Jetzt kostenlos testen

Böse Leute

Karl Sönnigsen 1
Autor: Dora Heldt
Sprecher: Dora Heldt
Serie: Karl Sönnigsen, Titel 1
Spieldauer: 4 Std. und 21 Min.
4 out of 5 stars (195 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Eine mysteriöse Einbruchserie erschüttert die Insel Sylt: Nicht millionenschwere Luxusvillen der Touristen werden überfallen, sondern die Häuser älterer, alleinstehender Frauen. Die Polizei in Westerland ist ratlos.
Kurzentschlossen bietet der frisch pensionierte Hauptkommissar Karl Sönnigsen seinen Kollegen seine Hilfe an. Jeden Morgen kommt er mit Fischbrötchen zur Lagebesprechung ins Präsidium. Das passt seinem Nachfolger Runge ganz und gar nicht. Er erteilt ihm Hausverbot. Dann muss es eben anders gehen: Gemeinsam mit seinem Freund Onno, Chorschwester Inge und Strohwitwe Charlotte startet Karl undercover.

Dora Heldt schickt ein eigenwilliges Detektivquartett an den Tatort, denn ohne Kaffee, Kuchen und Eierlikör lässt sich nur schwer eine Spur verfolgen!
©2016 dtv (P)2016 Jumbo Neue Medien & Verlag
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    86
  • 4 Sterne
    62
  • 3 Sterne
    32
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    9
Sprecher
  • 3.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    75
  • 4 Sterne
    33
  • 3 Sterne
    38
  • 2 Sterne
    21
  • 1 Stern
    14
Geschichte
  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    83
  • 4 Sterne
    61
  • 3 Sterne
    20
  • 2 Sterne
    12
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nett...

Nach "Kein Wort zu Papa" und "Tante Inge haut ab" war dieses Buch enttäuschend. Ich mag Dora Heldt, die allerdings viel besser schreiben kann als ihre Bücher als Sprecherin eines Hörbuchs vortragen. Bei diesem Buch merkt man, was andere Sprecher so leisten....

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Gutes Buch schlechte Vor Leserin

Dora Heldt schriebt lustige und gute Bücher keine frage, aber als Vor Leserin taugt sie einfach kein stück. Zu Monoton und langweilig.

Das Buch ist nett geschrieben mit den üblichen lustigen stellen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Sprecherin schwer zuzuhören

Ich liebe das 2. Karls Sönningsen Hörbuch und wollte mir jetzt den ersten Band anhören. Für mich persönlich war es sehr schwer der Sprecherin zu folgen und bei der Geschichte zu bleiben. Zu schnell und zu wenig stimmlich ausgeschmückt. Habe es auf langsamerer Geschwindigkeit probiert, aber das half leider auch nicht. Kann den 2. Band (mit Holdorf)m als Sprecher) aber SEHR empfehlen!! :)

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Nette Geschichte - gut geeignet für einen Urlaub auf Sylt

Die zu großen Teilen vorhersehbare Geschichte gewinnt durch die sympathischen Personen, die dem Leser dann doch einige angenehme Hörstunden bereiten. Die Stimme der Autorin ist weniger angenehm mit zu wenig Modulation, zu schnell gelesen, was sich nicht zum Positiven verstellen ließ.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sehr unterhaltsam

Dora Held mal anders. Der eine mag ihre Stimme der andere nicht. Ich finde es toll! Man hat immer Bilder im Kopf , auch mit Bekannten "Gesichtern" aus anderen Hörbüchern.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Monoton

Bücher von Dora Heldt gefallen mir, doch wie diese Geschichte zu Ende geht weiß ich nicht. Bei Kapitel 16 bin ich ausgestiegen. Die Stimme ist monoton und zu schnell. Kein Hörgenuss! Das Sprechen sollte die Autorin anderen überlassen.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttäuschend, mehr erwartet.

Die ganze Geschichte ist recht simpel gestrickt. Von Sprache und Ereigniss erinnert es eher an ein Kinderbuch. Schade.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Eine schreckliche Sprecherin

Die Autorin sollte bei dem bleiben wovon sie etwas versteht, Bücher schreiben. Als Sprecherin ist sie ein Totalausfall. Ich überlege, ob ich das Hörbuch nicht zurückgebe. Durch die emotionslose Stimme und das viel zu schnellem Vorlesen wird mir der eventuelle Hörgenuss genommen. Ich kann vom Kauf nur abraten! Schrecklich.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Ein langweiliges Buch

Die trockene emotionslose stimme der Sprecherin schafft es nicht die Geschichte entsprechend dem Inhalt vorzutragen. ich musste mich zwingen das Buch bis zum ende anzuhören.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Interessante Geschichte

Ich bin kein "Krimifan", habe aber das Buch gelesen und fand die Geschichte gut - habe sie sogar weiter empfohlen. Was ich auf keinen Fall empfehlen kann ist das Hörbuch. Leute tut euch das nicht an. Schade um die Geschichte. Emotionslos und ohne Punkt und Komma gelesen, nur klar und deutlich "durchgerattert", traurig. Auf dem Cover steht Dora Heldt liest das Hörbuch selbst. Wenn das wirklich stimmt möchte ich kein weiteres Buch von ihr lesen.