Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Seinen besten Freund oder seine geliebte Königin - wen soll er verraten?

    Fitz Weitseher ist wieder fester Bestandteil des königlichen Hofs von Bocksburg. Als loyaler Vasall zieht er mit Prinz Pflichtgetreu aus, um die Bedingung von Prinzessin Elliania für eine Vermählung zu erfüllen: Sie sollen auf der Insel Aslevja den legendären Drachen Eisfeuer enthaupten! Doch ausgerechnet Fitz' bester Freund, der Narr, beharrt darauf, dass Eisfeuers Überleben wichtig ist für das Wohl der Welt. Fitz muss sich entscheiden - zwischen der Treue zu seiner Königin und der Treue zu seinem Freund.

    ©2003 Robin Hobb / Heyne / Spectra. Übersetzung von Rainer Schumacher (P)2018 Random House Audio; 2003 Random House Audio

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Beschützer der Drachen

    Bewertung
    Gesamt
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.432
    • 4 Sterne
      165
    • 3 Sterne
      35
    • 2 Sterne
      6
    • 1 Stern
      4
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.384
    • 4 Sterne
      133
    • 3 Sterne
      24
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1.287
    • 4 Sterne
      195
    • 3 Sterne
      46
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      8

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Depression

    Man kann Fitz seine düstere Art nicht verübeln, aber irgendwann wird man deppresiv wenn man ständig hören muss was er denn alles falsch macht und wie weh im das tut und wie alles seine Schuld ist. Die Geschichte ist fesselnd wie eh und je. Aber es war wirklich anstrengend durchzuhalten.
    Ich war ständig niedergeschlagen als ich mal längere Zeit gehört habe. Was aber auch beweißt wie tief man eintaucht.

    Wenn ich wüsste wie depressiv die letzten drei Bücher zu hören wären, würde ich es mir nicht anhören.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fortsetzung nach Jahren

    Wenn man bedenkt, wie lange man mit der Geschichte um Fitz Weitseher unterhalten wird... war ich ein wenig skeptisch. Eine in sich stimmige und tolle Geschichte!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Der Beste

    Tatsächlich der beste Weitseherteil.

    Leider zog er sich nach hinten raus etwas, wie es das wahre Leben aber oft nun mal auch tut.

    Herr Lühn macht seine Sache auch nach über 150Std immernoch sehr gut.

    Gerne mehr, aber später!

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • A
    • 08.10.2019

    selten so geweint

    ich schreibe sehr selten einmal etwas über eine Geschichte, die gehört habe, lese aber gerne andere Rezensionen. auch wenn ich mich oft ärgere es getan zu haben - helfen diese doch meist nicht weiter. Ich meine immer- was mir gefällt kann kein Maßstab für andere sein. Diesesmal MUSS ich etwas schreiben, denn ich bin so aufgewühlt. Diese Geschichte ist so gut, dass ich hoffe, sie wird nie zuende erzählt. Ich möchte nichts über den Inhalt sagen. Aber: dieser Teil bin ist so bewegend, als wären es alte Freund, die hier leiden und hoffen. Das ist fantastisch erzählt. Ach Herzlieb! DANKE an alle die dies ermöglicht haben!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Fesselnd

    Ein wundervolles Ende. Mit Höhen und Tiefen.. Spannend.. Fesselnd und dramatisch. Mit viel Humor.. Die vielen Wiederholungen aus den Vorgängern werden nicht vermisst. Dank dem Sprecher ein wirklich fantastisches Ergebnis.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    nicht noch einmal

    die Geschichte ist etwas langatmig. Aber spannend um dabei zu bleiben. die ewigen Monologe über das Innenleben des Haupthelden sind anstrengend.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Etwas langatmig

    An manchen Stellen sehr langatmig, auch dem Verhältnis zum Narren wurde zu viel Aufmerksamkeit gewidmet. Wenn man aber die ganze Vorgeschichte kennt, kann man es gut anhören

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Mehrdimensionale Geschichte

    Passt abgesehen von einer spannenden Geschichte perfekt in die heutige Zeit. Viele Szenen haben einen spirituellen Hintergrund der als Mehrwert unaufdrinflich eingeflochten ist.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Ein Held der aus seinen Fehlern nicht lernen will

    Der Held bekennt sich zu vielen Fehlern, scheint aber gar nichts daraus zu lernen. Deswege habe ich das Ende des Buches herbei gesehnt, damit ich es endlich weglegen konnte.
    Stimme des Sprechers ist eigentlich sehr angenehm, aber die Auslegung von Schreien ist unangenehm und nervig.

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    kein Inhalt

    Ich bin es ja gewöhnt, dass bei den Büchern von Robin Hobb eher weniger passiert und mag es eigentlich, wenn die Charaktere und Umgebung Zeit bekommen sich zu entwickeln. Aber dieses Buch hat es echt übertrieben. Inhalt quasi null. Die Quest des Prinzens, die an sich schon wenig spektakulär ist, ist nach der Hälfte der Geschichte vorbei. Es folgt eine elend lange Gefühlsdusselei von Fitz. Ich bin dran geblieben, weil ich dachte es kommt nochmal irgendwas, aber nein, das Buch träufelt so ins Happy End.

    Für alle, die sich ihr Guthaben und ihre Zeit sparen wollen, aber nach den letzten Teil gerne wissen wollen wie es ausgeht, kommt hier eine kurze Zusammenfassung. Wer das Buch trotzdem Anhören möchte: jetzt bitte nicht weiterlesen, es folgt ein dicker Spoiler:

    Der Prinz geht auf seine Quest, seiner Braut Elliania den Kopf des Drachens Eisfeuer zu bringen. ihn begleitet seine Gaben- Kordiale und eine Zwiehafte- Kordiale, der sich auch Burrichs Sohn Flink anschließt. Es stellt sich heraus, hinter der ganzen Herausforderung steht die fahle Frau, die alle Drachen vernichten und ihren eigenen Steindrachen zum Leben erwecken will. Also befreien sie den Drachen stattdessen aus seinem eisigen Gefängnis, nebenbei auch die Mutter und Schwester von Elliania, die von der fahlen Frau als Geiseln gehalten werden und besiegen die fahle Frau und ihren Steindrachen. Die Drachenkönigin Tintallia aus Bingstadt paart sich mit ihm und die Drachen sind gerettet. Der Narr wird, wie er es prophezeit hat von der fahlen Frau getötet, aber Fitz erweckt ihn mittels der Hahnenkrone und der Alten Macht wieder zum Leben. Der Narr entscheidet sich dann aber trotzdem ihn zu verlassen und dort hin zu gehen, wo er her kommt. Burrich ist der Expedition gefolgt, um seinen Sohn zurück zu holen. Er stirbt im Kampf mit dem Steindrachen, aber erst nachdem er sich mit Fitz ausgesprochen hat und ihm aufgetragen hat sich um Molly, Nessel und seine Söhne zu kümmern. Der Prinz bekommt sein Happy End mit seiner Braut und Fitz sein Happy End mit Nessel, Molly und Prinzessin Filia.
    Achso und Ziehsohn Harm fliegt zwar aus seiner Lehre und wird von seiner Svania sitzen gelassen, aber findet sein großes Glück, indem er bei einem Barden in die Lehre geht. Merle ist Happy, weil sie doch noch von ihrem Mann schwanger wird.