Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Ein Mädchen lernt zu leben - von einem Jungen, der sterben will.

    "Ist heute ein guter Tag zum Sterben?", fragt sich Finch, sechs Stockwerke über dem Abgrund auf einem Glockenturm, als er plötzlich bemerkt, dass er nicht allein ist.

    Neben ihm steht Violet, die offenbar über dasselbe nachdenkt wie er. Von da an beginnt für die beiden eine Reise, auf der sie wunderschöne wie traurige Dinge erleben und großartige sowie kleine Augenblicke - das Leben eben. So passiert es auch, dass Finch bei Violet er selbst sein kann - in verwegener, witziger und lebenslustiger Typ, nicht der Freak, für den alle ihn halten. Und es ist Finch, der Violet dazu bringt, jeden einzelnen Moment zu genießen. Aber während Violet anfängt, das Leben wieder für sich zu entdecken, beginnt Finchs Welt allmählich zu schwinden...

    Annina Braunmiller-Jest und Patrick Mölleken fangen die Atmosphäre dieses gleichermaßen zauberhaften wie tragischen Romans auf zutiefst berührende Art und Weise ein.
    ©2015 Jennifer Niven / Limes Verlag, München. Übersetzung von Alexandra Ernst (P)2015 Random House Audio

    Das sagen andere Hörer zu All die verdammt perfekten Tage

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      124
    • 4 Sterne
      67
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      9
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      131
    • 4 Sterne
      50
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      113
    • 4 Sterne
      56
    • 3 Sterne
      17
    • 2 Sterne
      10
    • 1 Stern
      6

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Verdammt traurig

    und wunderschön!
    Habe nach diesem Buch stundenlang geweint. Unfassbar gutes Buch, aber keine leichte Kost für emotionale Menschen.

    5 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    traurig aber realistisch

    ernstes Thema. gut umgesetzt. leider sehr traurig. regt dazu an seine Mitmenschen vielleicht etwas genauer zu betrachten. Depressionen sind immer noch tabuthema. das sollte sich ändern. die Sprecher sind sehr gut! hörenswert.

    11 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Tieftraurig und Wunderschön

    Eine berührende Geschichte - so besonders und liebevoll geschrieben. Trotz der wenigen Hörstunden schließt man die Charaktere ins Herz, leidet mit Ihnen, lässt sich tief berühren und vergisst dabei für eine Weile seine eigenen Sorgen. Dieses Buch beschäftigt einen lange über die Lesedauer hinaus und auch Monate später denke ich immer wieder mit einem bittersüßen Gefühl an die ein oder andere Stelle zurück. Thematisiert werden Depressionen und schwierige Lebenssituationen, doch das Buch ist dennoch lebensbejahend. Die Protagonisten, insbesondere Finch, sind philosophische, inspirierende Persönlichkeiten und das Buch amüsiert mit fragwürdigen Fakten zu geschichtlichen Ereignissen. Die Sprecher bringen die Geschichte auf eine Weise zum Ausdruck, wie man es beim eigenen Lesen nicht kann - dafür werden Hörbücher gemacht! Chapeau an Annina Braunmiller-Jest. Es war die Suche nach weiteren von ihr gelesenen Hörbüchern, die mich dieses Buch entdecken lies und sie hat sich erneut selbst übertroffen.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein sehr bewegendes Buch!

    Es hat mich gefesselt und sehr bewegt. Es kann entführen, zum Lachen bringen und einen wie einen Schlosshund weinen lassen! Aber vor Allen Dingen lässt es einen das Leben wieder lieben!

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schöne Geschichte mit irrationalen Personen

    Fängt langsam an, hat einen tollen Mittelteil,
    dann beginnt leider die Hauptpersonen recht irrational zu handeln. Vielleicht muss man wirklich Amerikaner sein um manche dieser Dinge zu verstehen. Interessant ist dass es die beschriebenen absurden Orte tatsächlich in real gibt.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wundervoll Melancholisch

    "Denn es geht nicht darum, was man mitnimmt, sondern um das, was man zurücklässt."
    Besser kann man es wohl kaum ausdrücken.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Für die Menschen, die wieder das Leben finden wollen

    Wer einmal den Anfang überstanden hat - ja, dieser zieht sich ewig - wird erleben das es sich lohnt für etwas zu kämpfen. Doch es ist nichts für schwache Nerven, das Ende nimmt einen sehr mit. Doch die Denkweise eröffnet neue Perspektiven

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Eine wunderschöne aber auch traurige Geschichte

    Ein Buch nach dem man erstmal eine Verschnaufpause benötigt, da es einen nicht los lässt. Wunderbar von beiden Sprechern umgesetzt.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Wie schöne und traurig zugleich 💔

    Es ist unvermeidbar sich völlig dieser Geschichte hinzugeben und in die Personen reinzuversetzen.
    Ich die ganze Gefühle und Gedanken sind so greifbar und nachvollziehbar das es Quasi nicht anderes ging als auch mit einem schweren Herzen aus der Geschichte zugehen, ach Finch

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Fühlt sich "real" an, manchmal aber Vorsicht

    Ich fand die Story ganz gut und bin anders als bei vielen anderen bei der Stange geblieben sobald ich mal über den Anfang hinaus war. Wenn man darüber hinweg sehen kann, dass Violett von der Stimme von Bellas aus Twilight gesprochen wird, sind die Sprecher auch gut. Das Ende fand ich blöd, aber andererseits ist es eben nicht immer alles "Happy End". Leider. Daher ist es auch manchmal etwas triggernd in so fern, die Warnung an Menschen die, wie ich, sich sehr in Storys reindenken.