Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Sie sind Amazon Prime-Mitglied?

2 statt 1 Titel kostenlos erhalten

    Inhaltsangabe

    Für seinen 7. Fall muss Mark Heckenburg über seine Schmerzgrenze gehen.

    Detective Mark "Heck" Heckenburg bekommt eine schier unlösbare Aufgabe: Er soll einen der meistgesuchten Schwerverbrecher Großbritanniens finden, der sich seit Jahren der Verhaftung entzieht. Neben zahllosen kalten Spuren stößt Heck auch auf ein Video, in dem der Gesuchte vergeblich um sein Leben kämpft und in einem schäbigen Raum zu Tode gequält wird. Heck hält dies für eine Fälschung, schließlich leben Totgeglaubte länger. Doch dann tauchen weitere Videos auf, die zeigen, wie gesuchte Kriminelle brutal umgebracht werden. Gibt es einen Racheengel, der Jagd auf Killer macht? Heck wagt sich in die tiefsten Abgründe, bis er sich plötzlich selbst in dem Raum wiederfindet, den der Täter als Folterkammer benutzt.

    Das Hörbuch enthält als Bonus die spannende Kurzgeschichte Tödliche Barden, in der Bestsellerautor Paul Finch seinen Detective Mark Heckenburg am Weihnachtsabend ermitteln lässt. Creepy Christmas!
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

    ©2019 Piper Verlag GmbH, München. Übersetzung von Bärbel Arnold und Velten Arnold (P)2019 Hörbuch Hamburg HHV GmbH, Hamburg

    Das könnte Ihnen auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu Angstbringer

    Bewertung
    Gesamt
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      87
    • 4 Sterne
      34
    • 3 Sterne
      13
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      9
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      112
    • 4 Sterne
      18
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      72
    • 4 Sterne
      40
    • 3 Sterne
      12
    • 2 Sterne
      7
    • 1 Stern
      10

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Die pure Langeweile

    Ich habe die anderen Bücher diese Reihe allesamt als Hörbuch gehört. Entsprechend groß war meine Freude auf den neuen Band. Nach 6 Stunden absoluter Langeweile habe ich dieses Mal jedoch ausgegeben. Sorry, Paul Finch. Das war nichts!

    4 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      1 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Angstbringer

    Lange erwartet, war der „Angstbringer” aus meiner Sicht eine der schwächsten Bücher von Paul Finch. Massiv hat mich die Übersetzung gestört, ich bekam beispielsweise im Laufe des Buches den Eindruck, es gäbe lediglich die Eine Art der Fortbewegung, das „Stapfen“. Hinzu kam die offensichtliche Schwäche des, ansonsten hervorragenden Sprechers, D.Bierstedt, selbst einfachste, Englische Begriffe korrekt auszusprechen, was mich immer wieder ärgert. Die Geschichte selbst fand ich extrem schwach und darüberhinaus sehr zäh, in die Länge gezogen, so dass ich mich regelrecht dazu zwingen musste, das Buch überhaupt zu beenden. Die zusätzliche Geschichte als Bonus war, zumindest aus meiner Sicht, leider nicht viel besser, eine wirre Aneinanderreihung von Geschehnissen vor einer seltsamen Kulisse. Mein Fazit: Das war leider nichts, Paul Finch kann deutlich besser schreiben. Ich hoffe, dass das nächste Buch, rund um „Heck“, wieder deutlich erfreulicher werden wird, ich bin zumindest gespannt darauf, denn einem meiner liebsten Ermittler vergebe ich doch einiges.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Pure Geld u. Zeitverschwendung

    Ich dachte ich hätte einen interessanten Krimi gekauft. Statt dessen wurde eine absolut unglaubwürdige langweilige Story abgeliefert die sich in unsinnigen Dialogen durch die Handlung quält. Bis Kapitel 13 habe ich durchgehalten, dann konnte ich nicht mehr. Buch gelöscht und den Autor aus dem Gedächtnis gestrichen.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Katastrophal

    Ich hab mich wie ein kleines Kind auf dieses Buch gefreut, war von Anfang an Fan der Serie und habe Stunden meines Lebens Hecks Abenteuern gelauscht. Aber dieses Buch ist leider keine Fortsetzung, sondern ein Reinfall. Es kommt keine Spannung auf und das Ende ist mehr als bescheiden. Es scheint, als wollte Paul Finch das Buch mit allen Mitteln abschließen. Leider ist ihm das überhaupt nicht gelungen und es fühlt sich abgehackt und erzwungen an.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    absolut einschläfernd

    Ich bin jetzt bei knapp 6 Stunden und noch nichts spannendes passiert. Einfach nur langweilig

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      2 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    langatmig...

    auf die vielen Beschreibungen der Kleidung der Protagonistinnen hätte der Autor zu Gunsten der Spannung doch wirklich verzichten können, jedenfalls für meinen Geschmack...bin ziemlich enttäuscht....ohne den guten Sprecher hätte ich das Buch nicht zu Ende gehört...

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars
    • T.
    • 03.07.2020

    Ich weiß nicht, was so viele hier haben...

    Stilistisch ist ein echter Finch, das ist sicher. Und wie jeder andere Heckenberg-Teil gibt es auch hier längere Passagen von Umgebungsbeschreibungen. Dass sich die Story an den letzten Fall aufbaut und in einem nächsten Fall mündet finde ich toll. Vor allem das Ende hat es in sich. Man wartet, bis die Szene vorbei ist, nur hört sie auf der dramaturgischen Spitze auf und jetzt kann ich den nächsten Teil nicht erwarten. Das Extra "Tödliche Barden" ist ein Flashback nach 1998, ging auch gut runter und hier erfährt man wenigsten, wie Gemma und Heck als Detective Constables zusammen waren und auch arbeiteten. Ich fand es gut und warte auf den nächsten Teil.

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      1 out of 5 stars

    Gefällt nicht

    Dieses Buch habe ich nicht gelesen , es gefällt mir nicht ich möchte es zurückgeben danke

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    beste Unterhaltung

    sehr schöne Spannungsbögen es ist einfach eine Freude zuzuhören spätestens bei diesem Buch wird man zum Fan