Jetzt kostenlos testen

Blackbird

Sprecher: Matthias Brandt
Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
4,7 out of 5 stars (763 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach vom Einstein-Gymnasium auf ihrem Hollandrad an ihm vorbei, und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf.

Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse zu, geraten außer Kontrolle und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. Doch zum richtigen Zeitpunkt sind die richtigen Leute an seiner Seite und tun genau das Richtige. Und Motte selbst schaut den Dingen mutig ins Gesicht, mit scharfem Blick und trockenem Witz.

©2019 Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln (P)2019 tacheles! / ROOF Music

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Das sagen andere Hörer zu Blackbird

Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    603
  • 4 Sterne
    120
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    7
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    648
  • 4 Sterne
    49
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    1
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    533
  • 4 Sterne
    124
  • 3 Sterne
    44
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    7

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Sensationell

Durch Zufall entdeckt und komplett begeistert hörten mein Mann, meine erwachsene Tochter und ich das Hörbuch während eines Kurzurlaubs. Alle 3 waren wir mitten drin . Man fühlt sich zurück versetzt in die eigene Pubertät und all die dazugehörigen Probleme. Unendlich traurig und dennoch mit viel Humor. Wirklich großartig

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Teenager in den 70ern - sehr treffend beschrieben

Es gelingt M. Brandt, die Gefühlswelt eines Teenagers in dieser Zeit zu beschreiben, die Unsicherheit der Empfindungen, die Suche nach Orientierung. Manche Beschreibungen weisen Längen auf, andere sind ergreifend. Dank der subtil gelesenen Passagen fühlt man sich mittendrin in Mortens Leben und an die eigene Teenagerzeit erinnert... Absolut hörenswert!

15 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wunderbar!!!

Matthias Brandt schreibt und spricht, dass man nicht möchte, dass es zu Ende geht . Raumpatrouille war toll, aber Blackbird ist noch besser. Freu mich schon auf die nächste Geschichte und hör bis dahin dieses bestimmt nochmal.

6 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eines der besten Hörbücher der vergangenen Jahre.

Authentisch und bis ins Detail aus dem Leben der Jugend einer Generation. Genial geschrieben und auch so gut gelesen.

5 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine tragische Zeit sehr feinfühlig erzählt!

Ich hatte mir das Hörbuch mit in den Herbsturlaub genommen, um es mir dort nach den Erlebnissen des Tages an mehreren Abenden in Ruhe anzuhören. Es kam dann doch anders, es regnete in den ersten Tagen non-stop und auch mein grippaler Infekt war noch nicht ganz ausgeheilt. Also legte ich mich ins Bett der Ferienwohnung und begann, in einem Stück meiner Urlaubslektüre zu lauschen. Matthias Brandt ist mein deutscher Lieblings-Schauspieler, das war auch der Grund, warum ich "Blackbird" - sein gerade erst erschienenes Buch mit in den Urlaub nahm. Angenehm unaufgeregt und konzentriert liest Brandt aus seinem Buch vor, als säße er direkt neben mir am (Kranken-)Bett. Ich wuchs genau wie er aus beruflichen Gründen meines Vaters in der "Stadt am Fluss" auf, nur mit dem Unterschied, dass ich zu dieser Zeit noch Kind war. Der Ort und auch die Zeit des Geschehens tritt aber eher in den Hintergrund, umso intensiver schildert Brandt die schwierige Zeit des Heranwachsens im Allgemeinen und die tragische Situation seines besten Freundes im Besonderen. Was mir an Matthias Brandt unheimlich gut gefällt, ist seine feinfühlige Art und Beobachtungsgabe. Ganz zum Schluss hofft Morten, die Hauptfigur in "Blackbird", am Tag der Beerdigung seines besten Freundes darauf, evtl. auch noch anschließend die Narben seiner neuen alten Jugendliebe sehen zu dürfen. Das Menschliche, Unzulängliche, Ehrliche hat einen größeren Stellenwert als das unerreichbare Perfekte. Und in jedem Ende liegt ein neuer Anfang.

10 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Vom Erwachsenwerden...

...erzählt dieses Buch. Von der schwierigen Phase der Pubertät, in der man zwischen Gefühlen hin und hergerissen wird, himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt, von einer zur anderen Minute. Sehr feinsinnig und melancholisch beschreibt Matthias Brandt die Gefühlswelt eines 16-jährigen. Die Ich-Perspektive macht die Geschichte dabei einzigartig und sehr authentisch. Und da in diesem Fall einer der besten deutschsprachigen Sprecher sein eigenes Werk liest, kommt es zu sehr tollen Szenen in diesem Hörbuch, z.B. der Versuch einen Liebesbrief zu schrieben. Mir hat das Buch sehr gut gefallen, wenngleich mir Matthias Brandt als Interpret besser gefällt als als Autor. Trotzdem ist dieses Buch aus meiner Sicht kein Jugendbuch, schon deshalb nicht, weil es in den 70er Jahren spielt und viele Dinge aus dieser Zeit darin vorkommen, vom Bonanzarad bis zur Schallplatte. Alles Dinge, mit denen die heutige Jugend wohl nichts mehr verbindet.

4 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

wow

Matthias Brandt ist nicht nur ein guter Schauspieler er schreibt auch klasse Bücher und liest sie selbst genau richtig. Absolute Leseempfehlung für dieses leider nur knapp 7 Stunden dauernde Hörbuch. Das es ein sog Jugendbuch sein soll wie neulich irgendwo geschrieben sollte nicht mehr Jugendliche nicht abschrecken 😉. Die verstehen auch alte Säcke

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

ich liebe es!

lieber matthias brandt, vielen dank für dieses buch und vielen dank, dass sie es selber gelesen haben!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein schönes Buch

Ich hab viel gelacht und auch ein bisschen geweint. Der Erzähler schafft es, einen in die Geschichte reinzuziehen. Die Sprache ist jugendlich schnoddrig, authentisch für die 70er, in denen die Geschichte angesiedelt ist. Hat viel Spaß gemacht!

2 Leute fanden das hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Aus der Sprachlosigkeit heraus

Wenn man heranwächst, nicht mehr klein ist und noch nicht groß ist, wie spricht man dann von sich und der Welt? Ich weiß nicht, ob man das Buch lesen kann, ob man die Sprache im Text eines Heranwachsenden versteht, ob man versteht, wenn er das Unfassbare in Worte kleiden will. Matthias Brandt vermittelt zwischen Text und gesprochenem Wort. Er spricht und stellt gleichzeitig dar. Die Geschichte von Morton hat mich sehr tief berührt.

1 Person fand das hilfreich