesen würde' empfand, vermittelte mir die berichtende Authenzität so viel Spannung, dass ich das Hören des Buchs gar nicht unterbrechen wollte. Stets hatte ich das Gefühl, ich sei der Erste, dem die Protagonistin vom Geschehenen berichtet. Einkaufszettel können spannend sein, kommt darauf an, was drauf steht ;-)

  • Gesamt
    3 out of 5 stars

Spannung fehlt

Aufgrund der Beschreibung habe ich einen spannend vorgelesenen Krimi erwartet - und wurde enttäuscht. Die Leserin hat das ganze ungefähr so spannend vorgetragen wie sie ihren Einkaufszettel vorlesen würde. Ich werde mir mit Sicherheit keinen Krimi aus dieser Reihe mit dieser Stimme mehr anhören.