Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Erzählungen 1 Hörbuch

Erzählungen 1

Regulärer Preis:3,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Hören Sie in diesem Hörbuch folgende Erzählungen:
  • Philipp der Zweite, König von Spanien,
  • Jesuitenregierung in Paraguay.
Johann Christoph Friedrich von Schiller wurde am 10. November 1759 in Marbach am Neckar, Württemberg, geboren und verstarb am 9. Mai 1805 in Weimar, Sachsen-Weimar. Er war ein deutscher Dichter, Philosoph und Historiker, durch Geburt Württemberger, wurde später Staatsbürger von Sachsen-Weimar und erhielt 1792 zusätzlich die französische Staatsbürgerschaft.

Die Familie Schiller zog 1766 nach Ludwigsburg, wo Friedrich die Lateinschule besuchte. Auf Anweisung des Herzogs musste Schiller 1773 gegen den Willen der Eltern auf die Militärakademie Karlsschule. Dort begann er ein Rechtsstudium und wechselte zur Medizin. 1779 bestand er das erste medizinische Examen und äußerte die Bitte, Militärarzt werden zu dürfen. Nach der Veröffentlichung seiner Dissertation mit dem Titel: "Versuch über den Zusammenhang der tierischen Natur des Menschen mit seiner geistigen" wurde ihm sein Wunsch gewährt.

Als Schiller vorgeworfen wurde, mit seinen "Räubern" die Schweiz verunglimpft zu haben, wurde ihm jede nicht-medizinische Schreiberei verboten und ihm wurde Festungshaft angedroht. Das führte zu Schillers Flucht aus Stuttgart und als Militärarzt galt er somit als fahnenflüchtig. Er folgte schließlich einer Einladung des Mannheimer Theaterintendanten Dalberg und trat dort die Stelle des Theaterdichters an. In Mannheim erkrankte er am Nervenfieber, besser bekannt als Malaria, und reiste nach Weimar, wo er Herder und Wieland kennenlernte. Am 7. September 1788 begegnete er zum ersten Mal Goethe, wobei es heißt, dass Goethe Schiller keine besondere Aufmerksamkeit schenkte.
Anfang 1791 erlitt Schiller einen Zusammenbruch - er war angeblich an Tuberkulose erkrankt - von dem er sich zeitlebens nicht vollständig erholte. Experten behaupten, dass ab 1791 der Einfluss der Kantischen Philosophie in Schillers Werken immer deutlicher wurde.

Der Sprecher Friedrich Frieden verschafft mit seinem außergewöhnlichen Sprach-, Rhythmik-, Tempo-, und Authentizitätsstil der Literatur Friedrich Schillers gelebten Ausdruck.

© Gemeinfrei (P)2015 LILYLA Hörbuch-Editionen

Hörerrezensionen

Bewertung

1.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Gesamt
2.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (1)
1 Stern
 (0)
Geschichte
1.0 (1 )
5 Sterne
 (0)
4 Sterne
 (0)
3 Sterne
 (0)
2 Sterne
 (0)
1 Stern
 (1)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    S. Breidenbach Köln 19.07.2015
    S. Breidenbach Köln 19.07.2015
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "sehr schlecht gesprochen"
    Wie hätte das Hörbuch besser vorgetragen werden können?

    Ich habe es versaeumt, mir die Sprachprobe vorher anzuhoeren. fataler fehler. also unbedingt vor dem runterladen reinhoeren


    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.