Jetzt kostenlos testen

Blackbird

Sprecher: Matthias Brandt
Spieldauer: 6 Std. und 58 Min.
4.5 out of 5 stars (47 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Als der 15-jährige Morten Schumacher, genannt Motte, einen Anruf bekommt, ist in seinem Leben nichts mehr, wie es einmal war. Sein bester Freund Bogi ist plötzlich sehr krank. Kurz danach fährt Jacqueline Schmiedebach vom Einstein-Gymnasium auf ihrem Hollandrad an ihm vorbei, und die nächste Erschütterung nimmt ihren Lauf.

Zwischen diesen beiden Polen, der Möglichkeit des Todes und der Möglichkeit der Liebe, spitzen sich die Ereignisse zu, geraten außer Kontrolle und stellen Motte vor unbekannte, schmerzhafte Herausforderungen. Doch zum richtigen Zeitpunkt sind die richtigen Leute an seiner Seite und tun genau das Richtige. Und Motte selbst schaut den Dingen mutig ins Gesicht, mit scharfem Blick und trockenem Witz.

©2019 Verlag Kiepenheuer & Witsch, Köln (P)2019 tacheles! / ROOF Music

Das könnte Ihnen auch gefallen

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    38
  • 4 Sterne
    7
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1

Sprecher

  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    41
  • 4 Sterne
    3
  • 3 Sterne
    1
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    0

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    34
  • 4 Sterne
    8
  • 3 Sterne
    2
  • 2 Sterne
    0
  • 1 Stern
    1
Sortieren nach:
  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Teenager in den 70ern - sehr treffend beschrieben

Es gelingt M. Brandt, die Gefühlswelt eines Teenagers in dieser Zeit zu beschreiben, die Unsicherheit der Empfindungen, die Suche nach Orientierung. Manche Beschreibungen weisen Längen auf, andere sind ergreifend. Dank der subtil gelesenen Passagen fühlt man sich mittendrin in Mortens Leben und an die eigene Teenagerzeit erinnert...
Absolut hörenswert!

3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Ein schönes Buch

Ich hab viel gelacht und auch ein bisschen geweint.
Der Erzähler schafft es, einen in die Geschichte reinzuziehen. Die Sprache ist jugendlich schnoddrig, authentisch für die 70er, in denen die Geschichte angesiedelt ist.
Hat viel Spaß gemacht!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ton eines 16-Jährigen scheint mir gut getroffen

Der Sprecher Matthias Brandt ist wie immer ein Highlight . Als Autor muss ich ihm leider Längen und Redundanzen bescheinigen. Doch vielleicht ist das ja auch so, wenn junge Männer dieses Alters seines Helden über ihre Gefühle sprechen, oder sollte man besser sagen, nicht sprechen wollen. oder können?