Regulärer Preis: 54,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

Dubbed the American Tolkien by Time magazine, George R. R. Martin has earned international acclaim for his monumental cycle of epic fantasy. Now the number-one New York Times best-selling author delivers the fifth book in his spellbinding landmark series - as both familiar faces and surprising new forces vie for a foothold in a fragmented empire.

In the aftermath of a colossal battle, the future of the Seven Kingdoms hangs in the balance once again - beset by newly emerging threats from every direction. In the east, Daenerys Targaryen, the last scion of House Targaryen, rules with her three dragons as queen of a city built on dust and death. But Daenerys has three times 3,000 enemies, and many have set out to find her. Yet, as they gather, one young man embarks upon his own quest for the queen, with an entirely different goal in mind.

To the north lies the mammoth Wall of ice and stone - a structure only as strong as those guarding it. There, Jon Snow, 998th Lord Commander of the Nights Watch, will face his greatest challenge yet. For he has powerful foes not only within the Watch but also beyond, in the land of the creatures of ice.

And from all corners, bitter conflicts soon reignite, intimate betrayals are perpetrated, and a grand cast of outlaws and priests, soldiers and skinchangers, nobles and slaves, will face seemingly insurmountable obstacles. Some will fail, others will grow in the strength of darkness. But in a time of rising restlessness, the tides of destiny and politics will lead inevitably to the greatest dance of all.

Enchanted? Check out the rest of George R.R. Martin's A Song of Ice and Fire series.
©2011 George R.R. Martin (P)2011 Random House

Kritikerstimmen

"Martin's love for sophisticated, deeply strange fantasy permeates Dance like a phantasmagorical fever dream…Martin seems poised in the last two books to bring home one of the best series in the history of fantasy." (Jeff Vandermeer, Los Angeles Times)
"Martin has produced--is producing, since the series isn't over--the great fantasy epic of our era. ... his skill as a crafter of narrative exceeds that of almost any literary novelist writing today." (Lev Grossman, Time)
"Fans of A Song of Ice and Fire will surely think the wait was worth it. ... The great attraction of the story must lie in its panorama of a medieval kingdom: knights in armor, mercenary ‘sellswords,' tavern wenches, struggling and surviving inhabitants in all forms, from low to high." (Tom Shippey, Wall Street Journal)

Hörerrezensionen

Bewertung

Gesamt

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    424
  • 4 Sterne
    120
  • 3 Sterne
    43
  • 2 Sterne
    10
  • 1 Stern
    7

Sprecher

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    286
  • 4 Sterne
    82
  • 3 Sterne
    45
  • 2 Sterne
    20
  • 1 Stern
    7

Geschichte

  • 4.5 out of 5 stars
  • 5 Sterne
    350
  • 4 Sterne
    68
  • 3 Sterne
    19
  • 2 Sterne
    6
  • 1 Stern
    4
Sortieren nach:
  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

I wish Detrice would stick to the same voices!!

the story is great, but I have found terribly annoying how main characters have different voices through the books, and sometimes even within the same books.

2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Billigst produziert

Vorweg: tolles Buch, spannend und eine würdige Fortsetzung, ABER:

Leider wurde bei der Produktion dieses Hörspiels wohl nach dem Prinzip "Wer sich das anhört, möchte die Geschichte weiterhören; dann ist die Qualität egal" verfahren:

- hörbare Pausen beim Umblättern der Seiten (oder aus anderen Gründen)
- schreckliche Stimmen für die Charaktere, die nichts mit den tollen Stimmen der vorherigen Produktionen zu tun haben. Wer sich bei Feast for Crows schon über die neue Aussprache von Littlefingers richtigem Namen gewundert hat, wünscht sich hier, es wäre wenigstens nur so schlimm. Daenaerys jlingt wie ein altes, griesgrämiges Weib ohne jede Würde...
- Tonwechsel: plötzlich hat für eine Minute mal alles einen anderen Hall.

Fans so zu prellen ist ekelhaft.

5 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars
  • akinna11
  • Berlin, Deutschland
  • 17.07.2011

A Dance with Dragons

Ein sehr schönes Hörbuch. Dem Sprecher gelingt es, die Ereignisse spannend zu Schildern und damit Phantasie des Hörers anzuregen. Leider versucht er ab und zu , beispielsweise bei weiblichen Charakteren, seine Stimme
zu verstellen . Die Stimme klingt hierdurch aber leider nicht lieblicher oder gar weiblicher . Der Sprecher vergisst beim verstellen seiner Stimme abrupt jegliche Intonation und hierdurch wirkt der jeweilige Charakter leicht behindert oder dümmlich. Dies ist sehr störend und hat für mich das Gesamtbild ruiniert. Aus diesem Grund gibt es von mir nur 2 Sterne.

11 von 15 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    2 out of 5 stars

Schade

Es ist wirklich sehr schade! Dotrice hat sich anscheinend nicht die Mühe gemacht seine eigene Interpretation der früheren Bücher nachzuhören. In diesem Buch klingen vertraute Charaktere auf einmal völlig fremd. Besonders deutlich wird das bei Daenerys und Sansa. Mädchen oder junge Frauen klingen wie von Senilität geplagte alte schottische Waschweiber und dazu leider auch noch alle gleich. Bei einer Spieldauer von 49 Stunden ist das schwer zu ertragen...

6 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars

Besser auf die deutsche Ausgabe warten

Dies ist wieder das beste Beispiel dafür, daß die Qualität des Sprechers oft wichtiger ist als die Qualität des Buchs, da man es bei einem schlechten Leser ohnehin nicht über das erste Kapitel hinaus schafft...

Als begeisteter Hörer der deutschen Hörbuchversion mit dem Sprecher Kuhnert, wollte ich auf die deutsche Fortsetzung nicht warten. Der Sprecher Dotrice liest so gut wie undifferenziert und die Frauenstimmen hören sich wie krächzende, alte Hexen an. Außerdem hat man ständig das Gefühl, daß Dotrice ein Hustenbonbon von links nach rechts und wieder zurück schiebt. Echt schlimm! Finger weg und lieber auf die deutsche Version warten, sofern man auch die anderen Teile auf Deutsch gehört hat.

4 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    1 out of 5 stars
  • Sprecher
    1 out of 5 stars
  • Geschichte
    1 out of 5 stars

Enttaeuschent

Würden Sie es noch mit einem anderen Hörbuch von George R. R. Martin und/oder Roy Dotrice versuchen?

Game of Thrones Buch 1 bis 3 sind grossartig, 4 und 5 habe ich nicht einmal zu Ende gehört. Die Geschichte ist todlangweilig und der Sprecher der so grossartig die verschiedenen Charaktere in den ersten Büchern herausgehoben hat kriegt nun ständig seine Stimmen durcheinander und gibt einem grossen Herrscher eine Waschweibstimme.. und die Drachenkönigin hört sich an wie eine 5 Jahre alte Göre. Leider kann ich nach Buch 4 und 5 R. R. Martin gar nicht mehr ernst nehmen und habe keine seiner Hörbücher mehr abonniert, ich werde mich jedoch umhören ob er noch weitere so gute geschrieben hat wie Buch 1 bis 3. Also spart euch Buch 4 und 5 und freut euch an Buch 1 bis 3 : )

3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars

Roy Dotrice werde ich vermissen!

Habe alle fünf Bücher gerade zum zweiten Mal gehört und bin wieder überwältigt! Die Geschichte ist so toll und vielschichtig, dass man sich nicht vorstellen kann, dass sich das ein Mensch allein ausgedacht hat. Ich freue mich schon sehr auf Band 6, The Winds of Winter, und werde den grandiosen Roy Dotrice als Sprecher vermissen! Ich hoffe, Audible sucht einen adäquaten Ersatzsprecher aus!

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    2 out of 5 stars
  • Geschichte
    4 out of 5 stars

Daenarys the old fish wife

Roy Dotrice is excellent at emulating the voices of frail old men, blustering fools and squabbling fish wishes and clearly enjoys doing these voices. So much so in fact that even little girls and proud young nobles tend to speak that way. Even those who had formerly not fallen into these categories (most notably Daenarys) have somehow turned and become withered and weary.

What is even more vexing about this is the fact that Dotrice is clearly able to do a "normal" voice and his narration is otherwise very enjoyable.

All in all, the unfitting voices are annoying but bearable but it could have been so much better.

  • Gesamt
    3 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    3 out of 5 stars

Wrong Chapter

I would normally give 5 stars for everything, however one chapter is clearly from the fourth book of a song of ice and fire. A chapter "John" which is supposed to be in the last book is between two "Tyrion" chapters. I can't help but think i missed the chapter, that was supposed to be in that position.

  • Gesamt
    5 out of 5 stars
  • Sprecher
    5 out of 5 stars
  • Geschichte
    5 out of 5 stars
  • CS
  • 29.04.2017

super

super Story, super Sprecher, was will man mehr. technisch finde ich die Aufnahme auch sehr gut. Habe keine störenden Verzögerungen gehabt.