Jetzt kostenlos testen

Nach 30 Tagen 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb
Amazon Prime und Audible Logo

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Mehrere Todesfälle überschatten Maisies erstes Weihnachtsfest mit Finley, und alle haben etwas gemeinsam. Ein bloßer Zufall? Während sich Littleport festlich herausputzt, wächst die Unruhe: Wer ist die Nächste? Und warum?

    Zum ersten Mal feiert Maisie Weihnachten in Littleport. Sie genießt den winterlichen Charme der cornischen Küste und hilft dem Women's Club beim Dekorieren des Ortes. Doch das Aufhängen der Lichterketten und Girlanden ist riskant: Tödliche Unfälle überschatten die Vorbereitungen zum Fest. Aber ist es wirklich eine Verkettung tragischer Unglücke? Oder weisen die pechschwarzen Grußkarten den Weg zu einem Mörder? Beim Women’s Club geht die Angst um - und auch Maisie und Lavinia sind alarmiert.

    Trotz der Aufregung kann Maisie das Weihnachtsfest genießen, denn Finley hat sich etwas ganz Besonderes für sie ausgedacht. Und auch Judy meldet sich überraschend aus London.
     

    >> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung genießt du exklusiv nur bei Audible.

    ©2020 Fiona Wilder (P)2020 Audible Studios

    Das sagen andere Hörer zu 9. Oh du Tödliche

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      287
    • 4 Sterne
      73
    • 3 Sterne
      23
    • 2 Sterne
      3
    • 1 Stern
      3
    Sprecher
    • 5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      289
    • 4 Sterne
      45
    • 3 Sterne
      14
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      2
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      246
    • 4 Sterne
      67
    • 3 Sterne
      28
    • 2 Sterne
      5
    • 1 Stern
      3

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Konnte dann doch nicht bis Weihnachten warten

    Auch die Vorweihnachtszeit in Littleport ist mörderisch. Ein Mitglied des Women´s Club nacheinander erleidet einen Unfall. Und was haben diese seltsamen Weihnachtskarten zu bedeuten? Oder der Weihnachtsmann, der überall auftaucht?

    Der Fall? Eher mittelprächtig. Die Lösung? Eher zufällig. Aber was solls? Spaß macht es trotzdem. Besonders die Handlung drum herum. Einige überraschende Besuche sind sehr interessant. Und dann gibt es noch ein überraschendes Angebot, dass eigentlich nicht abgelehnt werden kann und trotzdem abgelehnt wird.

    Was da wohl draus werden wird? Ich freue mich auf die Fortsetzung.

    2 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Maisi ist super

    es sind so richtige Krimi Stories aber ganz einfach in der Umgebung eines kleinen Dorfes in England ich finde sie spannend geschrieben und gut gelesen ich würde gerne weitere diese Romane hören, es besteht Suchtgefahr. Bei mir entsteht auch so ein Bild im Kopf von dieser Umgebung und das ist sehr wichtig für einen Roman finde ich. Es wird hier öfters von Mord geschrieben es muss aber nicht immer dieses Thema sein. Es könnte auch einmal ein Roman über Vergangenheitsbewältigung geschrieben werden oder über komische Gespenster. aber das sind nur Vorschläge bei Maisi geht es meistens um Mord.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    freue mich schon auf das nächste Hörbuch

    ich freue mich schon sehr auf das nächste Hörbuch, ich bin gespannt wie es weitergeht

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Ein weiterer Todesfall, diesmal in der Vorweihnach

    ⏩Handlung:
    Maisie und Finley verbringen einen schönen und kühlen vorweihnachtlichen Tag an der Küste bei Gesang und einem wunderschönen Sonnenuntergang. Auch sonst kommt bei Maisie seit Jahren das erste Mal tiefe weihnachtliche Stimmung in guter aber eher unfreiwilliger Gesellschaft auf. Auch wenn sie und Finley langsam immer routinierter miteinander umgehen so entdeckt sie doch ständig neue und teils überraschende Seiten an Finley. Als sie den Abend ruhig zu zweit ausklingen lassen wollen, wird dies durch mehr als skurrile Entdeckung schlagartig unterbrochen.


    ⏩Stil:
    Der Stil ist erneut malerisch und stimmungsvoll, wodurch die vorweihnachtliche Stimmung in der Geschichte sehr passend transportiert wird. Neben der liebevollen Beziehung zwischen Maisie und Finley sind erneut ein „Todesfall“, das Berufsleben, die persönlichen Beziehungen und das Leben in der Gesellschaft die hervorstechenden Themen. Neben interessanten Dialogen wird immer wieder ein stilvoller und geschickter Humor eingebracht und natürlich die liebevolle Beziehung der Hauptcharaktere ansprechend dargestellt.


    ⏩Fazit:
    Im Stil der Vorgänger wird erneut eine interessante Geschichte erzählt. Mittels einer malerischen Sprache gelingt es die sehr stimmungsvolle vorweihnachtliche Zeit zu transportieren und den Hörer so mitzunehmen. Maisies Beziehungen zu Finley und den Personen der Gesellschaft in der kleinen Küstenstadt werden weiter ausgebaut. Wilder gelingt es die verschiedenen Facetten der Handlung stets stimmungsvoll und amüsant zu erzählen wodurch dieses Fortsetzung sehr gut unterhält.

    1 Person fand das hilfreich

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Unterhaltsam und kurzweiligaber etwas vorhersehbar

    Unterhaltsam, passend zur Reihe und kurzweilig aber teilweise etwas vorhersehbar in der Story und am Ende

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      3 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    was Frau so mag - bloß keinen Stress

    höre ich sehr gern. Heile Welt, die vor sich hin plätschert. keine unerwarteten Dramen, die Personen und ihre Beziehungen zueinander entwickeln sich weiter. an Grammatik und Wortwahl kann der Übersetzer noch etwas arbeiten, besonders, wenn es Journalisten sind, denen er Worte in den Mund legt, sind aber nur einzelne Stellen. die Sprecherin spricht in jedem Buch ein paar Worte falsch aus, ist aber alles erträglich. die angenehme Stimme trägt zum Hörgenuss wesentlich bei.

    • Gesamt
      5 out of 5 stars
    • Sprecher
      5 out of 5 stars
    • Geschichte
      5 out of 5 stars

    Vorweihnachtliche Ermittlungen in Littleport

    Die singenden Seemänner am Hafen, die bunten Lichterketten und die kulinarischen Leckereien des Women's Club schaffen es, dass Maisie zum ersten Mal seit Jahren eine vorweihnachtliche Stimmung in sich spürt. Auch die schönen Momente mit Finley sind daran nicht ganz unschuldig. Aber dann entdecken die beiden Turteltauben nacheinander mehrere tödliche „Unfälle“ und makabere Grußkarten in der Weihnachtspost. Maisies Ermittlerneugier ist geweckt.

    Trotz Tragik um die Mordserie hat Littleport mich in dieser Folge in die festliche Stimmung mit hineingezogen und ich hatte großen Spaß, wie sehr sich alle bei ihrer Weihnachtsdekoration bemühten. Bewegend fand ich die Szene, in der Maisie Frau&Mutter Surley persönlich kennenlernt. Als Finley ihr das gesammelte Weihnachtsgeschenk überreicht, war ich genauso platt vor Überraschung wie Maisie. Als Abschluss ein Kanonentiefschlag aus London, überbracht vom Weihnachtsmann persönlich. Diese Folge ist Fiona Wilder sehr gut gelungen mit spannenden und vielen „cosy“ Momenten und einem fiesen Cliffhanger ganz zum Schluss!

    Nora Jokhosha liest diese lebendigen Dialoge wieder frisch und humorvoll und verpasst Littleport die richtige Weihnachtsstimmung. Maisie entdeckt weitere neue Seiten an Finley, die den Museumsdierktor nur noch liebenswerter machen. Aber auch ihre innere Panik vor endgültiger Bindung, als Finely bedeutungsschwer in seine Jackentasche greift, kommt gut zum Ausdruck. Mit dem ewig mürrischen Tom hatte ich diese Folge heftig Mitleid, denn auch er hat es nicht einfach im kleinen Ort irgendwo an der Küste Cornwalls.

    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      2 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Zum einschlafen ganz nett!

    War leider nicht meines. Auch die einschläfernde Stimme machte mich müde. Aber am Abend als Beruhigungsmittel und zur Entspannung kann man diese harmlose leichte Geschichte bzw Krimi, durchaus hören!

    • Gesamt
      1 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      2 out of 5 stars

    Nette Geschichte mit sprachlichen Schwächen

    Mittlerweile erscheint jeden Monat ein neuer Teil der Maisie-Serie – leider merkt man den Geschichten die Eile an. Falsch kunjugierte Verben, grammatikalische Fehler, Anschlüsse passen nicht, verwirrender Gebrauch der Personalpronomen und Redewendungen und Wörter werden falsch benutzt. Als jemand, der sich beruflich mit der deutschen Sprache befasst, stellen sich mir beim Hören oft die Nackenhaare auf... Lieber nicht ganz so schnell veröffentlichen, sondern etwas Zeit für ein vernünftiges Lektorat nehmen! Die Geschichte ist ganz nett, sie lebt von den vielen Charakteren, die schon aus den letzten Folgen bekannt sind, große Überraschungen gibt es nicht. Nur Maisies Ungeschicktheit im Umgang mit anderen Menschen und ihr Hang, ständig etwas zu verschweigen, nervt mich zunehmend.