Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das dunkle Echo der Liebe Hörbuch

Das dunkle Echo der Liebe

Regulärer Preis:0,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

"Das dunkle Echo der Liebe" spielt unmittelbar nach John Ajvide Lindqvists erfolgreichen Debütroman "So finster die Nacht" und erzählt von der außergewöhnlichen Liebe zwischen Karin und Stefan. Karin ist Polizistin und ermittelt in einem ungewöhnlichen Fall: Ein Irrer ermordete in einem Schwimmbad drei Kinder und entführte ein weiteres. Bei den Ermittlungen lernt sie ihren zukünftigen Mann Stefan kennen. Das Paar verbindet eine unglaubliche Lebensgeschichte und sie führen eine glückliche Ehe. Trotzdem lässt Karin der seltsame Fall des "Schwimmbad-Massakers" nicht los und von dem verschwunden Kind fehlt auch viele Jahre später jede Spur. Als Stefan eines Tages schwer erkrankt, erhält sie einen Hinweis über den Verbleib des entführten Kindes und es scheint, als wäre das Kind die einzige Lösung Stefan zu heilen und dem Tod auf ewig zu entgehen.

©2014 Bastei Lübbe (P)2014 Bastei Lübbe (Lübbe Audio)

Hörerrezensionen

Bewertung

3.7 (155 )
5 Sterne
 (48)
4 Sterne
 (47)
3 Sterne
 (39)
2 Sterne
 (11)
1 Stern
 (10)
Gesamt
3.5 (148 )
5 Sterne
 (43)
4 Sterne
 (45)
3 Sterne
 (27)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (17)
Geschichte
4.3 (147 )
5 Sterne
 (77)
4 Sterne
 (48)
3 Sterne
 (17)
2 Sterne
 (3)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    F S Berlin 24.04.2015
    F S Berlin 24.04.2015

    Frank

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Zum Ende hin sehr ergreifend"

    Am Anfang dachte ich die Geschichte sei langweilig. Aber dann hat sie mich sehr gefesselt und ich musste sie bis zum Schluß anhören (ist natürlich Geschmackssache).

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Totilas Hanau 22.11.2016
    Totilas Hanau 22.11.2016

    Thriller

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schöner Abschluß"

    Schöne Geschichte, sehr gefühlvoll gelesen. Keine Gruselgeschichte oder Vampirstory aber hört es am besten selbst

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin 07.06.2017
    Kerstin 07.06.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    7
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Super Geschichte mit offenem Ausgang."

    Super Geschichte mit offenem Ausgang, spannend erzählt mit emotionalen Elementen, macht Lust zu mehr Geschichten des Autors.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    michael 31.05.2017
    michael 31.05.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    32
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "langweilig"

    Fast zwei Stunden eine langweilige Geschichte über drei Menschen die alt werden. Nicht mal für umsonst würde ich dieses Hörbuch empfehlen...

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon Customer Koblenz, Deutschland 21.05.2017
    Amazon Customer Koblenz, Deutschland 21.05.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    23
    Bewertungen
    Rezensionen
    106
    35
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Schluss konfuse "

    Als Kurzgeschichte ganz ok, beschreibt dir Freundschaft zu einem harmonischen Ehepaar, steigert sich in der Dramatik, aber das Ende ist ziemlich konfuse.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    elisabeth.iken-brokate 20.05.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Einen schöne, tiefe Liebe"

    Zwei ungewöhnliche Begegnungen mit einem ungewöhnlichem Ende, da der Zuhörer damit allein bleibt.
    Sehr schön geschrieben und vorgelesen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    teckla Berlin 19.05.2017
    teckla Berlin 19.05.2017

    Teckla

    Bewertungen
    Rezensionen
    8
    8
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Was halte ich davon?"

    Gute Frage. Vielleicht habe ich was anderes erwartet. Die Story hat mich nicht so überzeugt. Auch das was rüber gebracht werden sollte, kam nicht so an. Fand es alles etwas düster. Vielleicht Geschmackssache.....

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kerstin Schiffweiler, Deutschland 15.05.2017
    Kerstin Schiffweiler, Deutschland 15.05.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    5
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langatmig"

    Hat mich nicht begeistert, war langatmig und ohne Spannung, Ende offen. Für 88 Cent o.k. jeder Cent mehr wäre schade gewesen.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Alexander 15.05.2017
    Alexander 15.05.2017
    Bewertungen
    Rezensionen
    53
    4
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Let the right on in continued..."

    Eine wundervolle Ergänzung zu Lindqvists Roman "Let the Right One In" ("Låt den rätte komma in") und die gleichnamige schwedische Verfilmung von 2008, die mich beide seinerzeit sehr gefesselt haben.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Gisela 31.10.2016
    Gisela 31.10.2016

    g.b.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    64
    Bewertungen
    Rezensionen
    49
    41
    Mir folgen
    Ich folge
    3
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Langweilig und zäh wie Kaugummi"

    Für so ein kurzes Hörbuch ist es eine unmäßig lange Einleitung durch den Ich- Erzähler, es dauert ewig, bis endlich die Rede von Karin und Stefans Geschichte ist. Es bleibt aber bei der wirklich faden Ich- Erzählung dessen, der Karin und Stefan viele Jahre auf der Veranda mit Kaffee und Wein begleitet. Die eigentliche Geschichte um die ermordeten Kinder und das entführte Kind und die Ermittlung dazu werden nur am Rande erwähnt. Der Schluss ist für mich ebenso undurchsichtig, Die lange schon pensionierte Karin und der todkranke Stefan fliegen nach Barcelona, wo vor einem Jahr ein Foto aufgenommen wurde, auf dem zufällig auch der entführte Junge zu sehen sein soll, obwohl die Entführung schon zig Jahre zurückliegt. Wenn das Hörbuch nicht so billig gewesen wäre, hätte ich mich sehr geärgert, für so eine öde Geschichte Geld ausgegeben zu haben. Der Sprecher versucht sein Bestes, aber spannend gelesen ist anders.

    1 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.