Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Die unsichtbare Bibliothek Hörbuch

Die unsichtbare Bibliothek

Regulärer Preis:21,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Inhaltsangabe

Alles beginnt mit einem Buch...

Die unsichtbare Bibliothek - ein Ort jenseits von Raum und Zeit und ein Tor zu den unterschiedlichsten Welten. Hier werden einzigartige Bücher gesammelt und erforscht, nachdem Bibliothekare im Außendienst sie beschafft haben.
Irene Winters ist eine von ihnen. Ihr aktueller Auftrag führt sie in ein viktorianisches London, wo eine seltene Version der Grimm'schen Märchen aufgetaucht ist. Doch was als einfacher Einsatz beginnt, wird nur allzu schnell ein tödliches Abenteuer, denn Irene ist nicht die Einzige, die hinter dem Buch her ist. Und die anderen Interessenten gehen über Leichen, um zu bekommen, was sie wollen...



>> Diese ungekürzte Hörbuch-Fassung wird Ihnen exklusiv von Audible präsentiert und ist ausschließlich im Download erhältlich.

©2015 Bastei Lübbe AG (P)2016 Audible GmbH

Hörerrezensionen

Bewertung

3.8 (69 )
5 Sterne
 (23)
4 Sterne
 (18)
3 Sterne
 (22)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (4)
Gesamt
3.6 (64 )
5 Sterne
 (19)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (13)
2 Sterne
 (7)
1 Stern
 (5)
Geschichte
4.2 (64 )
5 Sterne
 (30)
4 Sterne
 (20)
3 Sterne
 (10)
2 Sterne
 (2)
1 Stern
 (2)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    Sigrid 26.08.2016
    Sigrid 26.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    5
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Flach"

    Trotz faszinierender Grundidee schaffte die Geschichte es nicht, mich zu begeistern. Den Figuren und dem Hintergrund fehlte es an Tiefe. So konnte auch die Jagd auf das gesuchte Buch und die alternative Welt nicht wirklich mitreißen und alles wirkte aus meiner Sicht eher blass. Die Sprache ist teils gestelzt und sehr umständlich .Obwohl natürlich mit Absicht so geschrieben - da ja die Sprache hier essentieller Natur ist und man das bei einer Bibliothek erwarten kann- traf das nach einiger Zeit bei mir nur noch mäßig auf Geduld.
    An einigen (wenigen) Stellen nervte mich die von der Sprecherin gewählte Stimme für manche Figuren so sehr, dass ich am liebsten vorgespult hätte.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Klaus Reischl München, Bayern 23.10.2016
    Klaus Reischl München, Bayern 23.10.2016

    Leseratte_1962

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1
    Bewertungen
    Rezensionen
    16
    16
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Fantasie und Literatur - Doyle trifft auf Vampire"

    Eine unterhaltsame Geschichte die mit dem neuen Ansatz einer zentralen Position, der Bibliothek ein neues Multiversum entwirft.
    Spannung und neue Wendungen bringen immer wieder Überraschung Momente. Die Charaktere sind schön aufgebaut und deren Fähigkeiten beleben den Fortschritt der Story.
    Elisabeth Günther schafft es jeder Persönlichkeit ihre individuelle Note zu geben.
    Drachen, Detektive und Bibliothekare gegen Werwölfe und andere unangenehme Zeitgenossen. Das macht Lust auf mehr. wann kommt der zweite Teil?

    1 von 1 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Emmemm 06.09.2016
    Emmemm 06.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Totale Enttäuschung"

    Die Geschichte hörte sich von der Story her gut an. Schon beim Lesen des Buches ist leider der Funke nicht übergesprungen. Trotzdem habe ich mir das Hörbuch gekauft, da ich dachte, dass es mich vielleicht auf einer Autofahrt unterhalten könnte. Zu der öden Geschichte kommt die wirkliche schreckliche Art, wie gelesen wird. Entweder werden die Stimmen der unterschiedlichen Personen gleich gesprochen, oder aber total übertrieben und unpassend. Es macht keinen Spaß, dieses Hörbuch zu hören.

    3 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Christopher Stier. 16.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    22
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Hin und weg"

    Ich werde hier nichts genaues verraten aber eines sei gesagt das Buch ist der Hammer und ich kann teil zwei und drei kaum abwarten. Werde sie mir wohl in englisch besorgen.

    6 von 9 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Helena Krüger 19.08.2016
    Helena Krüger 19.08.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3
    Bewertungen
    Rezensionen
    11
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "...naja"

    Als ich den Titel las habe ich mir mehr, viel mehr erhofft. einige passagen sind ganz gut geschrieben und auch die Welten an sich sind sehr passend aber... es ist so vorhersehbar und langatmig. Ich persönlich konnte es mir anhören, aber ich werde es gewiss nicht wieder tun.

    3 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Kidcat 20.10.2016
    Kidcat 20.10.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    243
    5
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Die neue Tuesday?"

    Um es kurz zu sagen: Wer Tuesday Next mag wird auch dieses Buch lieben.
    Nicht zu letzt die Sprecherin und ihre Art zu lesen macht die Ähnlichkeit der Tuesday Next- Reihe und dieses Buches deutlich.
    Ich mag beide :)

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Astrid "Letannas Bücherblog" NRW 19.09.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    428
    Bewertungen
    Rezensionen
    121
    120
    Mir folgen
    Ich folge
    47
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ich bin überzeugt worden"

    Irene Winters ist eine Bibliothekarin und arbeitet für die Bibliothek. Die Bibliothek ist ein Ort außerhalb von Raum und Zeit, an dem das Wissen aller Welten gesammelt wird. Durch die Bibliothek gelangt man in verschiedene Welten, alle völlig unterschiedlich und faszinierend auf ihre eigene Art. Sie bekommt einen neuen Schüler zugewiesen, der sie in vielerlei Hinsicht überrascht. Ihr neuster Auftrag führt Irene ins viktorianische London, in dem es sowohl Vampire auch als Elfen gibt. Hier muss Irene eine besondere Ausgabe von Grimms Märchen ausfindig machen, was sich als sehr schwierig herausstellt. Denn auch andere sind hinter dem Buch her und ein Wettlauf mit der Zeit beginnt.

    Das Buch hatte ich schon länger auf der Wunschliste und habe mich sehr darüber gefreut, dass es jetzt als Hörbuch erschienen ist. Gelesen wird es von Elisabeth Günther, die ich bisher nicht kannte. Ihre Stimme passt sehr gut zur Geschichte und konnte mich fesseln. Es handelt sich hier um den 1. Teil einer Reihe und ich muss gestehen, dass ich die Story am Anfang sehr verwirrend fand. Es gibt so viele verschiedene Charaktere, dass man schnell durcheinander kommt. Außerdem wird man einfach in die Handlung geworfen, die doch recht komplex ist, was ich ebenfalls sehr schwer verständlich fand. Die Autorin hat einen sehr ausschweifenden Schreibstil und es hätte dem Hörbuch gut getan, wenn es gekürzt gewesen wäre. So etwas sage ich nicht oft, aber hier wäre es einfach besser gewesen.
    Aber je mehr Informationen man erhalten hat und je weiter man in der Handlung voran kommt, um so besser hat mir das Hörbuch dann letztendlich gefallen. Die Grundidee fand ich sehr gelungen, eine Bibliothek als Zugang für viele Parallelwelten. Hier wimmelt es nur so von Werwölfen, Vampiren, Drachen, Elfen und vielem mehr, was sich sich nach vielen Abenteuern anhört. Die Welt, in die uns die Autorin im ersten Teil entführt ist das viktorianische London, aber mit Vampiren, Elfen, Werwölfen und einigen Steampunkelementen. Das hat mir wirklich sehr gut gefallen. Irene ist eine selbstbewusste Frau, die bereits sehr lange als Bibliothekarin arbeitet. Ihr neuer Assistent hat so seine Geheimnisse, die im Laufe der Handlung ans Licht kommen. Richtige Romantik gibt es nicht, aber ich könnte mir vorstellen, dass sich hier im Laufe der Reihe noch etwas tun wird.

    Trotz meiner Kritik konnte mich das Hörbuch aber letztendlich sehr gut unterhalten. Ich vergebe 9 von 10 Punkte.

    0 von 0 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.