Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Fluchtort Bornholm.

    Sara Pirohl galt als hoffnungsvolle Kommissarin, doch gleich ihr erster eigener Fall in Rostock ging schief. Ein Mädchen wurde ermordet, und der Hauptverdächtige beging in der Haft Selbstmord. Wenig später aber wurde eine zweite Leiche gefunden - auf die gleiche Art getötet. Weil sie sich ihre Ermittlungsfehler nicht verzeihen kann, zieht Sara sich nach Bornholm zurück. Bis Henrik, ein ehemaliger Kollege, vor ihrer Tür steht. Ein weiterer Mord ist passiert, und es gibt Hinweise, dass der Täter eine Verbindung zu Sarah hat. Dann wird die nächste tote Frau gefunden - ausgerechnet auf Bornholm...

    Ein atmosphärischer, packender Roman von der Bestsellerautorin der Romane Schiffsmord und Todeswoge.

    ©2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin (P)2020 Aufbau Verlag GmbH & Co KG, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Weitere Titel des Autors

    Weitere Titel des Sprechers

    Das sagen andere Hörer zu Bornholmer Schatten

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      47
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      1
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      47
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      4
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      43
    • 4 Sterne
      15
    • 3 Sterne
      3
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      1

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Hätte sehr gut sein können

    Die Geschichte hätte für mich ohne die endlos oft wiederholten Beschreibungen von Grausamkeiten, die den Opfern zugestossen sind und das eher absurd gut gelöste Ende sehr viel besser sein können, da das Thema wichtig und spannend war. Auch die unkritische Bewertung des tolerierenden Verhaltens der Mutter über Jahre hin war sehr befremdlich. Aber wie gesagt, besonders gestört hat mich wirklich die sich ständige wiederholende unnötige Beschreibung der Gewaltszenen. Wo war der Editor?

    4 Leute fanden das hilfreich