Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Star Trek. Die Hunde des Orion (Titan 3) Hörbuch

Star Trek. Die Hunde des Orion (Titan 3)

Regulärer Preis:20,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Als die Titan in eine unbekannte Region des Raums vordringt, werden die Telepathen in ihrer Crew - einschließlich des Diplomatie-Offiziers Deanna Troi - von einem fremden Schrei der Qualen überwältigt. Das führt die Crew zu dem Ort eines schockierenden Blutbads: Eine Zivilisation interstellarer "Walfänger" macht Jagd auf eine bekannte Spezies intelligenter im Raum lebender Giganten.
Entsetzt, aber entschlossen nicht vorschnell zu urteilen, beginnen Captain William Riker und seine Crew eine Untersuchung und entdecken einen kosmischen Laichgrund in einer Region aktiver Sternbildung - das Ökosystem einer verblüffenden Reihe vielfältiger, aber ebenso riesiger Lebensformen. Bei dem Versuch die Ausbeutung dieser Kreaturen zu beenden, überlässt Rikers Crew ihnen die Mittel, der Jagd auf sie ein Ende zu bereiten... nur um zu entdecken, dass nicht alles so ist, wie es scheint.

>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

Der Sprecher:
Der Schauspieler Detlef Bierstedt, geboren 1952 in Berlin, ist einer der gefragtesten deutschen Synchronsprecher. Er lieh seine Stimme prominenten Kollegen wie George Clooney, Bill Pullman, Will Ferrell und Tom Hanks. Häufig hört man Bierstedt auch in Fernsehserien. Bekannt ist er allen Star Trek Fans als deutsche Synchronstimme von Commander Riker. Für Audible liest Detlef Bierstedt exklusiv die Reihe Star Trek Titan.

Der Autor :
Christopher L. Bennett sah seine erste Folge von Star Trek im Alter von fünfeinhalb und war der Meinung, es handele sich um eine Show über ein seltsames Flugzeug, das nur nachts flog. Doch als er die Sendung regelmäßig sah, verstand er, was die Lichtpunkte im Himmel wirklich waren. Das war der Beginn einer lebenslangen Faszination für Weltall, Wissenschaft und Phantastik. Im Alter von zwölf erfand er Geschichten aus dem Trek-Universum, die ein Jahrhundert nach Kirks Abenteuern spielten (eine Idee, die ihrer Zeit Jahre voraus war), verlagerte sich aber bald auf die Erschaffung seines eigenen Universums. Irgendwann entschied er, genau das zu seinem Beruf zu machen. Bennet studierte an der Universität von Cincinnati und machte schließlich seinen B.Sc. in Physik und einen B.A. mit Auszeichnung in Geschichte.

Aus dem amerikanischen Englisch von Stephanie PannenCopyright (c) der deutschsprachigen Buchausgabe 2008 by Amigo Graphik GbrCopyright (c) und (p) der deutschsprachigen Audiofassung 2010 by Audible GmbH

Kritikerstimmen

Ein muss für alle "Star Trek" - und TNG-Fans!
--Kevin Reymann, SF-Radio.net

Hörerrezensionen

Bewertung

4.2 (496 )
5 Sterne
 (217)
4 Sterne
 (170)
3 Sterne
 (87)
2 Sterne
 (17)
1 Stern
 (5)
Gesamt
4.1 (190 )
5 Sterne
 (91)
4 Sterne
 (50)
3 Sterne
 (37)
2 Sterne
 (9)
1 Stern
 (3)
Geschichte
4.5 (192 )
5 Sterne
 (123)
4 Sterne
 (50)
3 Sterne
 (16)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Christian Deichert 15.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    39
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Neuer Autor, neues Glück"

    Anscheinend wurde dieser Roman nicht mehr von Andy Mangels verfasst und das ist auch gut so. Denn der Wechsel erweisst sich als äußert erfreulich, sowohl was die Thematik, als auch das "Star Trek Feeling" betrifft. Denn dieser Autor versteht es deutlich besser der "Titan" leben einzuhauchen und die Geschichte und Charaktere spannend aufzubauen.

    Großes Lob auch an Detlef Bierstedt für die hervorragende Lesung und korrekte Aussprache der Worte. Alles in allem klingt es mir noch ein wenig zu deutsch, denn in der Serie wurden seit jeher auch alle Namen und Orte im O-Ton ausgesprochen.

    Trotzdem: Danke Audible und schön weitere ST Romane veröffentlichen.

    8 von 8 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Sascha Gabriel 06.04.2010
    Sascha Gabriel 06.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    109
    Bewertungen
    Rezensionen
    205
    10
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Die Pause hat gut getan. ;)"

    Ich hab bisher nur rein gelauscht, aber ich muss sagen, das ich positiv überascht bin.
    denn herr Bierstedt hat wohl noch mal trainingsstunden genommen.
    und gleich 3 mal tuvok in kurzer zeit richtig ausgesprochen eben so wie einiges andere.
    so das ich bis jetzt keine ohrenschmerzen bekommen habe. ich hoffe es geht so schön und entspannt weiter. *Daumen hoch*

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Selar Hannover 08.04.2010
    Selar Hannover 08.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    9
    Bewertungen
    Rezensionen
    52
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    2
    Gesamt
    "Star Trek in Reinform"

    Erst mal zum Sprecher: großes Lob alles korrekt gelesen, endlich auch für Trekkies ein Hörgenuss!! ;)

    "Die Hunde des Orion" ist ein hervorragend Roman, der sich im Großen und Ganzen um das Zusammenspiel unterschiedlichster Kulturen dreht und damit Star Trek in Reinform darstellt. Volle Punktzahl für den bisher besten Titan-Roman!

    9 von 10 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    QuasarWaerter 22.04.2010
    QuasarWaerter 22.04.2010 Bei Audible seit 2007
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    78
    Bewertungen
    Rezensionen
    247
    8
    Mir folgen
    Ich folge
    5
    0
    Gesamt
    "Ein großes Lob an"

    audible, dass sie sich dem 'Nischen'-Thema Star Trek angenommen haben.
    Auch das dritte Buch der Titan-Serie hält das hohe Niveau der 2 Vorgänger. Ich hoffe nun, das auch das 4. Buch der Titan Serie erscheint (das 5. Buch erscheint im Cross-Cult Verlag leider erst im Winter 2010). Und vielleicht erscheinen ja noch weitere Star Trek Bücher (z.B. aus der 'Classic'-Zeit STAR TREK - VANGUARD), um die Durststrecke zu überbrücken...

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 22.06.2010
    Wolfram Ottenbach, Deutschland 22.06.2010

    Ich fahre täglich mindestens 2 Stunden Auto und da begleitet mich stets eine Geschichte. Danke, daß es Hörbücher gibt.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    847
    Bewertungen
    Rezensionen
    292
    234
    Mir folgen
    Ich folge
    55
    3
    Gesamt
    "StarTrek für die Ohren - nicht ganz einfach"

    Star Trek lebt von visuellen Bildern. Daher war ich gespannt ob es möglich sein würde, diese Bilder nur durch Worte in meinem Kopf zu erzeugen. Es geht leider bei mir nicht. Die Story ist echt toll - allerdings sind die unzähligen Erklärungen über das Aussehen der Aliens und deren Besonderheiten, sowie deren notwendiger Lebensräume und Probleme auf einem Raumschiff sehr ermüdend. Genau diese Erklärungen stören aber die Handlung. Daneben gibt es Probleme zwischen den Rassen, die einfach nur erläutert werden um die Schwierigkeit des Zusammenlebens zu dokumentieren. Sie haben mit dem Fortgang der Geschichte nichts zu tun. Das ist echt unnötig und nervig.

    Warum also trotzdem 4 Sterne. Weil die um diese Nebenschauplätze gefilterte Geschichte äußerst spannend, lehrreich und unterhaltend ist.

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    rentokill Neu-Isenburg, Deutschland 08.06.2010
    rentokill Neu-Isenburg, Deutschland 08.06.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    18
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Kann mit den besten Fernsehfolgen mithalten"

    Nachdem ich von Teil 1 und 2 ein wenig enttäuscht war, wurde hier echtes Star-Trek-Kino geboten: Schluss mit den gefühlten 5.000 Besatzungsmitgliedern die ständig durchs Bild laufen und die sich ohnehin niemand merken kann. Die Konzentration auf die Kernmannschaft tut gut, und das moralische Dilemma vor dem die Crew der Titan steht, ist ebenso schwierig wie interessant. Detlev Bierstedt ist inzwischen mit Star Trek (wieder) warm geworden und liefert hier seine bisher beste Leistung in der Titan-Reihe ab: Ich hoffe, Teil 4 wird erneut vom selben Team kommen - denn dann lade ich ihn mir unter Garantie herunter. Meine Empfehlung: Unbedingt anhören, wenn man das Franchise mag!

    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Uwe Walsrode, Deutschland 11.03.2013
    Uwe Walsrode, Deutschland 11.03.2013

    Bei Twitter bin ich: UweMuggel2012

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    16
    Bewertungen
    Rezensionen
    281
    23
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    1
    Gesamt
    "Die Auslegung der Direktive"

    Ich finde Star Trek nicht gut, weil irgendwann alle die besten Freunde sind, sondern wegen der Spannung. Insgesamt okay.-
    Der Sprecher sehr gut.
    Aber: Was kann beim ORION eigentlich noch gejagt werden?

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Nick Bornschein 28.01.2013 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    96
    Bewertungen
    Rezensionen
    154
    28
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    2
    Gesamt
    "typische Klische-Folge"

    Ich habe das Hörbuch zu Ende gehört, aber zwischenzeitlich ist es völlig unproblematisch wenn man mal ein paar Minuten verpasst, da die Dialoge an einigen Stellen sehr langatmig sind. Letztlich handelt es sich um eine typische "Wir treffen eine außerirdische Kreatur" Folge, die - was die Lebensformen an sich angeht - etwas Neues ist, ansonsten aber eine Standardfolge nach dem Schema F darstellt. Teil 1 und 2 waren auf jeden Fall besser.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Giovanni Hillesheim, Deutschland 01.02.2011
    Giovanni Hillesheim, Deutschland 01.02.2011
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    42
    Bewertungen
    Rezensionen
    38
    12
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Sehr genial...."

    Diese Story hat viel zu bieten.
    Die Crew der Titan steht vor einem Gewissenkonflikt zu der obersten Direktive.
    Ergreifen sie Partei für die Sternenquallen oder lassen sie diese von Pa'haquels weiter verfolgen und für ihren Kampf gegen "bösartige" Weltraumwesen (z.b Kristallwesen ebenfalls aus TNG bekannt) töten und als Raumschiffe missbrauchen.
    In diesem Buch wird ein Feuerwerk von sich schnell aufeinander folgenden Ereignissen geboten.
    Das Buch ist pulsierend spannend bis zum Schluss.

    Jetzt bin ich erstmal auf Teil 4 gespannt und ein bisschen wehmütig das dies erstmal der letzte Teil der Titan-Reihe ist.

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    mkrossetto Gelsenkirchen, Deutschland 16.04.2010
    mkrossetto Gelsenkirchen, Deutschland 16.04.2010
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    10
    Bewertungen
    Rezensionen
    15
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    "Macht Lust auf mehr..."

    Endlich wieder Star Trek ohne Krieg und galaktische Katastrophen! Denn in diesem Roman geht es endlich wieder um Neugierde und zwischenmenschliche Beziehungen.

    Ein kinffliges Problem und einige brenzlige Situationen machen das Salz in der Suppe.

    Aus meiner Sicht ein durch und durch gelungenes Werk!

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.