Jetzt kostenlos testen

Alles, was du fürchtest

Autor: Peter Swanson
Sprecher: Nicole Engeln
Spieldauer: 11 Std. und 21 Min.
Kategorien: Thriller, Psychothriller
4 out of 5 stars (93 Bewertungen)

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Was, wenn die Wahrheit deine furchtbarsten Ängste übertrifft?

Das Leben hat Kate Priddy gelehrt, dass man stets mit dem Schlimmsten rechnen muss. Um die Albträume, die sie seit Jahren verfolgen, endlich hinter sich zu lassen, stimmt sie einem Wohnungstausch mit ihrem Cousin Corbin zu: Sie wird seine Wohnung in Boston beziehen, er ihr Apartment in London übernehmen. Am Tag ihrer Ankunft jedoch wird die junge Frau aus der Nachbarwohnung ermordet aufgefunden. Corbin behauptet, Audrey kaum gekannt zu haben - aber warum besitzt er dann einen Wohnungsschlüssel von ihr? Auch Kates neuer Nachbar Alan scheint irgendetwas zu verbergen. Ohne es zu ahnen, schwebt Kate bald schon selbst in Lebensgefahr. Doch wem kann sie überhaupt trauen?

©2017 Peter Swanson / Heyne Verlag. Übersetzung von Fred Kinzel (P)2018 Random House Audio

Das könnte Ihnen auch gefallen

Weitere Titel des Autors

Weitere Titel des Sprechers

Hörerbewertungen

Bewertung

Gesamt

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    43
  • 4 Sterne
    27
  • 3 Sterne
    11
  • 2 Sterne
    5
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    47
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    10
  • 2 Sterne
    3
  • 1 Stern
    3

Geschichte

  • 4 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    38
  • 4 Sterne
    21
  • 3 Sterne
    9
  • 2 Sterne
    9
  • 1 Stern
    5

Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

Sortieren nach:
Filtern:
  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars
  • Eva
  • 28.04.2019

too much information

Ich mache normalerweise keinen unterschied zwischen männlichen und weiblichen Autoren. Aber dieses Werk hier ist so dermaßen eindeutig männlich dass ich es (als Frau) nicht wirklich ernst nehmen konnte und stellenweise ziemlich gelacht habe.

Zunächst einmal ist es definitiv, wie auch in den anderen Rezensionen bemerkt, KEIN Thriller oder ähnliches. Es ist auch nicht besonders spannend oder einfallsreich oder innovativ. Eigentlich geht es am Rande nur um einen "nullachtfünfzehn" Mord den versiertere Krimileser schon zu Beginn sehr schnell selbst auflösen können, zumal es auch nicht besonders viele Verdächtige gibt.

Im übrigen Rest findet so eine Art innerer psychischer Dialog des Hauptdarstellers/der Hauptdarsteller statt in dem, gefühlt alle fünf Minuten, über weibliche sekundäre und primäre Geschlechtsteile gesprochen wird, wahlweise noch über verschiedene sexuelle Praktiken, das Aussehen verschiedener Frauen und natürlich auch über weibliche sexuelle Präferenzen.
Nichts davon hat auch nur im geringsten mit der Geschichte zu tun. Ich hatte mehrfach den Eindruck als würde ich grade die innere Gefühlswelt des Autors betreten. Das war mir "too much Information", denn ich wollte ja eigentlich nur einen netten Thriller hören und keinen Liebesroman aus Sicht eines, anscheinend ziemlich einseitigen Mannes.

Dazu kommt das die einzigen dargestellten Frauen entweder einfach nur völlig unscheinbar und hässlich, oder aber wunderschöne, gertenschlanke Supermodels sind. Bei den Supermodels ist es natürlich aber so, dass sie den ganzen Tag lang essen (Steak, Fast Food, Chili, Chips, Alkohol in rauen Mengen) dann aber auch den ganzen Tag lang "grazil und feenhaft" (Zitat aus dem Buch) auf der Couch liegen und lesen. Nur als Beispiel: die Hauptdarstellerin ass an einem Tag morgens zwei Milchkaffe und gekauftes Fast Food, mittags eine riesige Portion Chili und eine Packung Tortillachips, dann noch massig Bier und Abend dann natürlich noch ein Steak mit Pommes und noch eine ganze Flasche Rotwein. Da ist mir schon beim Hören schlecht geworden. Hin und wieder werden dann auch mal Make Up Marken und Marken von Kleidung in den Raum geworfen. Leider würde keine zwanzig bis dreissigjährige sich mit solchen Produkten eindecken. Ich falle in diese Kategorie und meine Oma kauft da Ihre Klamotten. Man kann ja wenigsten ein wenig recherchieren oder? Natürlich sind sie auch "jederzeit bereit" sich unsterblich zu verlieben und haben eigentlich ja auch kein eigenes Leben.

Sorry, wenn die Story an sich spannend und einfallsreich gewesen wäre, wäre mir das völlig egal. Ich hätte einfach gedacht. Gut, hat der halt keine Ahnung. Aber so hat es mir echt den Rest gegeben.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    3 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Ist ok.

Hat mir ganz gut gefallen. Die 11 Std. gehen schnell vorbei und ziehen sich nicht wie Kaugummi. Die Sprecherin hat mir persönlich nicht ganz so gut gefallen, weil sie des Öfteren falsch betont. Ich bin da aber auch pingelig. :)

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

genau das Richtige

für Leute die mal wieder einen richtig langatmigen, ebenso langweilig vorgelesenen Krimi hören möchten.
zudem noch schlecht geschrieben und definitiv keiner Übersetzung aus dem Englischen bzw. amerikanischen wert.

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

kein psychologischer Thriller

sondern eine seicht Liebesgeschichte. Ich habe nicht bis zum Ende gehört. Also eine Fake Info.

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

voraussehbare Spannung

Der Plot des Buches ist relativ simpel und rasch ist man im Bilde. dennoch hält sich die Spannung bis zum Schluss vermutlich auch deshalb, weil minutiös Abläufe erzählt werden,hinten denen sich gar nichts verbirgt,man aber meint, dass gleich eine wichtige Karte im Spiel aufgedeckt wird. Aus zwei Sichten bestimmte Passagen zu erzählen,erhöht die Spannung, auch wenn vieles schon früh erkennbar ist.
die Sprecherin hat mir sehr gut gefallen, sie musste ihre Stimme nicht verstellen ,würde dennoch den unterschiedlichen Personen gerecht

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

nicht auszuhalten

da die Sprecherin an den falschen Stellen betont und Luft holt, ist das Hörbuch verhunzt.
Ich konnte mich gar nicht auf die Story einlassen, wegen der Sprecherin, eher habe ich darauf geachtet wann wieder falsch betont usw. wird.
Schade

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Unterhaltsam, spannend und fesselnd! Toll gelesen!

Kate lässt sich auf einen Wohnungstausch mit ihrem Cousin ein. Er zieht nach London in Ihre Wohnung und sie geht für ein halbes Jahr nach Boston. Für Kate ist das eine grosse Sache, ihre Vergangenheit war alles andere als einfach und Boston soll ein grosser Schritt nach vorne sein.
Doch kaum ist Kate eingezogen wird noch am selben Tag ihre Nachbarin ermordet aufgefunden. Kate gibt sich mühe, doch sie wird das Gefühl nicht los, nicht allein in der Wohnung zu sein. Es geschehen immer wie mehr unerklärliche Dinge und ausserdem ist da noch Alan, ein Nachbar, der sich auch immer wie komischer verhält. Ehe Kate es richtig bemerkt, befindet sie sich in Gefahr und sie weis nicht, wem Sie noch trauen kann...


Da mir "Die Gerechte" schon sehr gut gefallen hat, war ich gespannt auf diesen Thriller, ich hatte einige Erwartungen, die absolut erfüllt wurden.

Der Schreibstil hat mir hier wieder besonders gefallen. Alles ist sehr bildhaft und absolut stimmig. Man kann sich richtig in die Geschichte hinein versetzen.
Ausserdem werden die Geschehnisse aus verschiedenen Blickwinkeln erzählt, so dass sich nach und nach ein Gesamtbild ergibt. Das hat alles noch einmal spannender und interessanter gemacht.
Die Sprecherin passt perfekt zur Story und rundet das ganze noch perfekt ab.
Ein Hörbuch, welches man wahrscheinlich in einem Rutsch durchhören wird. Unterhaltsam, Spannend und gut durchdacht.

Klare Hör-Empfehlung!

  • Gesamt
    4 out of 5 stars
  • Sprecher
    4 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Bitte mehr davon!

Nach einigen lahmen Nummern endlich wieder mal ein kurzweiliges Hörbuch mit unvorhersehbarer Story. Die Sprecherin hat eine angenehme Stimme. Werde mir gleich mehr von Peter Swanson reinziehen.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Spannend, spannend, gute Geschichte

Das gibt es selten. Eine Geschichte die von Anfang an spannend ist, nie einen Hänger hat und man nie genug bekommt.

Die Sprecherin macht ebenfalls einen guten Job.

5 Sterne ohne wenn und aber.