Jetzt kostenlos testen

Alles was ich dir geben will

Sprecher: Matthias Koeberlin
Spieldauer: 18 Std. und 11 Min.
4.5 out of 5 stars (1.422 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Wie weit geht eine Familie, um ihr Ansehen zu retten?

Als der Schriftsteller Manuel Ortigosa erfährt, dass sein Mann Álvaro bei einem Autounfall ums Leben gekommen ist, eilt er sofort nach Galicien. Die dortige Polizei ist auffallend schnell dabei, die Akte zu schließen. Manuel muss feststellen, dass Álvaro ihn seit Jahren getäuscht und ein Doppelleben geführt hat. Doch was suchte Álvaro in jener Nacht auf einer einsamen Landstraße? Zusammen mit einem eigensinnigen Polizisten der Guardia Civil und Álvaros Beichtvater stellt Manuel Nachforschungen an. Die führen ihn in eine Welt voller eigenwilliger Traditionen - und in die Abgründe einer Familie, die für ihr Ansehen über Leichen geht.

©2019 btb Verlag, München. Übersetzung von Lisa Grüneisen (P)2019 Der Hörverlag
Hörerbewertungen
Bewertung
Gesamt
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.000
  • 4 Sterne
    309
  • 3 Sterne
    80
  • 2 Sterne
    23
  • 1 Stern
    10
Sprecher
  • 5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    1.155
  • 4 Sterne
    143
  • 3 Sterne
    39
  • 2 Sterne
    11
  • 1 Stern
    2
Geschichte
  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    892
  • 4 Sterne
    315
  • 3 Sterne
    92
  • 2 Sterne
    27
  • 1 Stern
    16

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Wenn ich sechs Sterne vergeben könnte.....

Das Buch kommt eher leise, subtil und gefühlvoll daher und auf diesem Hintergrund haben mich die Verbrechen erschüttert und hat mich die Geschichte so sehr in Bann gezogen. Meist wird man als Leser/Hörer nicht direkt mit der Gewalt konfrontiert, sondern erfährt durch die langsame Aufdeckung davon. Ganz wichtig ist der Autorin das, was die Verbrechen bzw. deren Aufdeckung mit den handelnden Personen macht. Auch den Zweifeln des Protagonisten und deren langsame Auflösung schenkt sie viel Beachtung. Also insgesamt ein sehr psychologisches Buch, was für mich umso interessanter war, als sich die Geschichte in einem Umfeld von Homosexualität, Adel, Priester- und Mönchstum entwickelt. Auch das trägt meiner Ansicht nach dazu bei, dass man in einen regelrechten Sog gerät; ich wurde sehr neugierig darauf, wie es weiter geht.
Matthias Koeberlin liest unglaublich einfühlsam; dazu gehört auch, dass er starke Unterschiede in der Lautstärke macht. Ich musste die Wiedergabe lauter als gewohnt einstellen, um auch die leiseren Worte, die z.T. für das Verständnis sehr wichtig sind, alle zu verstehen. Das hat mich aber nicht gestört, weil dieses Lesen der Geschichte absolut entspricht.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

einfach nur schön

ich liebe die Stimme von Matthias Koeberlin, schon alleinein das macht dieses Hörbuch zu einem Genuss. Keine blutrünstigen Szenen, sondern subtlier Spannungsaufbau. Von mir eine unbedingte Empfehlung.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Toll

Seit langem endlich wieder mal ein Hörbuch, dass mich gefesselt hat. Die Figuren sind gut beschrieben, die Geschichte spannend.
Sehr gut gelesen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Eine Entdeckung, große Freude!

Ein Genuss! Nicht nur die spannende Geschichte, sondern auch dieser seelenvolle Sprecher. Eine weitere Entdeckung. Ich werde mich nach seiner Stimme sehnen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Hervorragend

Das spannendste Hörbuch seit langem!
Eine gelungene Kombination aus Familiendrama und Krimi.
Der Sprecher schafft es hervorragend, die verschiedenen Charaktere mit Leben zu füllen. Absolut empfehlenswert!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars
  • Su
  • 19.06.2019

hörenswert

der Roman beginnt enorm spannend, insgesamt toll erzählt, obgleich mich die eingesetzten Frauenstimmen mit der Zeit etwas nervten. Gegen Ende hin wird die Geschichte etwas platt.... durchaus hörenswert.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Super—exorbitant—toll!!!!

Ein meisterliches Hörbuch das einen immer mehr in den Bann zieht. 5Sterne sind definitiv zu wenig :))
Mir fallen gar nicht so viele passende Worte ein, um dieses Hb zu loben. Und Matthias Koeberlin steigt als Sprecher in die Spitzenklasse ein.
Leider besteht Suchtgefahr und ich konnte nur schwer aufhören ...
Wenn ich etwas zu kritisieren hätte , ist es der Titel. Er klingt meiner Meinung nach zu trivial und zu flach für diesen Roman ,
der sehr tiefgründig; tragisch und spannend ist .

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Ein Hammer geiles Hörbuch...

Das ist eine ausgesprochen tolle Geschichte, die genauso toll gelesen wurde. Manchmal, gerade bei der Polizisten stimme zu laut aufgenommen, aber ansonsten wie gewohnt ließt Koeberlin genial. Es gab nicht eine Minute lange Weile bei dieser tollen langen Geschichte .

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Excellent!

Eine grossartige Geschichte, interessant, unterhaltsam und spannend geschrieben. Eine sehr empfehlenswerte Entdeckung! Ich hoffe bald wieder etwas von der Autorin zu hören....

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    2 out of 5 stars

Mir persönlich zu...

... langatmig. So viele unwichtige Details und Wiederholungen dehnen die Geschichte für meinen Geschmack schon fast unerträglich in die Länge.
Die Handlung und Auflösung an sich fand ich schon recht gut, hätte mir das Ganze allerdings deutlich straffer gewünscht.

Die Stimme des Spechers fand ich sehr angenehm.
Die Lautstärke der Aufnahme allerdings zu leise - so leise war noch keines der Hörbücher, die ich kenne, aufgenommen. Mit In-Ears ging es besser, aber die mag man ja nicht immer tragen.