Wir haben eine für Screen-Reader optimierte Seite erstellt. Um die Barrierefreiheit unserer Seite für Sie zu verbessern, bieten wir Ihnen eine einfacher zu navigierenden Seite an. Diese finden Sie unter der Web-Adresse www.audible.de/access.
Das geheime Leben der Bäume Hörbuch

Das geheime Leben der Bäume: Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt

Regulärer Preis:11,95 €
  • Details zum Angebot:
    • 1 Hörbuch pro Monat
    • 30 Tage kostenlos testen
    • Dann 9,95 € pro Monat
    • Jederzeit kündbar
  • - oder -

Beschreibung von Audible

Ein Baum ist ein Baum? Von wegen! Einblicke in eine grüne Parallelwelt

"Das geheime Leben der Bäume. Was sie fühlen, wie sie kommunizieren - die Entdeckung einer verborgenen Welt" von Peter Wohlleben weiht Sie in die Geheimnisse des Waldes ein.

Denn Bäume sind mehr als große Pflanzen, die Vögeln und Kleinstlebewesen eine Heimat bieten. Bäume sind wichtig für das Gleichgewicht unseres gesamten Planeten. Und Bäume haben ein ganz eigenes Leben. Sie stehen zusammen wie eine Familie - und immer wieder auch füreinander ein. Sie sorgen sich um kranke Nachbarn und pflegen ihren Nachwuchs. Klingt nach einem Märchen? Dann lassen Sie sich von Förster Peter Wohlleben mitnehmen in die Welt der Bäume.

Denn in diesem faszinierendem Hörbuch, gelesen von Roman Roth, erfahren Sie auf der Grundlage von aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen und verblüffenden Erfahrungen, dass die Bäume um Sie herum tatsächlich ein eigenständiges Leben führen. Beeindruckend und ergreifend!

Inhaltsangabe

Ein neuer Blick auf alte Freunde.

Erstaunliche Dinge geschehen im Wald: Bäume, die miteinander kommunizieren. Bäume, die ihren Nachwuchs, aber auch alte und kranke Nachbarn liebevoll umsorgen und pflegen. Bäume, die Empfindungen haben, Gefühle, ein Gedächtnis.

Unglaublich? Aber wahr! Der Förster Peter Wohlleben erzählt faszinierende Geschichten über die ungeahnten und höchst erstaunlichen Fähigkeiten der Bäume. Dazu zieht er die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse ebenso heran wie seine eigenen unmittelbaren Erfahrungen mit dem Wald und schafft so eine aufregend neue Begegnung für die Leser: Wir schließen Bekanntschaft mit einem Lebewesen, das uns vertraut schien, uns aber hier erstmals in seiner ganzen Lebendigkeit vor Augen tritt. Und wir betreten eine völlig neue Welt...

©2015 Ludwig Verlag, München (P)2015 der Hörverlag

Hörerrezensionen

Bewertung

4.6 (870 )
5 Sterne
 (595)
4 Sterne
 (201)
3 Sterne
 (53)
2 Sterne
 (12)
1 Stern
 (9)
Gesamt
4.6 (821 )
5 Sterne
 (601)
4 Sterne
 (161)
3 Sterne
 (36)
2 Sterne
 (16)
1 Stern
 (7)
Geschichte
4.3 (823 )
5 Sterne
 (460)
4 Sterne
 (234)
3 Sterne
 (85)
2 Sterne
 (31)
1 Stern
 (13)
Sprecher
Sortiert nach:
  •  
    A. Leonhardt 17.01.2016
    A. Leonhardt 17.01.2016 Bei Audible seit 2010

    Lesezeichen

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1173
    Bewertungen
    Rezensionen
    638
    141
    Mir folgen
    Ich folge
    29
    1
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Eine Reise und die deutschen Wälder..."
    Was wäre für andere Hörer sonst noch hilfreich zu wissen, um das Hörbuch richtig einschätzen zu können?

    Neue Erkenntnisse und mögliche Interpretationen dieser Erkenntnisse führen zu einer völlig neuen Sichtweise auf die größten Pflanzen unserer Erde, die Bäume!
    Der Autor ist Förster und berichtet über den langen Weg der Selbstemanzipation von der "herrschenden Lehre" in der Wissenschaft.
    Für mich war es faszinierend mitzuerleben, wie Beobachtungen und neue Erkenntnisse das bestehende "Lehrgebäude" zum Einsturz gebracht haben...

    Wenn Sie in ihrem Leben bereits wenigstens einmal einen Baum bewundert haben, dann werden sie an diesem Hörbuch ihre Freude haben!

    Sie unternehmen eine Reise in die Welt der Bäume, die Ihnen atemberaubend schöne Einblicke gewährt. Viele unglaubliche Details werden tatsächlich glaubhaft. Die ganze persönliche Sicht auf Bäume und den Wald wird sich mit diesem Hörbuch verändern.

    Der Autor ist ein schriftstellerisches Naturtalent und hat es fertig gebracht, den Hörer so in Bann zu nehmen, daß man sich sträubt die Pause-Taste zu drücken...

    12 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    doktorFaustus 15.12.2015
    doktorFaustus 15.12.2015

    Lies, um zu leben!Mein großer Hörbuchtraum: Der Graf von Monte Christo - ungekürzt. Gespielt von Uve Teschner

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3399
    Bewertungen
    Rezensionen
    313
    232
    Mir folgen
    Ich folge
    174
    58
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Vom Einreißen moralischer Grenzen"

    Dieses Buch ist ein Buch der Wunder, eine einzige Verblüffung, ein Augenöffner und ein wunderbares Heilmittel gegen Gattungsdünkel und menschlichen Mittelpunktswahn. Was bloß Beigabe, bloß Hintergrund für das ganze menschliche Treiben zu sein scheint ist tatsächlich voller Leben, Sensibilität und erstaunlichster Vielfalt und Beziehungsfülle.
    Der große ethische Ertrag jeder Beschäftigung mit Ökologie liegt wohl in dem vertieften Verständnis für das berühmte Albert Schweitzer Wort: Ehrfurcht vor dem Leben bedeutet: Ich bin Leben, das leben will, inmitten von Leben, das leben will.
    Glasklar geschrieben, eingängig vorgetragen. Eine faszinierende und anrührende Bildungsreise durch eine Welt der Wunder. Ein Hoch auf Blattlausfäkalien!

    37 von 40 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Matthias Berlin, Deutschland 02.01.2016
    Matthias Berlin, Deutschland 02.01.2016

    Bin im richtigen Leben Musikjournalist. Die heimliche Liebe ist Literatur.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    3098
    Bewertungen
    Rezensionen
    459
    217
    Mir folgen
    Ich folge
    499
    9
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Alt wie ein Baum möchte ich werden..."

    ...sangen die Puhdys einst. Doch vielleicht hätte das gar keinen großen Effekt - weil das Zeitempfinden der Bäume ganz anders verläuft? Und sie sich auch mit 80 noch in der Pubertät befinden...
    Diese und viele andere Sachen habe ich über Bäume gelernt - in einem kurzweiligen und sehr gut geschriebenen Sachbuch, das inzwischen ganz zu Recht auf der Spiegel-Bestseller-Liste steht.
    Das Schöne, Sympathische und Anrührende: Dieses Buch hat ein Förster geschrieben, der mit beiden Beinen im Leben steht und täglich im Wald mit Bäumen auf Du und Du ist. Wenn mir ein Esotheriker erzählte, dass Bäume miteinander kommunizieren, wäre ich mißtrauisch. Aber die Perspektive des Praktikers, der ganz allürenlos und doch liebevoll über den Wald redet, ist geradlinig und öffnet die Augen. So oft wird in Sachbüchern vollmundig angekündigt: "Nach der Lektüre sehen Sie die Welt neu!" Hier steht das nicht im Vorwort, und doch tue ich es, ich sehe Bäume mit größerem Respekt und auch mehr Kenntnissen an.
    Der Sprecher...naja. Er ist symptomatisch für ein Dilemma des Hörbuchmarktes: Während unsere Ära weiß Gott nicht den welthistorischen Höhepunkt der Belletristik darstellt, kann man wohl sagen, dass es nie zuvor in der Literaturgeschichte so phantasievolle, abwechslungsreiche und gut geschriebene populärwissenschaftliche Sachbücher gab. Darauf reagiert der Hörbuchmarkt nur zögernd. Der Sach-Hörbuch-Markt ersäuft in Ratgeber-Lektüre, während die meisten Bestseller aus Geschichte, Naturwissenschaften, Gesellschaft auf der Strecke bleiben. Allein die Fülle guter Biographien großer Persönlichkeiten der letzten zehn Jahre- kaum eine davon ist ungekürzt als Hörbuch erschienen. Grandiose junge Historiker wie Phillip Blom rocken den buchmarkt - die Hörbuchindustrie schläft weiter. Das geniale Sachbuch ist immer noch ein Stiefkind der Hörbuchverlage.(Zumindest im Verglich zur Belletristik.) Das spürt man auch an den Sprechern. An drittrangige Thriller werden unsere besten Sprecher verschwendet, dafür bekommt man für richtig gute Schbücher, wenn sie denn überhaupt ungekürzt eingelesen werden, die zweite Garde. So liest Roman Roth das Buch artig und korrekt vor, ihm fehlt aber jeglicher Charme, jede persönliche Note, die man auch im Sachbuch - grade im Sachbuch!- haben sollte. Oft schildert Wohlleben seine Welt sehr humorvoll, davon wird in dieser Interpretation nichts weitertransportiert. Die Pointen versanden. Schade.
    Dennoch unbedingt eine Empfehlung! Immerhin ist es über weite Strecken solide gelesen.

    46 von 50 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Ute Heppenheim, Deutschland 19.07.2016
    Ute Heppenheim, Deutschland 19.07.2016

    Ein Leben ohne Hörbücher ist möglich, aber sinnlos.

    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    1966
    Bewertungen
    Rezensionen
    244
    244
    Mir folgen
    Ich folge
    325
    8
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Ganz erstaunlich was man hier alles erfährt"

    Nachdem ich von dem Hörbuch „Das Seelenleben der Tiere“ so sehr fasziniert war, wollte ich wissen, was dieser Ausnahmeförster Peter Wohlleben denn zu den Bäumen zu erzählen hat. Ich staunte nicht schlecht. Jede Minute, die ich länger zuhörte staunte ich mehr, wurde verblüfft und fasziniert zugleich. Ich muss gestehen, das hätte ich niemals von Bäumen erwartet! Doch Wohlleben öffnet einem die Tür in eine Welt, die man – wenn man normalerweise träumend und sich einfach wohlfühlend durch den Wald spaziert – niemals vermutet hätte. Insbesondere was sich unterhalb des Sichtbaren, also in der Erde bei den Wurzeln und den Pilzsporen alles abspielt, ist mehr als beeindruckend.

    Seither betrachte ich Bäume und auch die Erde darunter mit ganz anderen Augen. Ich bin sehr froh, dass ich auch dieses tolle Hörbuch von Herrn Wohlleben gehört habe. Es hat meine Sicht auf die Welt ein Stück weit verändert. Und das im positiven Sinne, was ja angesichts all der Schreckensnachrichten heutzutage ein wahres Wunder ist.

    Den Sprecher fand ich auch sehr gut. Und ich muss gestehen, dass ich mittlerweile oftmals ganz froh bin, wenn ich mal eine andere Stimme als die „meist Gebuchten“ im Ohr habe. Und wenn sie dann noch gut ist – umso besser.

    Klar, dass auch dieses Hörbuch auf meine Bestenliste kommt.

    5 von 5 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Peter Becker 27.01.2016
    Peter Becker 27.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    6
    Bewertungen
    Rezensionen
    1
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "ein faszinierendes Buch für Alle, die bewußt leben"

    Dieses Buch ist toll, wird hier doch wissenschaftlich fundiert das bestätigt, was aufmerksame Beobachter der Flora und Fauna in den Jahren lernen. Es ist spannend und sehr lehrreich und gibt einen Einblick in die Welt der Wunder der Natur, ist ausgezeichnet geeignet, um Kindern und jungen Erwachsenen die Faszination der Natur nahe zu bringen. Ein einzigartiges Buch welches zum noch genaueren Hinsehen beim Spaziergang in der Natur anregt.

    6 von 6 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Patrizia 29.12.2015
    Patrizia 29.12.2015 Bei Audible seit 2014
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    22
    Bewertungen
    Rezensionen
    298
    4
    Mir folgen
    Ich folge
    1
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Sehr lernreich!!"

    Unglaublich toll erzählt!! Man lernt viel neues;) ich gehe nun ganz anders durch meine Wälder

    11 von 12 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Carsten 03.01.2017
    Carsten 03.01.2017
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    2
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Popularwissenschaft"

    Gesicherte wissenschaftliche Erkenntnisse, Hypothesen, Halbwahrheiten, kühne Behauptungen werden in einem Atemzug vor dem Leser in einem überwältigenden Strom geradezu ausgeschüttet.
    Es ist fabelhaft, wenn wissenschaftliche Erkenntnisse durchaus auch "populär" aufbereitet und einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden. Und es werden in diesem Buch zweifellos viele gesicherte Erkenntnisse und bekannte Hypothesen eingängig aufbereitet und dargestellt. Dieser Verdienst kommt dem Autor zu.

    Eine derart rasante Herleitungskette aus Wissenschaft, Vermutungen und fixen Ideen als schon fast zwingend hinzustellen ist nicht seriös.
    Einzelne Buchen einer "Gesellschaft" in einem Wald haben unter anderem unterirdischen Kontakt z.B. über das Mycelgeflecht, das wissen wir. Schwache Exemplare können davon profitieren, werden regelrecht gefördert, das wissen wir auch. Nun aber die, als schon fast zwingend dargestellte, Herleitung: wenn auf diesem Wege schwache Exemplare gestärkt werden, obwohl sie ja Konkurrenten sind, dann muss das doch "Freundschaft" sein, oder? Dann muss es doch ein "soziales Bedürfnis" der Bäume geben, ein "Bedürfnis" schwachen Artgenossen zu helfen. Es menschelt massiv im Wald.

    Eine wahrhaft "steile These" für deren Herleitung dem Autor wenige Seiten ausreichen. Vielleicht ist diese These richtig, vielleicht haben wir es aber auch einfach nur Evolution nach Darwin zu tun, oder das Ganze folgt einer uns noch völlig unbekannten Logik. Was Generationen von Wissenschaftlern, Philosophen und Theologen umtreibt, will der Autor in diesem Buch nun endlich auf den Punkt gebracht haben. Zumindest entsteht dieser Eindruck.

    Begeisterte Rufe sehen einen Paradigmenwechsel: "einstürzende Lehrgebäude" ... "ein
    Heilmittel gegen Gattungsdünkel und menschlichen Mittelpunktswahn..."
    Gerade aber dieses Heilmittel ist das Buch nicht, im Gegenteil: in diesen Betrachtungen wird ja gerade der menschliche Wahrnehmungshorizont, das menschliche Gefühlsrepertoire auf die Bäume transferiert. Bäume und andere Pflanzen werden vermenschlicht.
    Das ist "menschlicher Mittelpunktswahn" in Reinform.
    Vielleicht ist dieser Themenkreis ja viel komplexer, viel andersartiger, weit außerhalb der menschlichen Wahrnehmungs- und Vorstellungsfähigkeit, dann sind diese Ausführungen einfach nur ein Herunterbrechen, ein Verkleinern auf die menschliche Gefühlswelt, auf den begrenzten menschlichen Wahrnehmungshorizont.
    Dann wären die Ausführungen eine Banalisierung von etwas, das viel großartiger ist, als wir es in unserer Begrenztheit verstehen können.
    Diesen Verdacht werde ich nicht los.
    Dieses Buch passt in unsere neuerdings postfaktisch benannte Zeit. Ein bisschen Wissenschaft, ein bisschen Esoterik, ein bisschen ganz persönliche "Erkenntnis" vom Autor. Die wirklich lesenswerte Darstellung einiger interessanter Zusammenhänge steht so leider im Schatten einer Pseudowissenschaftlichkeit.

    3 von 3 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Eva Dorville 30.01.2016
    Eva Dorville 30.01.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    4
    Bewertungen
    Rezensionen
    23
    3
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Unglaublich aber wahr"

    Die sehr spannende und faszinierende Welt der Vegetation. Lässt mich mit wacheren Sinnen und mehr Bewußtsein durch den Wald spazieren. Sehr eindrucksvoll.

    4 von 4 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    Amazon2002 02.02.2016
    Amazon2002 02.02.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    7
    Bewertungen
    Rezensionen
    21
    2
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Total interessant"

    Obwohl eigentlich - im Grunde - alles längst klar sein sollte: Ein richtiger Wald ist ein äußerst komplexes, gewachsenes Ökosystem. Leider sind die riesige Mehrzahl unserer Wälder keine richtigen Wälder mehr, sie scheinen nur so ..,

    6 von 7 Hörern fanden diese Rezension hilfreich
  •  
    JoJo 24.06.2016
    JoJo 24.06.2016
    Mal mit
    „hilfreich“
    bewertet
    2
    Bewertungen
    Rezensionen
    6
    1
    Mir folgen
    Ich folge
    0
    0
    Gesamt
    Sprecher
    Geschichte
    "Interessantes Thema"
    Gibt es irgendetwas, das Sie an diesem Hörbuch ändern würden?

    Der Sprecher spricht für mich viel zu schnell. Keine Chance das gehört auch nur eine Sekunde wirken zu lassen.


    Würden Sie sich eine Fortsetzung von Das geheime Leben der Bäume wünschen? Warum oder warum gerade nicht?

    Ja sehr gerne, aber nur mit einem anderem Sprecher. War nicht meins.


    2 von 2 Hörern fanden diese Rezension hilfreich

Missbrauch melden

Entspricht diese Rezension nicht unseren Richtlinien für Rezensionen oder ist in anderer Weise unzumutbar und sollte deshalb von unserer Website entfernt werden? Dann klicken Sie bitte auf "Bei Audible melden".

Abbrechen

Vielen Dank!

Wir werden die Rezension prüfen und das Nötige veranlassen.