Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Totenlied Hörbuch

Totenlied

Regulärer Preis:21,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Verstörend, tragisch, tödlich - der neue Thriller von Tess Gerritsen.

Von einer Italienreise bringt die Violinistin Julia Ansdell ein altes Notenbuch mit nach Hause. Es enthält eine bislang völlig unbekannte Walzerkomposition. Julia ist fasziniert von dem Stück, doch jedes Mal, wenn sie es spielt, geschehen merkwürdige Dinge. Etwas Bösartiges geht von dem Walzer aus, etwas, das das Wesen von Julias dreijähriger Tochter auf beunruhigende Weise zu verändern scheint. Weil niemand ihr glaubt, reist Julia heimlich nach Italien, um nach der Herkunft der mysteriösen Komposition zu forschen...

Inklusive Incendio, der Melodie aus dem Roman, komponiert von Tess Gerritsen.

©2016 Tess Gerritsen / Limes Verlag (P)2016 Random House Audio

Kritikerstimmen



Mechthild Großmann ist mit ihrer herben und rauchigen Stimme eine Idealbesetzung.
--Alex Dengler, www.denglers-buchkritik.de

Hörerrezensionen

Bewertung

4.3 (657 )
5 Sterne
 (373)
4 Sterne
 (161)
3 Sterne
 (83)
2 Sterne
 (26)
1 Stern
 (14)
Gesamt
4.3 (611 )
5 Sterne
 (356)
4 Sterne
 (148)
3 Sterne
 (77)
2 Sterne
 (18)
1 Stern
 (12)
Geschichte
4.0 (609 )
5 Sterne
 (309)
4 Sterne
 (127)
3 Sterne
 (77)
2 Sterne
 (45)
1 Stern
 (51)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Frank Fellbach, Deutschland 18.10.2016
    Frank Fellbach, Deutschland 18.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    34
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Durchschnittlich für Tess Gerritsen"

    ich fand den Spannungsbogen zu flach und die Geschichte war vorhersehbar. und ja, ich kann mich an die Sprecherin nicht gewöhnen. Meiner Meinung nach macht sie die oft spannenden Geschichten mit ihrer Stimme kaputt. Ich hab mir früher jedes hörbuch geholt, bis Mechthild Grossmann Sprecherin wurde. ihre Stimme und ihre Art passt einfach nicht zu dieser Art von Geschichte. Ich probiere es immer wieder und werde immer wieder enttäuscht. Schade!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sabine Hausmann 14.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    31
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Beeindruckend-"

    Und sehr bewegend. Offensichtlich gut recherchiert. Die Erklärung für "alles" finde ich nicht so gut, aber das schadet dem Ganzen nicht im Geringsten. Und die Melodie ist wunderschön .....

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Regine 28.07.2016
    Regine 28.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    33
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    21
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Warten auf das grandiose Finale..."

    eine ganz andere Tess Gerittsen ,die uns ein sehr emotionales Werk beschert...
    Glaubt man sich anfangs noch in einem typischen Thriller zu befinden so bringt einen die Autorin nach dem ersten Drittel bereits auf den richtigen Pfad eines hochemotionalen Themas...
    Sehr schön vorgetragen von Mechthild Großmann mit ihrer rauchigen Stimme...
    Zum Finale ...was soll ich sagen,habe ich einfach nur geweint ...
    Jedem Hörer dieses Buches wünsche ich das gleiche...

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    SG 27.07.2016
    SG 27.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "interessante Geschichte"

    Die Geschichte ist interessant,
    kommt aber nicht an andere Tess Gerritsen Bücher heran. Die Sprecherin Mechtild Großmann ( Tatort Münster) hat einfach eine sehr Markante Stimme die gerade bei den Rizzoli&Isles Bücher hervorragend passt, hierbei passt Sie nicht immer, ist aber trotzdem angenehm zu hören. Insgesamt war ich etwas Enttäuscht, auch wenn es zeitgeschichtlich für mich einen neuen Einblick ins dunkelste Zeitalter Europas gebracht hat.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sunsy Deutschland 29.07.2016
    Sunsy Deutschland 29.07.2016 Bei Audible seit 2007

    Ich höre querbeet (fast) alle Genre und schreibe kurze Rezensionen darüber, ohne (hoffentlich) zu viel zu verraten.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1371
    Bewertungen
    Rezensionen
    533
    215
    Mir folgen
    Ich folge
    229
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Herzzerreißend und brandaktuell"

    Es ist schon eine Zeitlang her, dass ich ein Buch gelesen oder gehört habe und nebenbei einige Taschentücher brauchte. Dieses Mal konnte ich kaum aufhören mit Heulen, so sehr hat mich das Buch berührt und mitgenommen. Wenn ich so nachdenke, kann ich es in etwa mit meinen Emotionen beim Lesen von Anne Franks Tagebuch vergleichen.

    Wenn ich so sehr emotional beteiligt bin, kann ich einfach nicht aufhören. Ich MUSS das Buch zu Ende lesen oder hören, bevor ich schlafen gehe. Somit habe ich heute Stunden auf der Couch mit Hören und Heulen verbracht und habe selbst mein derzeitiges eBook nicht angefasst. Tess Gerritsen hat da einen Schalter bei mir umgelegt, ich war in Italien…

    Das Buch spielt in zwei Zeitebenen und hat demzufolge zwei Handlungsstränge. Thema ist die Musik und letzten Endes ein ganz besonderes Stück: Incendio (von Tess Gerritsen selbst komponiert und im Video von ihr gespielt). Aber natürlich geht es nicht nur um Musik, es geht um unerklärliche Vorfälle in Brooklyn, wo Julia mit ihrer Familie lebt und die just in dem Moment ihren Anfang nehmen, als sie zum ersten Mal eben jenes Stück spielt. Kann Musik böse sein? Kann sie einen Menschen zu schrecklichen Taten inspirieren?

    Julia versucht, mehr über die Herkunft des Stückes herauszufinden und über dessen Komponisten. Während sie die Geschichte von Lorenzo nur aus zweiter Hand nach und nach erzählt bekommt, sind wir Leser und Hörer in der besseren Position, denn wir erleben sie hautnah im zweiten Handlungsstrang mit. Und diese ist so herzzerreißend, dass sie mir wie gesagt verquollene Augen beschert hat.

    Mechthild Großmann hat das Buch ungekürzt eingelesen und mir wieder viel besser gefallen als in “Abendruh”. Ich konnte mich voll und ganz auf ihre Nuancierungen einlassen und habe nichts zu bemängeln.

    Für mich ist dieses Buch etwas ganz Besonderes und wiederum ein Überflieger! Ich gebe 11/10 Punkte. Eine großartige Produktion und Leistung von Autorin, Übersetzer und Sprecherin. TOP!

    Mit meiner Rezension war ich schon fertig, als mir einfiel, dass ich mit keiner Silbe erwähnt habe, worum es der Autorin mit dem Buch ging und wann genau der zweite Erzählstrang spielte, was das zweite Thema des Buches betrifft. Nun, es geht um die Hilfsbereitschaft jedes Einzelnen von uns, um die Möglichkeit, etwas zu verändern, um Mut und Verzweiflung, um Liebe und Hass.

    Lorenzo war 1944 24 Jahre alt, und seine Liebe galt seiner Familie, seiner Laura und seiner Geige. Sein Schicksal und das seiner Lieben geht sehr zu Herzen...

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Maryreads 31.07.2016
    Maryreads 31.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    15
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Geschichte sehr gut, Sprecherin leider nicht"
    Würden Sie dieses Buch einem Freund empfehlen? Warum oder warum nicht?

    Das Buch, also die Geschichte an sich, auf jeden Fall. Das Hörbuch auf keinen Fall, da die Sprecherin die Geschichte nicht gut liest.


    Würden Sie es noch mal mit einem anderen Hörbuch mit Mechthild Großmann versuchen?

    Ein klares "Nein". Die Sprecherin entspricht, meiner Meinung nach, nahezu nie den Anforderungen der Geschichte. Ich bin wirklich oft kurz vor dem Aufgeben gewesen und hätte beinahe, wie auch in vorherigen Beurteilungen geschrieben, lieber das Buch gekauft, statt weiterzuhören. Ich schreibe sehr selten Kritiken, dieses Mal musste ich. Es ist für mich nicht nachvollziehbar, wie ein Hörverlag die Geschichte so lesen lassen kann.


    15 von 19 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Carlos Primero 26.07.2016
    Carlos Primero 26.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    40
    Bewertungen
    Rezensionen
    60
    6
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sprecherin unerträglich "

    Habe nach neun Kapitel abgebrochen. Die morbide Stimme mag für gewisse Passagen passen, aber nicht für ein ganzes Buch.

    33 von 45 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    wa-lo Karlsruhe 27.07.2016
    wa-lo Karlsruhe 27.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    28
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "unmögliche Sprecherin"

    Ich habe mir dieses Hörbuch gekauft, weil ich bisher alle Bücher von Tess Gerritsen gelesen habe. Nun werde ich nach zwei Tagen aufhören und mir lieber das Buch kaufen. Die Geschichte fasziniert mich aber die Sprecherin passt überhaupt nicht. Die Betonungen der einzelnen Charaktere sind eine einzige Katastrophe und verleiden mir den Hörgenuss dermaßen, dass ich entnervt aufgebe. Schade!!

    27 von 39 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Martina 31.07.2016
    Martina 31.07.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Top Tess Gerritzen wie immer"

    Unglaublich gutes Duo Tess Gerritzen und Mechthild Großmann. Spannung bis zum Schluss. Man kann nicht aufhören.

    6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Heike Thunecke 11.06.2017
    Heike Thunecke 11.06.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eher durchschnittlich"

    Hab durchgehalten es zu Ende zu lesen. Nach einem Anfang mit Spannung ein langweiliges Ende. Kein typisches Tess Gerritsen Buch.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.