Jetzt kostenlos testen

Danach 9,95 € pro Monat. Jederzeit kündbar.

ODER
Im Warenkorb

Bist du Amazon Prime-Mitglied?

Audible 60 Tage kostenlos testen

    Inhaltsangabe

    Michael Wolff beschrieb in seinem Bestseller Feuer und Zorn die ersten fiebrigen Monate der Trump-Regierung. Nun haben sich ihm wieder hochrangige Mitarbeiter des Weißen Hauses anvertraut: Wolff liefert eine aktuelle Darstellung der letzten Wochen von Trumps Präsidentschaft und der Versuche des Präsidenten und seines Umfelds, das Wahlergebnis vom November 2020 auf jedem nur denkbaren Weg zu korrigieren.

    Er schreibt über den Wahn eines Verlierers, den Kampf der Anwälte um Rudy Giuliani, den Angriff aufs Kapitol und über das endgültige Ende einer denkwürdigen und gefährlichen Regierungszeit - und interviewt schließlich Trump selbst in Mar-a-Lago. Michael Wolffs Hörbuch schildert von Tag zu Tag, aus erster Hand, jene dramatische Zeit, in der die amerikanische Demokratie auf der Kippe stand.

    ©2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin. Übersetzung von Gisela Fichtl, Stefanie Römer, Karsten Singelmann, Henriette Zeltner-Shane, Astrid Becker, Eva Schestag und Christiane Bernhardt (P)2021 Argon Verlag AVE GmbH, Berlin

    Das könnte dir auch gefallen

    Das sagen andere Hörer zu 77 Tage

    Bewertung
    Gesamt
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      29
    • 4 Sterne
      12
    • 3 Sterne
      6
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sprecher
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      30
    • 4 Sterne
      11
    • 3 Sterne
      1
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Geschichte
    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      26
    • 4 Sterne
      8
    • 3 Sterne
      5
    • 2 Sterne
      2
    • 1 Stern
      0

    Rezensionen - mit Klick auf einen der beiden Reiter können Sie die Quelle der Rezensionen bestimmen.

    Sortieren nach:
    Filtern:
    • Gesamt
      3 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      3 out of 5 stars

    Nichts, was man nicht schon wusste...

    ... aber es ist doch erschreckend, was da im Weissen Haus nach der Wahl (und impliziert während der ganzen Amtszeit Trumps) vorgegangen ist.
    Wirklich neue Erkenntnisse um Trumps Befähigung zum Präsidenten liefert das Buch nicht (dafür hat Trump in den letzten Jahren selbst gesorgt).
    Ich hätte nur eine etwas neutralere Haltung des Autors erwartet/bevorzugt. Michael Wolff kann Trump nicht ausstehen, das ist von Anfang an klar und auch wenn er zu Beginn erklärt, dass das Buch auf Informationen basiert, die er von den Protagonisten im Nachhinein geschildert bekommen hat, macht er es nicht klar genug, ob seine Reflexionen über den Geisteszustand Trumps und seiner Helfershelfer auf deren Reflexionen beruht oder er sich das selbst zusammenreimt, d.h. wertend auftritt. Ich stimme ihm in allem zu, keine Frage, aber etwas mehr Neutralität hätte ich mir gewünscht.

    Man nehme als Vergleich nur "The Final Days" von Woodward und Bernstein über die letzten Monate Nixons (ebenfalls auf Audible erhältlich). Obwohl die Nixion-Regierung alles daran gesetzt hatte die beiden Reporter und die Washington Post zu diskreditieren, ist "The Final Days" doch überwiegend neutral gehalten und basiert ausschließlich auf Berichten der Protagonisten und deren Gedanken während dieser Zeit. "Woodstein" berichten eher, als dass sie kommentieren.

    3 Leute fanden das hilfreich

    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars

    Schlimmer geht's immer

    Neues aus der Anstalt. Wolff hat, wie immer, gut belegt und übertreibt nicht. Ist man im der amerikanischen Politik nicht ganz so bewandert verwirren ab und an die vielen Namen. Da dürften wahrscheinlich sogar Kenner Schwierigkeiten haben, da teils völlig unbekannte Menschen auf wichtige Positionen gesetzt wurden. Letztlich eine Bestätigung, dass es immer noch schlimmer sein kann, als man es sich vorstellen kann.