Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Splitter Hörbuch

Splitter Hörbuch

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Passiert das alles nur in deinem Kopf?

Sebastian Fitzek ist Thriller-Fans von jeher ein Begriff. In "Splitter" entführt Sprecher Simon Jäger den Hörer in einen verstörenden Strudel aus Geheimnissen, in dem nichts ist, wie es scheint. Atemlos folgen wir in diesem Hörbuch den Wendungen, die das Leben des Protagonisten Marc Lucas nimmt, bis zum bitteren Ende ...

Denn eigentlich möchte Marc nur eins: den schweren Autounfall, bei dem seine schwangere Freundin ums Leben kam, vergessen. Ein Experiment soll ihn von quälenden Erinnerungen befreien. Doch etwas geht schief und Marc ist plötzlich ein Fremder in seinem eigenen Leben.

Fitzek versteht es, in etwas mehr als 9 Stunden einen dramatischen Spannungsbogen aufzubauen und mit einem überraschenden Ende dann doch alle Erwartungen über den Haufen zu werfen. Simon Jägers wandelbare Stimme verleiht allen Figuren Glaubwürdigkeit und Tiefe. Und die Auflösung schockt!

Audible wünscht gute Unterhaltung!

Inhaltsangabe

Viel stärker als der Splitter, der sich in seinen Kopf gebohrt hat, schmerzt Marc Lucas die seelische Wunde seines selbst verschuldeten Autounfalls - denn seine Frau hat nicht überlebt. Als Marc von einem psychiatrischen Experiment hört, das ihn von dieser quälenden Erinnerung befreien könnte, schöpft er Hoffnung. Doch nach den ersten Tests beginnt das Grauen: Marcs Wohnungsschlüssel passt nicht mehr. Ein fremder Name steht am Klingelschild. Dann öffnet sich die Tür - und Marc schaut einem Alptraum ins Gesicht...

Mit einem Nachwort von Sebastian Fitzek zu der Idee hinter "Splitter".

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Der Sprecher
Der Schauspieler Simon Jäger, geboren 1972 in Berlin, ist neben seiner Arbeit als Dialogregisseur und Autor vor allem als Synchronsprecher tätig. Er ist die deutsche Synchronstimme von Josh Hartnett, Heath Ledger und Matt Damon. Durch seine Lesungen von John Katzenbach und Sebastian Fitzek hat er sich einen festen Platz bei den Fans von Psychothrillern erobert.

Der Autor
Sebastian Fitzek, Jahrgang 1971, arbeitet seit dem Studium der Rechtswissenschaften in der Medienbranche. Er lebt in Berlin und ist dort in der Programmdirektion des Radiosenders 104.6 RTL tätig. Sein Thrillerdebüt "Die Therapie" erklomm als Überraschungserfolg die Bestsellerlisten, gefolgt von weiteren sehr erfolgreichen, Gänsehaut verursachenden Psychothrillern.

Copyright (c) und (P) der deutschsprachigen Audiofassung 2009 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Fitzek schreibt klar, beklemmend, mit Tiefgang. Seine Romane hallen nach, lang nachdem man die letzte Seite gelesen hat.
--John Katzenbach

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (3035 )
5 Sterne
 (1376)
4 Sterne
 (1011)
3 Sterne
 (463)
2 Sterne
 (112)
1 Stern
 (73)
Gesamt
4.1 (1072 )
5 Sterne
 (471)
4 Sterne
 (368)
3 Sterne
 (167)
2 Sterne
 (47)
1 Stern
 (19)
Geschichte
4.7 (1071 )
5 Sterne
 (861)
4 Sterne
 (163)
3 Sterne
 (35)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (3)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Werner Benson 08.07.2009
    Werner Benson 08.07.2009

    wernerbenson

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    266
    Bewertungen
    Rezensionen
    109
    59
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "Einfach nur klasse!"

    Sebastin Fitzek gehört nun endgültig zu meinen Lieblingsautoren und darf sich bei mir persönlich neben Namen wie Stephen King, Dean Koontz, oder Katzenbach einreihen. Er schreibt spannend, mit überraschenden Wendungen und ist sehr Ideenreich."Splitter" ist wieder keiner dieser typischen Thriller, nein, hier findet sich wider ein "typischer" Fitzek-Roman. Nicht vorhersehbar, ohne Längen und sehr spannend.Gelesen wird das Buch, wie immer, von Simon Jäger, der einfach nur perfekt ist für Fitzeks Bücher. Kaum ein anderer Sprecher vermag es den einzelnen Characteren soviel Leben einzuhauchen, ohne die Fantasie des Hörers zu stark einzugrenzen. Spontan würde mir da nur Rufus Beck einfallen.Von mir also ein klare Kaufempfehlung für alle die mal einen Thriller abseits des allerweltsthrillers suchen. Ein Buch welches man nicht nur einmal hören wird!

    11 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    tibibinchen 23.06.2009
    tibibinchen 23.06.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    65
    Bewertungen
    Rezensionen
    327
    14
    Mir folgen
    Ich folge
    2
    0
    Gesamt
    "Das war es also... "

    So, das war dann also der lang ersehnte und erwartete neue 'Fitzek'. Das Buch ist temporeich, rasant wird der Leser/Hörer durch die Geschichte gezogen. Ich muss gestehen, für meinen Geschmack war es zwischenzeitlich zu viel Handlung in der relativ kurzen Zeit. Es hätte dem Buch meiner Meinung nach gut getan, wenn der Autor den einen oder anderen Strang etwas weiter ausgebaut hätte.

    Zur Handlung selber: das 'Experiment', dem sich Marc Lucas 'mit zwei c' unterziehen möchte, hat schon seinen Reiz. Die Spannung ist von Anfang an da, die muss nicht aufgebaut werden. Und dann geht es rasend weiter: Telefon falsch, Schlüssel falsch, Menschen falsch. Und dann doch alles wieder richtig. Das wirft Fragen auf. Die meiner Meinung nach vom gewählten Ende nicht alle beantwortet werden. So richtig 'stimmig' finde ich den Schluss nicht. Deshalb auch einen Stern Abzug.

    Großes Lob an Simon Jäger, der nicht nur gewohnt gut gelesen hat, sondern sich meiner Meinung nach mit jedem Buch von Sebastian Fitzek noch steigert.
    Und ein Dank an Tom Hankel vom Customer Service hier bei Audible, der den Erscheinungstag exakt benannt hat, obwohl das Buch noch eingelesen wurde!

    Fazit: ein tolles Buch, ja, aber mit ein paar Schwächen, die den Hörgenuss aber nicht auf Dauer trüben. Prädikat empfehlenswert. :)

    38 von 43 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Steffen Rheder Berlin, Deutschland 18.06.2009
    Steffen Rheder Berlin, Deutschland 18.06.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    75
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Mega-Spannung inkl. unerwarteter Wendungen"

    Habe den 'Splitter', wie alle bisherigen Hörbücher von Sebastian Fitzek, in kürzester Zeit (fast am Stück)regelrecht (mit den Ohren) verschlungen und wage fast die Behauptung, dass dies sein bestes Buch ist; ohne die anderen Bücher wirklich herabsetzen zu wollen.
    Besonders spannend fand ich die zahlreichen, unerwarteten Wendungen. Man denkt:'Aha, hatte ich mir doch gleich gedacht.' - und dann kam es doch anders... Auch die Grundidee des Buches war wieder klug ausgedacht. Unweigerlich denkt man über das Thema 'partielles Vergessen' nach; es fallen einem natürlich auch - wie der Autor im Nachwort selber feststellt - zahlreiche, nein, unzählige Momente im Leben ein, die vergessenswert wären; peinliche, unangenehme, traurige und schwerzhafte Momente. Aber letztlich trifft es so zu, wie es der Autor selbst formuliert: Wir sind die Summe unserer Erinnerungen. Und sind wir mal ehrlich; die Natur scheint es schon automatisch ein bisschen so eingerichtet zu haben, wie es Prof. Bleibtreu im Buch versucht - die guten Erinnerungen verdrängen mit der Zeit die schlechten. Kompliment auch wieder mal an Simon Jäger - hervorragend und authentisch gelesen. Ja, entweder man hat es oder man hat es nicht UND ER HAT ES! Ich finde, dieses Buch hat das Potential für einen zweiten Teil! An das Audible-Team: Morgen vor einem Jahr fand Eure Spitzen-Party anläßlich Eures Berlin-Umzugs statt, d.h. morgen seid Ihr 1 Jahr in Berlin! Ein Grund zum Feiern, oder? Falls Ihr das auch so seht, ladet doch bitte Sebastian Fitzek und Simon Jäger ein - und mich natürlich! Besten Dank vorab und Euch allen alles Gute und viel Erfolg weiterhin. So, die letzten 34 Zeichen schenke ich dem Nächsten...

    75 von 86 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Irene Berlin, Deutschland 23.06.2009
    Irene Berlin, Deutschland 23.06.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    423
    Bewertungen
    Rezensionen
    210
    66
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    "unschlagbar, macht Lust auf mehr"

    ich kenne ja auch schon die anderen Hörbücher von Sebastian Fitzek, aber er hat es doch tatsächlich drauf, immer wieder zu überraschen,völlig unterschiedliche Romane mit vollig unterschiedlichen Auflösungen. Am allerbesten ist bei ihm aber, daß alle Bücher super sind und nicht wie bei einigen nur Eintagsfleigen. Es geht hier nie um Mord und Totschlag oder die Frage wer denn nun der Täter ist, die eigendlichen, die richtigen Fragen stellt man erst garnicht. Es ist eine Reise durch die Psyche, nicht geradeaus, das sollte man wissen, man muß diese Verwirrspiele lieben, dann aber gibt es nichts bessers. Immer wieder habe ich gedacht, ach darum gehts, immer wieder war es anders. Als ich schon dachte, die Geschichte ist nun eine Stunde vor Schluß aufgelöst worden stellte es sich wieder als falsch heraus.
    Soviel zum Autor, nun zum Sprecher, Simon Jäger ist ein Könner, er kann sämtliche Gefühle, Handlungen, Änste rüberbringen, kann eine unglaublische Spannung erzeugen und schafft es auch den Charakteren Leben einzuhauchen.
    Jeder für sich hätte von mir 5 Sterne bekommen.

    43 von 49 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Manuela Frankfurt, Deutschland 30.01.2011
    Manuela Frankfurt, Deutschland 30.01.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    38
    Bewertungen
    Rezensionen
    67
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Unglaublich"

    Das war mein erster Roman von Sebastian Fitzek und ich bin hellauf begeistert. Spannend von Anfang an. Die Geschichte ist sehr spannend erzählt. Man leidet mit Mark wie er versucht seine Erinnerungen zu ordnen was ist wahr und was nicht. Verliert er den Verstand oder träumt er nur. Mit dem Ende hätte ich nicht gerechnet denn es ging in eine ganz andere Richtung als erwartet. Zu Simon Jäger muss ich nicht mehr viel sagen, mit ihm als Sprecher viel die Entscheidung für das Buch sehr leicht. Und wieder wurde ich nicht enttäuscht Ein Danke an Simon für ein toll gesprochenes Buch.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ralf Brinkhaus Münsterland 16.08.2009
    Ralf Brinkhaus Münsterland 16.08.2009

    r-brinkhaus

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    134
    Bewertungen
    Rezensionen
    189
    22
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Wieder ein Meisterwerk"

    Ich habe alle Bücher von Sebastian Fitzeck ungekürzt gehört, er ist für mich einer der wenigen Autoren, wo man nie weiß, was als nächstes in seinen Romanen geschieht. Oft kann man sich das Ende bei vielen Romanen schon zusammen reimen, aber nicht bei Fitzeck-Romanen, genau das bewundere ich an diesem Autor, der neben Stephen King und Douglas Preston / Lincoln Child auf meiner Top 3 Liste steht.

    In diesem Buch wird es wieder genial spannend, ein Psychothriller voller Wahnsinn und überraschenden Wendungen und wie immer kommt alles anders als man denkt... Ich kann es nur empfehlen!

    Ralle

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    dstefanie Ratingen, Deutschland 18.07.2009
    dstefanie Ratingen, Deutschland 18.07.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Mal was anderes"

    Ein cooles Hörbuch; sehr interessante Story, die immer wieder neue Möglichkeiten zulässt, dass man bis zum Schluss nicht darauf kommt, was denn nun genau dahinter steckt. Das hat mir gefallen. Der Sprecher Simon Jäger liest auch mal wieder super. Schade finde ich daher, dass der Autor ihn später in seiner Danksagung mit den Leuten, die er in einem Satz nennt, "abspeist". Denn auch ein guter Hörbuchsprecher trägt meiner Meinung dazu bei, dass diese gut verkauf werden.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Petra 11.07.2009
    Petra 11.07.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    59
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Einfach unglaublich gut!"

    Wieder hat er és geschafft! Die Faszination von Sebastian Fitzek hält nach wie vor an. Er schafft es immer wieder einen komplett in den Bann zu ziehen und auch in Irre, um dann wieder eine überraschende Wendung herbeizuführen, die alle aufgestellten Therorien über den Haufen schmeisst. Wieder ist es mir passiert, daß ich nicht wegkomme und auf keinen Fall dieses Hörbuch "auf zweimal" hören kann.... neeein, es muss am Stück sein, weil es einfach zu spannend ist um abwarten zu können. Freue mich schon auf die erste Verfilmung von Die Therapie und auf noch ganz viele genauso packende Thriller. 5 Sterne hoch 10!

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    memorandum Darmstadt, Deutschland 18.07.2009
    memorandum Darmstadt, Deutschland 18.07.2009
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    13
    Bewertungen
    Rezensionen
    25
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Teilweise etwas bemüht"

    Die gesamte Geschichte und vor allem die Auflösung wirken auf mich teilweise etwas bemüht und am Ende dachte ich: "Was? Das soll der Grund für all das vorangegangene Hin- und Her gewesen sein?". Spannend ist dieses Hörbuch durchaus, nur für mich nicht wirklich "stimmig" und schlüssig. Es gibt bessere und glaubhaftere Geschichten, die leichter rüberkommen.

    13 von 16 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    c4791 Potsdam, Deutschland 09.05.2010
    c4791 Potsdam, Deutschland 09.05.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    28
    9
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Seltsam"

    Spannend war es ja, das muss ich zugeben. Aber am Ende war ich mehr als nur etwas enttäuscht. Das ist sowas von unplausibel, dass das Mitdenken völlig umsonst ist, denn auf so etwas unnachvollziehbares würde ich nie kommen. Mir kommt die Spannung erschummelt vor.

    Irgendetwas sympathisches hat das Buch aber. Es scheint mit Leidenschaft geschrieben worden zu sein.

    9 von 11 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.