Regulärer Preis: 7,95 €

Details zum Angebot: Details zum Angebot:
  • 1 Hörbuch pro Monat
  • 30 Tage kostenlos testen
  • Dann 9,95 € pro Monat
  • Jederzeit kündbar
  • Unbegrenzt Audible Original Podcasts hören
ODER
Im Warenkorb

Inhaltsangabe

"Design" ist für die Redaktion von brandeins kein einfaches Thema. Zum einen, weil viele glauben, wir verstünden davon eine Menge, nur weil wir einen herausragenden Art Director haben, wie das dieser Ausgabe beigefügte Plakat belegt. Zum anderen, weil Design für vieles steht, was uns eher nervt: Oberflächlichkeit, Geschmacksdiktatur, überflüssige Verzierung. Und schließlich ist Design so ein Allerweltsthema, zu dem es bei Google auf Deutsch rund 500.000 Einträge mehr gibt als zum Begriff "Wirtschaft" - ist dazu also nicht längst alles gesagt?."
Aus dem Editorial von Chefredakteurin Gabriele Fischer

Inhalt:

  • Das Schöne und das Gute: Was nützt die Schönheit, wenn dahinter nichts Gutes steckt? Und ist das meiste nicht zu schön, um wahr zu sein? Zehn Versuche über eine der wichtigsten Kräfte der Wirtschaft. Von: Wolf Lotter
  • Ratatazong!"Die Hilti" ist der Rolls-Royce auf dem Bau. Nur innovativer. Wie machen die das? Vier Fragen zum Erfolgsmodell. Und deutlich mehr Antworten. Von: Thomas Ramge
  • Freie Fahrt für freie Bürger: Rollstühle gelten als "Hilfsmittel" - und sehen oft auch so aus. Wie es anders geht, zeigt Industrial PDD. Ein Designbüro, das mit seinen klugen Rollstühlen enorm gewachsen ist.Von: Christian Sywottek
  • Sturmflut im Frattiniland: Modernes Design soll die Schwächen unseres Seins überdecken. Doch vor allem im Bad funktioniert das nicht. Denn dort fällt besonders auf, wie unvollkommen und wenig formschön der Mensch selbst ist. Von: Klaus-Ulrich Moeller
  • Reine Formelsache: Wie komme ich von A nach B? Welcher Song wird ein Hit? Welche Frau passt zu mir? Von: Ralf Grötker
  • Schönheit hilft (Interview): Wer gut aussieht, hat es leichter. In der Schule. Vor Gericht. Ein Gespräch mit dem Attraktivitätsforscher Ulrich Renz über die Macht der Schönheit. Von: Peter Laudenbach
  • Aus der Froschperspektive: Design steckt in der Klemme. Entweder rutscht es zum austauschbaren Styling ab oder steigt zur strategischen Innovationsplanung auf. Von: Steffan Heuer
  • Das Herzchen: Der alte Twingo war niedlich und hatte viele Freunde - nur an genügend Käufern hat es ihm gefehlt. Von: Roland Löwisch
  • Venedig schlägt Los Angeles(Interview): Was vielen gefallen soll, muss von vielen gestaltet werden. Von: Harald Willenbrock
  • Die Gedankenweber: Die Swedish School of Textiles hat ein ungewöhnliches Ausbildungskonzept. Von: Matthias Hannemann
  • Achtung, Schafe! (Interview): Stefanie Rölz hat keine Ausbildung als Gestalterin, aber mit ihren Schafsbildern die Grundlage für ein prosperierendes Unternehmen geschaffen. Heute, als Chefin des Geschenkartikel-Herstellers Sheepworld AG, stellt sie Designer ein. Von: Christiane Sommer
  • Ross und Reiter (Interview):Der Design-Philosoph Donald A. Norman über die Gestaltung von Autos und Küchengeräten. Von: Steffan Heuer
  • Ware Schönheit: Viele Chinesen glauben an eine schönere Welt, von Menschenhand erschaffen nach dem Rezept: Viel hilft viel. Von: Bernhard Bartsch
  • Bierfässer aus Birkenholz:Schönheit rettet die Welt, behaupten die Russen. Von: Stefan Scholl
  • ©2007 brand eins Medien AG (P)2007 brand eins Medien AG

    Hörerrezensionen

    Bewertung

    Gesamt

    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      2
    • 4 Sterne
      3
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Sprecher

    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0

    Geschichte

    • 4.5 out of 5 stars
    • 5 Sterne
      1
    • 4 Sterne
      1
    • 3 Sterne
      0
    • 2 Sterne
      0
    • 1 Stern
      0
    Sortieren nach:
    • Gesamt
      4 out of 5 stars
    • Sprecher
      4 out of 5 stars
    • Geschichte
      4 out of 5 stars
    • Eva
    • 06.06.2016

    design in sehr vielen interessanten Blickwinkeln

    sehr abwechslungsreicht, und aus verschiedenen perspektiven über design diskutiert. sowohl über die ethische Bedeutung als auch über Produkte und Designer. für mich als designerin waren das vor allem viele rasche, gute Denkanstöße.