Jetzt kostenlos testen

Benutzt

Mike Köstner 2
Autor: Mark Franley
Sprecher: Peter Weiß
Serie: Mike Köstner, Titel 2
Spieldauer: 9 Std. und 9 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4.5 out of 5 stars (270 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

In der Gerichtsmedizin Nürnberg liegt ein furchtbar zugerichteter Verkehrstoter ohne Ausweispapiere. Alles deutet auf Mord, denn die Untersuchungen ergeben, dass man den Mann gefoltert und ihm fast das Augenlicht genommen hat, bevor er von einem Transporter überfahren wurde. Mike Köstner und Peter Groß von der Mordkommission haben kaum verwertbare Spuren, die Hinweise auf die Identität des Täters oder des Toten geben könnten - bis im Internet ein Trailer zu einem neuen Reality-Game auftaucht. Entsetzt müssen die Polizisten zusehen, wie das Opfer in den Tod getrieben wird. Und das ist erst der Anfang. Kurz darauf verschwinden drei junge Frauen und es beginnt ein tödliches Spiel, das nicht nur die Polizei, sondern auch eine stündlich wachsende Zahl von Followern gebannt am Bildschirm verfolgt...

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2019 Amazon EU S.à r.l. (P)2019 Amazon EU S.à.r.l.

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    157
  • 4 Sterne
    79
  • 3 Sterne
    22
  • 2 Sterne
    7
  • 1 Stern
    5

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    162
  • 4 Sterne
    56
  • 3 Sterne
    18
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    9

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    135
  • 4 Sterne
    73
  • 3 Sterne
    27
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    7

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Kapitel 26 - ich könnt schreien!

Wäre meine Familie unter so grausamen Umständen wie im ersten Band gestorben, hätte ich mir einen anderen Einstieg und einen geläuterten Kommissar im zweiten Band gewünscht. Statt dessen vögelt der bereits 1 Jahr später munter durch die Gegend. Und ich Depp fragte mich bei Teil 1, wie schafft man unter solchen Umständen einen guten Einstieg in den zweiten Band.


Okay, jetzt zum 2. Teil:

Kapitel 1 + X-folgende langatmige Kapitel: junger Mann wird getötet.
Danach werden 3 junge Frauen entführt (eine von ihnen ist die Schwester des Ermordeten) und in einem Realitygame online der Öffentlichkeit preisgegeben (kennt man schon von vielen Büchern). Die fränkische Polizei kennt alle 3 Familien, von denen sie lediglich 2 befragt, von denen aber keine wirklich Sorge zeigt. Obwohl auch bei der einen der Sohn in Kapitel 1 getötet wurde. Macht aber der fränkischen Polizei fast nichts aus. Man ist nur verwundert. Und als die klugen Kommissare dann irgendwann nicht mehr weiter wissen in Kapitel 26 (!!!), kommt man auf die glorreiche Idee endlich Familie 3 zu befragen obwohl der geneigte Hörer schon x-Kapitel vorher innerlich schreit und weiß, da liegt das Übel allens! Und auch muss man fast nichts mehr über den Täter wissen - es ist alles klar (will keinen Spoileralarm auslösen).
Zum hochgelobten Autor Mark Franley muss ich jetzt aber auch noch etwas loswerden. Das ist mein drittes Hörbuch von ihm in Folge. Wahrscheinlich weil ich selbst in Nürnberg lebe und es fantastisch finde, Straßen, Plätze , Stadtviertel, nähere Umgebung... vor meinem inneren Auge zu sehen.
ABER: Die ersten zwei Bücher dachte ich mir, ich läge falsch und habe nichts gesagt. Aber inzwischen beschleicht mich wieder der Gedanke Herr Franley ist von Natur aus, Kraft seiner männlichen Geburt, frauenverachtend. Sie dürfen alles sein, was das weibliche Klischee hergibt (vor allen Dingen immer willig). Nur klüger und mental stärker dürfen sie nicht sein!

So, ich hör mir jetzt den Schinken weiter an. War ja günstig. Und sollte sich herausstellen, dass ich mit all dem hier falsch lag, gibt's ne neue Bewertung. Im schlimmsten Fall auch nach unten.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Da hat der Autor wohl einen Kollegen "benutzt"...

...und ein wenig "abgeguckt". Die Opfer werden gefoltert und bestraft für erlittenes Unrecht und das ganze wird im Internet gezeigt.... Carter "Totschlöger" lässt grüßen. Schade, wenn Autoren keine eigenen Ideen haben. Aber leider ist das meistens nicht so gut wie das Original und es schreckt Hörer ab, weitere Bücher des Autors zu kaufen. mich jedenfalls.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

für Thriller-Fan's ein MUSS

Spannend bis zum Schluss. Thriller-Fans kommen hier voll auf ihre Kosten. Die Geschichte die es eh schon zu diesem Buch gibt bei Audible werde ich hier sicherlich nicht wiederholen wie es hier manche tun. Nur so viel: Ein zu Unrecht Verurteilter nimmt Rache an denen, die an der Verurteilung beteiligt waren und findet grausam den Weg zur Wahrheit.
Die Sprecherstimme finde ich persönlich sehr angenehm.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Extreme Geschichte, extrem spannend

Für meinen Geschmack war die Geschichte an einigen Stellen etwas extrem, doch die Atmosphäre wurde dadurch sehr gut dargestellt. Eine wirklich spannende Story, ein super Sprecher mit der perfekten Stimme für dieses Werk und Spannung bis zum Schluss. Absolut gelungen!

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Intelligente Spannung

Absolut Begeistert! Oder wie der Franke sagt: „Basst scho’!“ (Fränkisches Lob)

Nach über 500 Hörbüchern mal wieder ein echtes Highlight, dass mir einkurzes Wort des Lobes wert ist. Die Story und der Plan des Protagonisten Wotan ist einfach klasse aufgebaut.

Einzige Anmerkung: Die Story hat soviel Potential, dass man noch vieles etwas ausführlicher hätte ausschmücken können und auch 15 Stunden Spannung locker drin gewesen wären. Zum Beispiel technische Konstruktionen Wotans „Inszenierungen“ oder nationalsozialistische Hintergründe der Loaction hätten das Potential dazu.

Ich kann die sicher immer gleich anhörenden Negativkritiken nur schlecht nachvollziehen. Handlungen sind manchmal klischeehaft – und!? Es sind erfundene Geschichten mit Extremsituationen. Wieso muss dann immer alles realistisch nachvollziehbar und glaubwürdig sein? Die menschliche Seele hat viele Ecken und Winkel. Im Gegenteil, das ist es doch was man lesen/hören möchte. Und sich an Sexszenen stören? Warum? Gehört doch dazu. Macht die Personen persönlicher. Aber das ist wie immer im Leben: Man kann es nie allen recht machen.

Den Sprecher Peter Weiß kannte ich noch nicht. Hat seinen „Job“ aber sehr gut gemacht. Sicherlich wären ein Bierstedt oder Jäger ein Garant für eine perfekte Umsetzung, aber auch schön, ab und an neue Stimmen zu hören.

Ich hoffe, Mike Köstner wird noch viele Fälle auf diesem Niveau erleben. Danke für die Geschichte.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wow

Wieder ein super spannendes Hörbuch, der Sprecher ist einfach genial. Es ist vom ersten bis zum letzten Wort nicht auszuschalten

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

spannend

spannend bis zum Ende. werde sicher noch mehr von diesem Autor hören. schaue sofort im Shop nach

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Schon besser und spannender gehört

Eine angenehme Stimme, aber bitte nicht um Kriminalromane zu lesen. Da ich erst vor kurzer Zeit, den amerikanischen Gegenpart gehört habe, muss ich sagen, da konnte man Spannung pur erleben. Die ganze Story war mir zu langatmig, wirkte natürlich auch abgekupfert und so hatte man in Gedanken immer diesen Vergleich. Und der ist ganz klar zu Ungunsten des deutschen Hörbuches ausgefallen.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Peinliche Sexszenen

Story ist fesselnd, Sprache und Stil mittelmässig, die Auflösung leider unglaubhaft. Die eingebauten Sexszenen sind überflüssig, vor allem aber hölzern und stereotyp. Abturnend.

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Unglaubwürdige Fortsetzung

Der zweite Teil der Reihe ist leider ziemlich unglaubwürdig. Ein Jahr, nachdem seine ganze Familie brutal ermordet wurde, hat der Ermittler eine neue Freundin und arbeitet ohne sichtbare psychische Folgen weiter. Sein Partner hat tödlichen Bauchspeicheldrüsenkrebs, flirtet sich durch die weiblichen Figuren und foltert den Aufenthaltsort der Geiseln aus dem Entführer raus, weil er ohnehin nichts zu verlieren hat. Nee, nicht mal die ansonsten noch einigermaßen glaubwürdige Story kann das rausreißen.